Haare tönen während der SS?

Hallo zusammen,

ich habe zu diesem Thema jetzt schon so viele verschiedene Meinungen gehört, daher wollte ich mal hier fragen.

Kann ich mir während der SS die Haare TÖNEN?
Hier ist wirklich nur eine Tönung gemeint, keine Haarfarbe und auch keine Blondierung.

Mein FA sagt nein, ich hatte ihn auch auch nach färben und nicht nach tönen gefragt, er würde den Unterschied aber wahrscheinlich auch nicht kennen. meine Friseurin sagt Tönung ist kein Problem.

1

Haare tönen und auch Pflanzenhaarfarbe ist in der Schwangerschaft und Stillzeit absolut ok.

2

Die Meinungen gehen auseinander. Im Endeffekt ist es eine persönliche Entscheidung wie so vieles auch. Ich kenne Friseurinnen die sich weigern und es nicht machen (weder tonhng noch Strähnen oder Farbe) und welche die sagen klar.
Mein Fa sagte die Anteile sind sehr gering aber zb Strähnen Mains ungefährlich da nicht direkt am Ansatz. Nicht so lange wirken lassen.
Tönung ist ja auch am Ansatz. Einige sagen mit Henna ist ok. Andere achten nur auf “kein Ammoniak” 🤷🏼‍♀️

3

Kommt darauf an würde ich sagen.
Wenn du alle 3 Wochen deinen Ansatz machst - das würde ich nicht machen. Einmal im Vierteljahr würde es mich weniger stören.
Ich persönlich würde Pflanzenhaarfarbe nehmen oder komplett pausieren.

4

Ich färbe seit Anfang an der Schwangerschaft meinen Ansatz, mit der Farbe von Syoss.. hab aber das Gefühl die Farbe packt nicht richtig.. aber alles ist gut und keine allergische Reaktion auf der Haut. Bin jetzt fast am Ende, u dem Baby geht’s gut.

Alles Liebe!

5

Ich hab gerade heute erst wieder meine Haare getönt. Leider allein. Sonst macht es immer die Friseurin. 🥴😝 Aber sowohl sie als auch meine FÄ haben zum Tönen ihr „okay“ gegeben.

Beim Färben war meine Friseurin auch skeptisch - fand sie nicht so gut. Aber Tönen ist ja kein Problem. Das geht ja genauso gut, um die lästigen „Grautöne“ verschwinden zu lassen!

Liebe Grüße! 🙋🏻‍♀️😊

6

Hallo,

ich war vor dem Lockdown noch beim Friseur und habe mir davor natürlich auch die Frage gestellt.

Ich habe meine Haare nicht gefärbt, obwohl die Friseurin meinte, dass es mittlerweile unbedenklich ist, da das Ammoniak (Blondierung) was in den Färbemittel enthalten ist so gering ist, dass dem Baby eigentlich nichts passieren kann, wenn es auf die Kopfhaut gerät. Aber trotzdem färbt man genau deshalb immer noch ungern und einem wird gesagt, dass man das selber mit sich ausmachen muss.

Ich habe zu einer Intensivtönung gegriffen und da sei angeblich alles unbedenklich 🤷‍♀️ obwohl das auch auf die Kopfhaut kommt und bestimmt die Intensivfarbe aus Chemie stammt. 🤷‍♀️ Naja...

Laut der Friseurin kann ich auch nachtönen bis 2 mal im Monat, weil bei den Tönungen keine schädlichen Stoffe drin seien.

Achso ich kenne 2 Frauen die haben sich 2 bis mal in der SS den Ansatz nachblondiert und haben gesunde Babys zur Welt gebraucht.

Ich habe mich aufgrund meiner Vorgeschichte nicht getraut zu färben, da ich froh bin dass ich überhaupt schwanger geblieben bin und bis jetzt alles gut ist. Wäre ich nicht vorbelastet gewesen hätte ich bestimmt meine Haare wieder nachblondiert.

Viel Spaß beim tönen 💆‍♀️💇‍♀️

LG

Annett1986

Top Diskussionen anzeigen