Senkt sich der Bauch?

Und schon wieder ich.
Gefühlt mache ich mir im Endspurt mehr Sorgen als alle Wochen zuvor.

Bin heute 35+1.

Mein Bauch wird seit Tagen wieder häufiger hart (eigentlich habe ich das schon seit der 18./19. Woche) aber ohne Schmerzen.

Mein Gbmh ist bei einem cm und das Baby liegt tief und fest im Becken.

Nun sitze ich hier und denke bei allem an einen Geburtsbeginn.

Ich hatte nie ein Ziehen, Drücken oder sonst was. Bin da eher unsensibel und den harten Bauch merke ich auch nur, wenn ich ihn berühre.
Allerdings zieht es gerade für meine Verhältnisse ziemlich an der linken Seite Richtung Leiste am Bauch. Könnte das mit Senkwehen zusammenhängen?

Lieben Dank Euch

1

Also ich als Laie finde, es hört sich danach an, als würde es mit den Denkweisen zusammenhängen 🙃

Ein Tipp von meiner Hebamme:

Wenn du einen "Ganzkörperspiegel" hast (also einen großen Spiegel 😅), markiere die Höhe deines Bauchnabels mit Lippenstift. Da kann man wunderbar täglich, wöchentlich, monatlich vergleichen, wie tief sich der Bauch gesenkt hat 😉

2

Guter Tipp :P

3

Oh, mir geht’s heute genauso. Hab sonst nie was gespürt und mich immer recht fit gefühlt. Nur einen harten Bauch... und heute zieht‘s runter und links vorallem unterm Bauch habe ich mensartige Schmerzen, die seitlich bis zum Rücken strahlen. Hab auch überlegt ob das senkwehen sind. Bin heute 36+1

Top Diskussionen anzeigen