3.kind -wie waren die reaktionen

Hallo ich bin zweifach Mama und bekomme ende Juli mein 3.Wunder. Die Schwiegermutter weiss es noch nicht, habe panische angst vor deren Reaktion da ich nicht die perfekte hausfrau bin. Gut mach ich in ihren augen nichts . Wie war die reaktion bei euch auf ein 3. kind? Lg

18

Ich bin auch keine gute Hausfrau, bei mir kann man nicht immer vom Boden essen, auch Geschirr steht mal rum und von meiner Staubschicht fang ich gar nicht erst an. Und Kochen hasse ich auch. Trotzdem ist immer eine grundreine drin, sodass man unangekundigten besuch gefahrenlos rein lassen kann 🙈 wem es nicht passt, kann sich umdrehen und wieder gehen.

Ich durfte mir aber auch anhören (unabhängig vom Haushalt) als ich sagte vielleicht ist das dritte noch nicht das letzte, Sprüche wie "na biste so eine" na was bitte soll das denn heißen?
Wir gehen beide arbeiten, haben ein Haus gebaut und stehen mitten im Leben, was bin ich denn für eine mit 3 oder 4 Kindern. Naja und da mein Mann und ich uns allein um die Kids kümmern ohne Oma oder so und wir beide in schichten aarb, gab's dann auch Sprüche wie "na und dann noch ein drittes Kind" ja, ob wir unsere Schichten für 2 oder 3 Kinder abstimmen, ist doch schei... Egal.

19

Wie du hast zwei Kinder und man kann bei dir nicht vom Boden essen?

Bei uns konnte man anfangs bei einem Kind vom Boden essen, da wäre selbst ich satt von geworden 🤣🤣🤣🤣 spart viel Arbeit 😜

Bin auf Nummer zwei und Vorschulkind gespannt 🤭

20

Vergiss den Hund und die Katze dabei nicht 🙈

Ja es gibt tatsächlich Leute die erwarten das trotzdem 🤦‍♀️

weiteren Kommentar laden
2

Huhuuu, ich hab zwar erst eins, musste aber über den Satz "gut mache ich in ihren Augen nichts" stolpern und antworte darum 😅
Bitte mach dir keine Gedanken über Leute, denen du es sowieso nicht recht machen kannst- musst du nämlich auch nicht. Hauptsache, deiner Kernfamilie geht es gut und ihr (Mann, Kinder, du) seid euch einig. Soll die Schwiegermutter doch meckern ... 👍 Notfalls kannst du immernoch ne Ansage machen - manchmal wirkt das Wunder! ☺️

Bitte befrei dich von der Angst vor Reaktionen und freu dich über deine Kinder. Happy Schwangerschaft! Alles, alles Liebe! 🍀💕

1

Hallo!
Wir bekommen im April unser drittes Kind. Habe Zwillinge mit 3 Jahren. Die Reaktionen waren durchwegs positiv. Bei uns haben aber alle gewusst dass wir gerne noch ein drittes hätten.
Lg isa

3

Hier haben sich alle riesig gefreut! Unser 3. Kind kommt Mitte Juli.
Was ich nicht verstehe.... wieso ist nur eine gute Hausfrau auch eine gute Mutter,bzw gut genug für ein 3. Kind?
Davon solltest du dich nicht beeindrucken lassen und Schwiegermutter könnte mir getrost den Buckel runterrutschen.
Alles Liebe für die Schwangerschaft 🍀

4

Hey,
wir bekommen im August Baby Nr. 3 und ich wusste immer, dass es nicht bei 2 Kindern bleibt trotz blöder Kommentare, wie „beim 3. Kind ist ein Kind immer zu viel“ oder „beim 3. Kind kannst du deinen Job aufgeben“ usw.
Ich kann deine Angst also verstehen, allerdings kann ich bei der Verkündung zur Schwangerschaft nur gutes berichten. Natürlich waren die Omas und Opas etwas überrascht, aber die Resonanzen waren tatsächlich trotz aller Zweifel eher positiv.

So lange ich es möchte und weiß dass wir das schaffen, interessieren mich die Meinung andere allerdings auch nicht ganz so sehr.
Für mich war es am wichtigsten dass mein Mann und meine Kinder sich freuen - und das tuen sie alle auch wir verrückt. Über alle anderen Meinungen sehe ich eher hin weg
Wie alt sind deine beiden Kinder?
Lg
Sarah

7

Meine beiden grossen sind 6 und 4

5

Ich habe zwar erst ein Kind, möchte dir aber sagen, dass du doch keine Angst vor ihrer Reaktion haben solltest. Genieße doch die Schwangerschaft und freue dich auf dein Baby.
Ich nehme an das Kind war von dir und deinem Mann gewollt. Wenn sie also einen negativen Kommentar bringt, kannst du einfach erwidern, dass du ja so schlecht nicht sein kannst, wenn ihr eigener Sohn immerhin drei Kinder mit dir bekommt. 😉
Sollte sie dann das Urteilsvermögen deines Mannes anzweifeln, kannst du einfach an ihn verweisen und er kann kann mit seiner Mutter diskutieren wenn er Lust hat. Du solltest das ganze einfach ignorieren. Wenn das Kind erstmal da ist, wird sie es eh lieben. Sie ist schließlich auch nur ne Oma.

6

In ihren augen muss das haus täglich wie geleckt sein und wäsche muss vom fleck weg gewaschen und gebügelt sein.

So einfach lässt sich meine angst nicht abschütteln, kind 1 kam nach einleitung per ks und kaum war ich im zimmer standen sie schon in der tür. War fertig und wollte nur dass sie hallo sagen, baby sehen und gehen. 3 tage später ist mir rausgerutscht dass ich sohnemann ein fläschchen mit lauwarmem leitungswasser gemacht habe. Was darauf folgte war ein horrortrip erster klasse. Erst hat sie mir vorgeworfen ich würde mein kind umbringen( wortwörtlich) -daraufhin hab ich handy ausgeschaltet; dann hat sie männe zur sau gemacht (sein telefon haben wir lautlos gestellt) ; dann hat sie die stationsschwestern und hebammen beschimpft die sollen mir das kind wegnehmen und zu guter letzt hatte sie die Stationsleiterin in der Leitung. Meine Schwägerin und mein Schwager mussten einschreiten und sie beruhigen. Abend um 9 kam dann-nachdem ich mein handy wieder eingeschaltet habe- eine entschuldigung per SMS.
hätte ich das palaver vorhergeahnt wäre sie nicht reingekommen.

8

Hallo erst mal Herzlichen Glückwunsch
du bekommst ein drittes und hast schon zwei, du wirst alles schaffen und hineinwachsen.

die Rektionen, ich würd sie reden lassen, ich habe das auch erlebt auch hier.
ok kind 6 und 7 die ich jetzt bekomme waren eigentlich nicht geplant zumal ich ein Alter hab wo andere schon Omis sind................ abere ich habe wunderbare Eltern und Schwiegereltern über deren Hilfe ich absolut froh bin ,ohne die Hilfe wüßte ich es manchmal nicht .. vor allem als wir letzte Woche alle flach lagen bzw ausser zwei .

also vielleicht fällt die Freude doch anders aus.....

lg andrea

10

3 war
Momentan auch nicht wirklich geplant da mein mann sich nicht wirklich zu nummer 3 durchreissen konnte, mittlerweile hibbelt er aber trotzdem und kann es kaum erwarten den kollegen davon zu erzählen😄

9

Erstmal herzlichen Glückwunsch.

Nun ja was andere darüber denken war mir herzlich egal aber ich hab auch nie ein Geheimnis über meinen Wunsch gemacht. Deshalb waren nicht wirklich welche überrascht.

Es wurde kurz überlegt ob er der falsche Moment war da mein Mann grad unser neues Haus umgebaut hat und nicht viel Zeit hatte. War tatsächlich anstrengend dann im Nachhinein aber alles machbar.
Dann haben welche noch gesagt sie können sich das nicht vorstellen und da kommt ja Arbeit auf mich zu. Joa wusste ich selbst. Also negativ hat sich mir gegenüber niemand Verhalten und alle haben sich gefreut.

Bei mir war mit 2und 3 Kindern manchmal Chaos :-) im übrigen kann das auch bedeuten dass du dich eher mit den Kindern als dem Haushalt beschäftigst was dich gut ist.

Lass die Schwiegermutter reden kann man es denen jemals Recht machen?! Man hat ja schließlich ihren Jungen weggenommen ;-)

11

PS Wie kannst du es so lange geheim halten beim dritten sah man bei mir schnell was Sache ist.

12

Ich habe schon ewig zuviel bauchspeck deshalb merkt man es noch nicht.

weiteren Kommentar laden
14

Hey.
Wir bekommen auch unser 3. Kind. Und wir freuen uns alle riesig.
Ich war auch sehr gespannt auf die Reaktionen. Meine Familie hat sich sofort sehr gefreut. Sie hatten nur direkt Angst um mich, weil es mir in den beiden ersten Schwangerschaften durch Hyperemesis sehr sehr schlecht ging.

Meine Schwiegereltern haben nicht so nett reagiert. Als mein Mann es ihnen am Telefon erzählt hat, hat seine Mutter gesagt, sie muss es jetzt erstmal sacken lassen und möchte erstmal auflegen.
Nach 2 Wochen hat mein Mann wieder angerufen, weil bis dahin keine Reaktion von den beiden kam. Also sie hat es sacken gelassen, weiß aber nicht, was sie dazu sagen soll. Sie versteht nicht, warum wir ein 3. Kind haben wollen. Wir haben ja schließlich einen Jungen und ein Mädchen. Wozu möchte man dann noch ein 3. Kind. Kam auch kein herzlichen Glückwunsch oder so.
Naja, kann man nichts zu sagen. Ein Ohr rein, aus dem anderen wieder raus.

Und der Haushalt... den bekommt man auch mit dem 3. Kind gepackt. Da mache ich mir gar keine Sorgen. Es gibt auch Singles ohne Kind, die damit Schwierigkeiten haben 😉

24

Meine Mama war auch eher negativ(oh muss das denn sein....) aber mittlerweile fragt sie ständig wie es uns geht

26

so ich hab es hinter mich gebracht...
Reaktion : ich gönne es euch ... aber- und schon kam die predigt. 🙈🙈

Das positive sie würde die kids trotzdem ein bis zweimal versorgen so dass ich ggf noch ein paar stündchen büroarbeit machen könnte. und meine schwägerin freut sich mit uns

Top Diskussionen anzeigen