Feindiagnostik bei wem war bei Geburt doch alles gut ?

Hallo liebe Mamas

Ich bin in der 22ssw und war bei der Feindiagnostik Ergebnis war Herz und Hirnfehler so das es nicht Lebensfähig wäre hat jemand Erfahrung gemacht und danach war alles gut ? Oder kennt jemand jemand ?

1

Das ist m. E. keine Frage, auf die du adäquate Antworten bekommst.

Selbst, wenn dir jmd sagt, es war bei der Geburt alles okay, hast du ein anderes Baby im Bauch.

Wende dich an deinen Arzt. Ggf an einen Zweiten zwecks zweiter Meinung.

Alles Gute und tut mir Leid für diese Diagnose.

10

Ja du hast sicherlich Recht dennoch Haut es gewaltig einem dem Boden weg ist ohne Befunde erstmal alleine und sucht eben Hoffnung im Netz trotzdem vielen Dank für deine Antwort

13

Ja natürlich. Das glaube ich dir.

Lass das alles anständig abklären. Das wird dir Gewissheit und Ruhe geben.

2

Hallo
Zuerst einmal tut es mir leid, dass ihr euch jetzt mit so einem schweren Thema auseinandersetzen müsst...
Zu deiner Frage direkt kann ich leider nichts sagen, aber mir fiel sofort ein Video zum Thema ein.
Es geht um ein Elternpaar, dass in der 22. SSW gesagt bekommen hat, dass das Kind nicht lebensfähig ist und wie sie damit umgegangen sind.
Schon mal Vorweg: sie haben sich gegen eine Abtreibung entschieden und das Kind hat, wenn auch nur für eine kurze Zeit, gelebt. Ich fand das sehr berührend und interessant.
Ich weiß nicht genau, ob du dir das im Moment angucken magst, aber vielleicht hilft Es dir ja :-)

https://youtu.be/7EKFGda1j3I

Ich wünsche dir / euch alles Gute und viel Kraft <3

3

Es tut mir sehr leid, was ihr gerade durchmachen müsst! So eine Diagnose ist einfach schlimmer als ein Schlag in die Magengrube.

Wir wurden nach dem Ersttrimesterscreening wegen Verdacht auf Behinderung zur Feindiagnostik geschickt. Der Verdacht wurde bestätigt: Triploidie. Dabei ist das Kind nicht lebensfähig und stirbt normalerweise schon in der Schwangerschaft.

Für uns war das eine sehr schwere Zeit, vor allem, weil wir vor der Entscheidung standen, ob wir sie abtreiben oder nicht.
Ich muss auch sagen, dass wir am Anfang die deutlich stärkere Tendenz zur Abtreibung hatten.

Am Ende haben wir uns aber dafür entschieden, die Schwangerschaft fortzuführen, bis sie stirbt oder die Geburt losgeht. Wir wollten es Gott überlassen, den Zeitpunkt zu bestimmen, wann sie stirbt.

Unsere Tochter hat es tatsächlich bis zum Ende geschafft und uns damit alle überrascht.
Nach der Geburt hat sie noch drei Tage gelebt. Das war eine sehr schöne Zeit und für uns war es sehr wichtig, dass wir diese Möglichkeit hatten, um Abschied zu nehmen.
Ich glaube auch, dass es für unsere Tochter sehr gut war, dass alles seinen natürlichen Lauf gegangen ist.

Informiert euch mal über eine palliative Geburt, da gibt es heute sehr viele Möglichkeiten.

Ich wünsche euch den Umständen entsprechend alles Gute!

6

Zum besser verstehen, würde ich gerne wissen sehen diese kinder normal aus ? Oder haben sie missbildungen oder ähnliches?

8

Sie hatte schwere Fehlbildungen (äußerlich und innerlich). Die genaue Ausprägung ist von Kind zu Kind unterschiedlich.

4

Hallo

Es tut mir unendlich Leid!

Wir waren vor gut 3 Jahren in dieser schrecklichen Lage, 22ssw und Diagnose nicht lebensfähig aufgrund angeblicher schwerer Fehlbildungen des Gehirns!

Ich bin in den nächsten Tagen von Uniklinik zu Uniklink, von Pränataldiagnostiker zu Pränataldiagnostiker bis klar war, dass unser Babymädchen sehr wohl lebensfähig ist und das auch noch lebenswert. Sie hatte "nur" einen offenen Rücken und wurde noch in meinem Bauch operiert. Heute ist schon ein 2,5 jähriges glückliches Kleinkind ❤️

Vielleicht holst du dir auch noch eine Zweitmeinung ein? Vielleicht gibt es auch für euch ein Wunder?

Ansonsten solltet ihr euch von den Ärzten gut beraten lassen und in euch reinhören, welcher Weg für euch der richtige es. Ein Abbruch oder weitertragen. Bei letzterem kann ich dir die Seite weitertragen e.V. empfehlen..

Ich wünsche euch alles erdenklich Gute und ganz viel Kraft für die kommende Zeit!

11

Weisst du denn noch was es für eine Diagnose war

12

Erst hieß es Kleinhirn nicht vorhanden und andere falsche Strukturen im Gehirn. Das hat sich aber alles nicht bestätigt und es war dann Spina bifida, also ein offener Rücken.

5

Hey,
hat der Arzt eine Zweitmeinung angefordert? So war es bei uns vor 5 Jahren. In der Feindiagnostik Anzeichen für einen Hirnfehler entdeckt, dass sollte das Klinikum bei uns noch einmal abklären und gleichzeitig auch ein Gespräch mit dem Humangenetiker geführt werden.
Ich kann dir leider nur von uns aus sagen: Wenn sie etwas sehen am Hirn, dann haben sie leider meistens Recht. Unser Sohn hat nach der Geburt nur 5 Wochen gelebt wegen des entdeckten Hirnfehlers.

Versuche eine Zweitmeinung einzuholen, lass dich beraten und vor allem: Haltet zusammen und redet mit euren Liebsten darüber. Ohne unsere Familien wäre es noch härter geworden.

Ich wünsche dir alles Gute und dass sich vielleicht doch alles zum Guten wendet ❤

Ich bin jetzt mit unserem 2. kind schwanger und hier sieht alles gut aus. Da schauen sie dann nochmal extra genau alles an.

LG

7

Liebe Pajama,
deine Zeilen haben mich erschüttert. Wie mag es da dir wohl gehen? Welch schmerzliche Aussage für dich und dein Kind.
In der 22. Woche so eine Diagnose zu bekommen ist wirklich schlimm und zeigt vermutlich einen sehr mühsamen Weg. Wie ging es dir denn bisher? Gab es schon früher Auffälligkeiten?
Oder waren die Untersuchungen bisher eher unauffällig? Die 22. Woche, das ist recht spät für so einen schwerwiegenden Befund. Was ist mit deinem Baby, hat es dir der Pränataldiagnostiker erklärt?
Und doch klingt bei dir auch ein bisschen Hoffnung durch, du fragst....wo es danach gut war....? Dann, bei der Geburt? Was meinst du damit?
Denkst du, die Diagnose ist noch nicht ganz gesichert? Was haben dir die Ärzte gesagt?
Wunder gibt es doch immer mal wieder...
Wurde schon eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht?

Wie kommst du momentan zurecht mit all deinen Gedanken?
Ich wünsche dir von Herzen viel Kraft,
ganz liebe Grüße von Marie

9

Mir geht es sehr schlecht da unsere Chance auf O bestehen laut Feindiagnostik
Fruchtwasseruntersuchung wurde noch am selben Tag gemacht auffälligeiten gab es keine bin nur zur Feindiagnostik weil meine Bauch Decke etwas dicker ist

corpus callosum agenesie ist nur teilweise vorhanden und ein Operabler Herzfehler
Ich kann einfach nicht verstehen wie man gleich an Hand einem Ultraschall sagen kann was unser Baby nicht Lebensfähig sein soll

14

Hol dir auf jeden Fall eine zweite Meinung ein. Ich kann zu 100% die Pränataldiagnostik der Uniklinik Gießen empfehlen. Chefarzt Dr. Axt-Fliedner gilt deutschlandweit zu einem der TOP Ärzte auf seinem Gebiet und wird jährlich dafür ausgezeichnet.

Unser Kind war langezeit ein SGA Kind und mein Mann hat einen Herzfehler. Bei der Geburt war alles in Ordnung!

15

Liebe Pajama, es tut mir so leid, dass du so große Sorge mit deinem Baby hast. Doch du gibst nicht auf, kannst nicht verstehen, dass sie es anhand von dem Ultraschall regelrecht „abschreiben“, dein Kind.
Ja, kämpfe für dein Kleines, informiere dich und nutze wirklich auch eine zweite Meinung.

Ich habe dir auch eine persönliche Nachricht ins Postfach geschickt. Kannst du sie finden?
Viel Kraft dir weiterhin, liebe Grüße von Marie

Top Diskussionen anzeigen