Sind das Senkwehen, Vorwehen oder Übungswehen?

Hallo alle zusammen :),

Ich hab seit ein paar Tagen immer mal ein Ziehen und ein Druckgefühl mit brennen im unterleib. Das hält dann meist so 1-2 Minuten an und ist total unregelmäßig alle paar Stunden.

Seit zwei Stunden habe ich allerdings Unterleibschmerzen, so mensartig. Sie fühlen sich fast so an, wie die Schmerzen der letzten Tage, aber gleichzeitig auch Rückenschmerzen und Schmerzen in der Leiste. Die Schmerzen sind manchmal nur wenige Sekunden, manchmal aber auch 3-4 Minuten und sie kommen und gehen sehr unregelmäßig. Aber eben seit zweivStumden. Habe jetzt eine Magnesium genommen und hoffe, dass es ausbleibt.
Bin 35+2 und es ist meine erste SSW und weiß nicht, was es ist, will aber auch nicht unnötigerweise ins KH.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

LG
CS

1

Hallo,
Da dir noch keiner dazu geantwortet hat, will ich dir wenigstens antworten.

So wie es sich liest, hört es sich schon sehr nach Senkwehen an und würde ja auch zu der Woche passen. Aber dass sie teilweise 3-4 Minuten sind, ist eher ungewöhnlich was man zumindest so über Senkwehen liest.

Ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft in der 37. SSW an einem Tag plötzlich immer stärker werdende Unterleibsschmerzen und Rücken, also ähnlich wie du beschrieben hast und die wurden über ca. 3 Stunden immer stärker, weshalb ich zur Sicherheit auch ins Krankenhaus gefahren bin. Dort wurde aufgrund meiner dazugekommenen Übelkeit und Kopfschmerzen und weil mein Blutdruck sehr hoch war der Verdacht auf eine Nierenbeckenentzündung oder Schwangerschaftsvergiftung geäußert, weshalb dann natürlich alles geschallt wurde, aber war nichts und die Schmerzen/Wehen waren dann auch wieder weg. Musste zur Sicherheit dann eine Nacht dort bleiben und da war weiter nichts. Erst als ich wieder zuhause war am nächsten Tag hatte ich das wieder auch so über 2-3 Stunden und das folgte die nächsten Wochen bis zur Geburt fast jeden Tag immer mal wieder für einen gewissen Zeitraum und dann war es wieder weg, teilweise hatte ich es dann auch mehrmals täglich, also alles andere als schön und sehr ermüdend für die Schwangerschaft.
Meine Schwester hatte das bei ihrer zweiten Schwangerschaft auch ähnlich.

Ich könnte nur als Tipp geben es mit Wärme zu versuchen. Sagen die Hebammen auch immer wieder. Wenn du nicht alleine zuhause bist, kannst du auch ein Bad nehmen, das entspannt und die Wärme hilft die Wehen wieder zu lockern, wenn es "nur" Senk/Vorwehen sind. Sollten es richtige Wehen sein, würde das warme Wasser dazu beitragen, dass sie sich evtl. verstärken ;-)

Wenn du dir aber ganz unsicher bist, brauchst du dir keine Sorgen machen, dass sie dich im Krankenhaus verurteilen oder so.
Bei uns ist es zumindest so, sagt die Hebamme vom Vorbereitungskurs auch. Ihnen ist es immer lieber, wenn man bei Unsicherheit ins Krankenhaus kommt, um es abklären zu lassen, als aus Angst zuhause zu bleiben und dann wäre vielleicht doch etwas nicht in Ordnung.

Wünsche dir alles Gute weiterhin.#klee

Liebe Grüße Vanessa mit Boy (3) an der Hand und Erdnüsschen im Bauch (34+1)

2

Hört sich nach Senkwehen an..
Ich hatte Senkwehen beim einkaufen, ganz stark, in der 34+ ssw. ich dachte es geht los😂
Zumal auch die Schmerzen am Rücken aber vergleichsweise als es dann wirklich losging, waren das deutliche Unterschiede 😃
Versuch dich zu entspannen auf der Couch und lass es dir gut gehen..

Alles Gute dir ❤️

3

Ach und die Schmerzen haben bei mir ca. 5-6 Stunden angehalten, danach wars so als wäre nichts gewesen..

Falls du dir aber Sorgen machst oder regelmäßig in Abständen schmerzen hast die auch steigen, lass das dann lieber abklären ❤️

4

Danke für eure lieben Antworten. Es hatte tatsächlich dann aufgehört und ich war dann plötzlich so müde (wahrscheinlich die Aufregung), dass ich mich erst mal hinlegen und schlafen musste :-D!

5

Danke für eure Antworten.
Ich denke auch, dass es. Senkwehen waren. Die haben dann nach 3 Stunden plötzlich aufgehört. Ich beobachte das mal die nächsten Tage :).

Top Diskussionen anzeigen