Progesteronmangel

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ja an ES+10 positiv getestet, sehr früh, ich weiß. Heute morgen war die Linie auch minimal stärker. Allerdings lassen die Symptome nach. Da ich vor meiner Tochter einen frühen Abgang, in drr Schwangerschaft mit meiner Tochter Blutungen hatte (da auch progesteron bekommen) und generell eine kurze zweite Zyklushälfte mit 11 tagen, hab ich gestern bei der Ärztin am Telefon gefragt, ob ich eventuell wieder progesteron brauche. Die Sprechstundenhilfe meinte, dass entscheide Frau Dr. Dann am 28. Zum Termin. Habe jetzt totale Angst, dass der Drache landet und alles weg spült. Meint ihr, ich soll nochmal anrufen?

Liebe Grüße

1

Also ich habe ab positivem Test auch Progesteron bekommen, da ich auch einen Mangel habe. War bei meinem Fa kein Problem, habe auch angerufen und sie haben mir das Rezept ausgestellt.
Ich würde nicht locker lassen, denn ich kenne diese Angst auch.
Wenn es dich bewiesen ist, dann verstehe ich es nicht, warum du keins bekommst.

7

Kann es mir heute noch abholen das Rezept. Schadet es eigentlich, falls es doch nicht am Progesteron liegt?

8

Soweit ich weiß, wird das überschüssige und nicht gebrauchte ausgeschieden, wenn man es vaginal nimmt. Viele bekommen es ja auch nur zur Prophylaxe, wenn Blutungen auftreten.
Wünsche dir viel Glück 🍀

2

Guten Morgen!
Ich finde auch, du solltest noch mal anrufen. Erkläre ihr, du hast früh getestet und der Arzt sagte, du sollst dich melden, sobald der Test positiv ist und du dann Progesteron bekommen sollst. (Manchmal muss man bisschen quatschen) Dann kommst vielleicht heute noch zu deinem Arzt. Da es verschreibungspflichtig ist, geht es durch seine Hände.

3

Nachgewiesen wurde der Mangel nicht, damals nur bei den Blutungen gegeben.

6

Dann ruf an und sage du hast Blutungen wie damals seit heute und willst dringend sofort das Progesteron

weiteren Kommentar laden
4

Hallo und erst einmal herzlichen Glückwunsch zum positiven Test 🎈🥰
Ich durfte am Montag bei ES+13 auch positiv testen und habe dieselben Ängste wie du. Da ich im September eine FG hatte und seither immer SB vor der Mens hatte habe ich auch einen Progesteronmangel vermutet und das bei meiner FA am Telefon direkt angesprochen. Sie meinte ich kann mir Utrogest Luteal in der Apotheke holen (dafür bräuchte ich kein Rezept da ich es sowieso komplett selbst bezahlen muss) und das dann immer 1x abends einführen bis zu meinem ersten Termin im Februar. Das wäre wohl das einzige das ich unterstützend machen könnte. Bei der Dosierung bin ich noch etwas unschlüssig, da spalten sich die Meinungen...

Top Diskussionen anzeigen