CTG-Erfahrungen? Angst nehmen?!

Hey Leute,

ich war gestern (28+6) zum ersten Mal beim CTG und es war wirklich eine angsteinflößende Erfahrung. Und zwar:
- Sobald das Gerät angeschlossen war, ist meine Kleine total ausgerastet. Sie hat geboxt, getreten und sich nicht mehr eingekriegt und das über die vollen 30 Minuten weg. Ich muss dazu sagen, dass sie normalerweise nur abends auf dem Sofa oder nachts aktiver ist. Jedenfalls war die Herzfrequenz ständig außerhalb des Normbereicht (110-160). Sie lag die Ganze Zeit zwischn 150 und 192!! Gab auch oft mega laute Geräusche des Geräts.

- Im Anschluss an das CTG fand das letzte US statt. Die FA hat nochmal Versorgung der Plazenta überprüft und alles ausgemessen. Wir sind drei Tage hinten dran, aber ansonsten soll alles ok sein.

- Dann hat mich die FA gefragt, ob ich das Kind während des CTG häufig gespürt hätte. Habe ich halt gesagt, dass es echt heftig war und mich das besorgt. Und ich habe sie gefragt, ob ich mir da Sorgen machen muss. Sie meinte aber nein, es sei alles ok.

Ich weiß, dass ich ihr da trauen sollte, aber ich habe eine Vorgeschichte und sehr schlechte Erfahrungen mit einer anderen FA gemacht. Also habe ich abends beim GVK-Kurs meine Hebamme darauf angesprochen.

- Die Hebamme fragte mich, ob ich zu wenig getrunken hätte vor dem CTG. Ich hatte ein Glas Orangensaftschorle und eine Tasse (etwa 0,25l) Tee getrunken zirka 1h vorm CTG. Außerdem meinte sie, dass das Kind vllt auch die Knöpfe zu eng fand und das nicht ungewöhnlich sei, dass Kinder CTGs nicht mögen.

Nun zum eigentlichen Punkt. Ich habe natürlich gegooglt. :( Ja ich weiß, dumm von mir. Aber überall wird gesagt, dass ein CTG in so einem hohen Bereich abklärungsbedürftig sei. Ist das damit abgeklärt, dass ein US gemacht wird und die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der PLazenta geprüft werden oder muss eigtl nochmal kontrolliert werden am gleichen Tag mit CTG?

Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

Das nächste CTG ist in zwei Wochen. Da müsste ich bei 30+6 sein. Und ich hab ehrlich jetzt schon Angst davor...

Sorry für den langen Post..

1

150-200 ist aber noch in der Norm! Keine Sorge. 😊
Das Herz der Mäuse schlägt noch schneller als unseres. Sie war wach, eben weil sie das ctg schreiben auch noch nicht kennt. Und das ist gut so. Denn man will die Herzfrequenz im wachen/aktiven Zustand aufzeichnen und nicht wenn sie schläft (110-140)

2

Ich war neulich auch beim CTG und es war öfter an der oberen Grenze und auch über 160 hinaus.
Dachte auch ohje was wird mir die Ärztin jetzt sagen.
Sie war aber voll zufrieden.
Viel besorgniserregender wären schwache, langsame Herztöne. Aktivität ist gut.
Und gerade wenn dein Kind das CTG nicht mag, ist es ja logisch, dass es sich aufregt und die Frequenz dann höher ist.

3

Mein eines Baby mochte das auch nicht am CTG und daraufhin hat mein Arzt es einfach nicht mehr gemacht. Nur kurz vor der Geburt noch ein oder zwei mal. Sprich doch mit deiner Ärztin, ob sie auch einfach das CTG weglassen kann? Ich hab drei Kinder. Fand das bei den ersten beiden schon immer sehr nervig. War echt froh, dass er mein drittes Baby dann einfach in Ruhe gelassen hat.
LG

7

Wegen meiner Vorgeschichte falle ich leider unter "Risikoschwangerschaft" und da ist die Frauenärztin sehr klar, welches Vorgehen sie da macht.. Im Endeffekt sollte mich das ja auch eher ruhiger werden lassen, dass sie so gewissenhaft ist..

4

Hallo

Mein kleiner ist dabei auch aktiv und boxt dagegen.

Letztes mal musste ich das Teil sogar festhalten, da es nicht gehalten hat, da der kleine immer dagegen gekommen ist.
Herztöne wurden dadurch nicht immer aufgeschrieben.

Den Ton kann man auch leiser machen, das soll für die Babys angenehmer sein...hat mir die Hebamme gesagt.

Und es ist erwünscht, das die Babys wach sind...wurde mir von der Arzthelferin gesagt.

CTG wird bei mir seid der 28. Ssw gemacht.
Jetzt sogar alle zwei Wochen.

Bin in 35+1 Ssw.

Ich denke du musst dir keine Sorgen machen.
Alles normal....habe schon oft gehört, das die Babys sehr aktiv sein sollen.

5

Hallo,

ich hatte das bei jedem Ctg. Meine kleine hatt es gehasst, hatt richtige Wutanfälle bekommen die auch zum Schluss hin mega weh taten.
Ich war dann auch noch 5 Tage im Krankenhaus zur Einleitung da hängt man ja fast permanent an nem ctg. Ich hab den 180 Alarm dann schon immer selbst abgeschaltet (mit wissen der Hebammen) sonst hätte ich alle 2 Minuten jemand rufen müssen.
Es hatt nie jemand Sorgen geäußert und die kleine ist top fit auf die Welt gekommen.
Und man glaubt es kaum, sie ist sehr ruhig und schläft die meiste Zeit.
Bei mir war es übrigens so wenn ich zu wenig getrunken hatte hatt die Maus immer geschlafen. Das wollten die Hebammen so auch nicht sehen und haben immer gesagt "jetzt trink mal ordentlich"

Liebe Grüße

6

Danke euch für eure Postings. Das beruhigt mich etwas.
Ich habe jetzt auch nochmal im Uniklinikum angerufen und nachgefragt. Dort hat man mir gesagt, dass ich mir sicher sein könne, dass Frauenärzte, die ein CTG auffällig finden, ins Krankenhaus direkt überweisen. Zudem meinte sie, dass diese "hohe Herzfrequenz" in dieser "frühen" Schwangerschaftswoche nicht unnormal sei. Das Kind habe einfach noch sehr viel Platz für Bewegung und dementsprechend wäre das auch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bedenklich. Ich solle meiner Frauenärztin vertrauen. Das versuche ich nun erstmal und werde dann hoffentlich in zwei Wochen ein "ruhigeres" CTG-Erlebnis haben...

Werde aber auch auf jeden Fall die Lautstärke von dem Gerät runterstellen und vorher mehr trinken!!

8

Wenn dein Baby beim CTG so aktiv war ist es ja normal dass die Herzfrequenz im höheren Bereich lag - ist ja bei uns auch so wenn wir Sport machen :) viele Babys mögen das nicht. Mein Kleiner strampelt auch immer wie wild dagegen. Wäre etwas auffällig würde die Ärztin dir das auf jeden Fall sagen.

9

Du wenn dein Kind toben würde und die Herzfrequenz durchgängig unten bleiben würde, dass wäre bedenklich. So ist das völlig normal und ok! Manche Babys mögen einfach kein CTG, deswegen drehen sie dabei auf und machen Sport. Aber das ist nichts schlimmes!

Top Diskussionen anzeigen