Ultraschall verboten ab 2021...

Hallo,
ab 2021 sind ja „Sonderultraschall“ verboten.
Halten sich eure Ärzte daran?
Hat sich da was geändert, von letztem zu diesem Jahr?
Würde mich mal interessieren...!

Lg

3

Also meine Frauenärztin würde sich ja dann strafbar machen🤷🏼‍♀️

Aber ich habe sie gefragt und sie hat es mir erklärt, medizinisch notwendige Ultraschalls bei Risikoschwangerschaften oder Sorge/Ängste der werdenden Mama darf sie ein Ultraschall machen.

Das Strahlenschutzgesetz ist gekommen, weil einige Hebammenpraxen oder andere das BabyTV angeboten haben ohne das sie wirklich guten medizinischen Hintergrund haben. Es geht lediglich darum, dass diese BabyTV Sachen unterbunden werden, auch wegen den Flatrates.

Jeder medizinische Ultraschall den die Ärzte für notwendig betrachten darf gemacht werden. Auch wenn die werdende Mama keine Risikoschwangerschaft hat.

Liebe Grüße
Angi

14

Vielleicht habe ich das falsch verstanden, aber welche Hebammenpraxis bietet denn Ultraschalluntersuchungen an?

20

Nein hast du nicht falsch verstanden.

Viele Hebammenpraxen oder auch "nicht medizinisches Personal" haben sich Ultraschall Geräte für 3D/4D angeschafft um dieses Babykino/TV anbieten zu können, sowie Flatrates und da konnte man, dann mit mehreren Personen sich für 1 Stunde oder so das Baby angucken und durfte einige Ultraschallfotos mitnehmen.
Diese Geräte sind aber leider nicht so hochwertig wie beim Arzt und die Strahlen sind nicht so gering wie beim Frauenarzt.
Genau wegen sowas wurde das Strahlenschutzgesetz eingeführt, damit dies unterbunden werden kann.

Meine Frauenärztin hat gesagt jeder medizinisch notwendige, sowie sorgen oder Ängste der werdenden Mama oder wenn Auffälligkeiten sind, Risikoschwangerschaften etc darf weiterhin Ultraschall gemacht werden. Für viele Frauen die öfters Fehlgeburten etc. hatten ist es auch eine psychische Belastung, wenn sie nur diese 3 vorgegebenen Ultraschall Untersuchungen bekommen würden.

Das ist leider im Internet alles sehr blöd und falsch erklärt. Deswegen habe ich meine Frauenärztin gefragt.

Hoffe konnte es jetzt einigermaßen verständlich erklären

Liebe Grüße
Angi

weitere Kommentare laden
1

😳 was ist ein sonderultraschall?

2

Sonderultraschall sind die, für die man extra bezahlt!
3 werden von der Krankenkasse bezahlt.

4

Ich hatte gestern meinen Zuckertest und normale Untersuchung MIT Ultraschall.

Bin jetzt in der 26 Woche und habe in der 30 Woche den nächsten Termin mit Ultraschall.

5

Ihr habt es gut. Meine macht nur noch die vorgeschriebenen 3 Stück für die gesamte Schwangerschaft. Noch nicht mal mit Zuzahlung bekomme ich zusätzliche Ultraschalluntersuchungen. 😣
Meine Freundin, die letztes Jahr noch bei der gleichen Frauenärztin war, hat alle 4 Wochen einen Ultraschall bekommen.

6

Meine Frauenärztin sagt auch, dass sie ab sofort nur noch medizinisch notwendige Ultraschall machen darf. Drei Stück sind in der normalen Vorsorge ja auf jeden Fall vorgesehen, aber solche Ultraschall wie‚ lass uns mal schauen, was für ein Geschlecht es ist‚ sind halt nicht mehr erlaubt. D.h. aber nicht, wenn irgendetwas unklar oder unsicher sein sollte, nicht mehr geschaut werden darf. Das wird selbstverständlich noch gemacht! Ich finde jedoch, dass vielleicht erst mal diese ganzen Geräte, die man im Hausgebrauch verwenden kann (fetal doppler ) Verbieten sollte. Ich gehe davon aus, dass die wenigsten Frauen nur ab und zu mal für ein paar Minuten schauen. Das finde ich viel fragwürdige!

10

Ähnlich habe ich auch schon gedacht. Da soll doch lieber ab und zu ein Profi gucken, als die Frauen selbst zu Hause.
Ich muss aber gestehen, dass ich auch einen doppler zu Hause habe. Meine Frauenärztin macht nur noch die 3 Pflicht Ultraschalluntersuchungen. Und ich habe einfach Angst, dass ich nochmal einen missed Abort habe. So höre ich jetzt jetzt jeden Tag kurz rein, ob das Herz noch schlägt. Einmal täglich für ca 20 Sekunden.
Dazu hat meine Frauenärztin auf Nachfrage auch grünes Licht gegeben.
Trotzdem fänd ich es besser, wenn der Profi ab und zu schaut.

7

Hallo
Ich war heut bei der Frauenärztin und sie hat leider nur geschaut ob das Herz schlägt. 10sekunden hat es gedauert dann war der Ultraschall auch schon vorbei. Es ist ein echt bedrückendes Gefühl nicht zu sehen ob das Kind sich bewegt oder wie groß und schwer es ist.

8

meine FA macht nach wie vor die extra US. hatte jetzt grad in der 30 ssw einen und bekomme in der 32ssw (also in einer woche) das 3m screening gemacht.

9

Also auch die Ultraschalluntersuchungen, die man extra bezahlen kann werden nicht verboten. Das liegt in der Hand des Frauenarztes . Es werden nur Ultraschall Untersuchungen von , wie schon geschrieben, z.b Hebammen verboten. Hab heute erst das neue Gesetz in den Händen gehalten.

11

Genau das.
Ich nämlich gestern auch. Ich durfte ganz normal für 35€ einen Ultraschall in der 14. dazu kaufen.
Das ist weder verboten-noch eine Grauzone.
Ich habe lange mit meiner Ärztin gesprochen,es mir erklären und zeigen lassen,weil mich Halbwissen „nervt“ und ich es für mich klar haben wollte.

12

Zahlst du pro Ultraschall 35€? Das ist ja auch krass unterschiedlich...ich habe 75€ für alle gezahlt 😳

weitere Kommentare laden
13

Also ich habe gerade letzte Woche erst den Gyn gewechselt. Er bietet tatsächlich zu jeder Vorsorge noch einen Ultraschall an. Kostet für alle Einmalig 100€. Auch mit 3D Bildern.

Er begründet das so, das es vielen Frauen einfach für die Psyche wichtig ist die Entwicklung ihres Kindes so besser kontrollieren zu können und sind so viel entspannter, weil sie wissen, das alles ok Ostwind es dem Baby gut geht.

Top Diskussionen anzeigen