Welche Auswirkungen kann SS-Diabetes am Ende der SS noch haben??

Hallo..

ich bin jetzt Mitte der 37 SSW und in 20 Tagen wird meine Maus per KS zur Welt kommen.
Nun war ich letzten Freitag zur Diabetesberatung und auch zum Doppler, ich führe schon seit der 24 SSW ein Tagebuch über meine Werte und bis auf 2 leicht erhöhte Werte 128/140 waren die Werte nie zu hoch.
Der Doppler ist super, die Versorgung Nabelschnur und Plazenta einwandfrei.
Ich soll nicht wieder kommen hiess es, das sei nicht nötig.
Ich könne aber weiterhin kontrollieren, auch für mich zur Kontrolle.
Die Kleine ist etwa 47 cm groß und wiegt ungefähr 2600 Gramm ( in der 36 SSW) ist also auf keinen Fall zu schwer oder zu groß.
Wie könnte es sich denn auf die Kleine auswirken wenn nun in den letzten 2,5 Wochen der Zucker doch ab und an zu hoch wäre und ich würde das nicht merken???

Liebe Grüße
Nadi

1

Lieber kontrollieren!!!!

Es ist möglich - muss nicht sein - dass die Plazenta als Auswirkung verkalt bzw die Funktion einstellt. Erschreckenderweise kann das Baby dann unterversogrt oder gar nicht mehr versorgt werden.
Wenn das nicht gemerkt wird.... Das mag ich gar nicht benennen.

Kontrolliere schön weiter, das ist nicht so schlimm. ich muss auch noch spritzen.

Und auf ale Fälle weiterhin engmasching zu FA und zum Diabetologen gehen!

LG: Suri ( 22.ssw )

2

Hallo Suri...

das ist es ja gerade.
Ich hab garkeinen neuen Termin mehr beim Diabetologen.
Die sagten, die Werte sind absolut undiabetisch und es reicht wenn ich zur FA gehe,
ich sollte auch die ganze Zeit nur einmal die Woche kontrollieren...
Aber jetzt werd ich komischerweise panisch :-( So gegen Ende..
Naja habe am Donnerstag wieder Termin bei der FA, dann kann die mal nachschauen.
Die Plazenta habe ganz normale Verkalkungserscheinungen, alles unauffällig, auch das Fruchtwasser.

3

#kratz hmmmmmmmmmm

da weiß ich leider keinen rat. wollte dir auch keine angst machen.

wenn das aber der arzt sagt???? #kratz

aber zum FA musst du eh jetzt öfters, oder?

wann hattest du den OGTT? wie waren da die werte?

an deiner stelle würd ich täglich messen. meine werte sind auch ok, aber ich war auch schon mal in der notaufnahme, weil der zucker nicht runter wollte. insgesamt haben mich bosher 3 ärzte / diabetlogen gesehen und das A und O war immer : KONTROLLE der werte.

für mich klingt das komisch. oder sie haben dich unnötig verrückt gemacht.
sag mal, wie dein OGTT war.

gruß: suri

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen