Druck nach unten in der 19. Ssw

Hallo Mädels,

Ich hab seit gestern ein paar Bschwerden die ich nicht einordnen kann. Es sind nicht wirklich Schmerzen sondern es ist eher unangenehm. Es drückt mir total auf den Beckenboden und zieht und piekst die ganze Zeit. Er fühlt sich sehr gereizt bzw. Wund an. Im Stehen durchgängig und im Liegen ist es nicht zu spüren. Mein Unterbauch ist total hart, als sitzt das Kleine ganz tief und drückt da rum. Hatte das jemand? Meine Gyn ist erst morgen wieder erreichbar. Magnesium und Ruhe haben bis jetzt nicht geholfen...nur das liegen. Lg Mathilda

1

Hallo, ich hab das so ähnlich, es fühlt sich an als würde sich meine scheide öffnen und das Kind gleich rausplotzen auch nur wenn ich mich viel bewege, schwer trage oder in die Hocke gehe. War am Donnerstag bei meiner Fa Gebärmutterhals alles so wie es sein soll. Ich hab eine beckenboden Schwäche, da fühlt sich das so an. Ich soll mich schonen viel liegen und wenn ich sitze immer so das der beckenboden zu mir geht. Schwer tragen soll ich auch nicht mehr. Ist meine zweite Schwangerschaft. Lg

Raupe mit babyboy an der Hand und babyboy im Bauch 21ssw 💙

2

Das klingt tatsächlich wie bei mir... Als wenn gleich alles rauspurzelt. Ich hab jetzt jemanden bei meinem FA erwischt und die Arzthelferin meinte das klingt nach Wachstum. Wenn es nicht besser wird darf ich morgen vorbeikommen... Es ist mein erstes Kind und Probleme mit dem Beckenboden hab ich so früh nicht erwartet...

3

Ja ich würde trotzdem mal schauen lassen, vor allem nach dem Gebärmutterhals, es beruhigt einen dann schon wenn dort alles gut ist. Ja es lockert sich alles da kann das schon vor kommen. Lg

Top Diskussionen anzeigen