36ssw - auf dem Rücken schlafen

Hallo,

Ich weiss ich weiss man soll in der ssw nicht auf dem Rücken schlafen, besonders im letzten Trimester. Ich habe seit Wochen solche Schlafprobleme weil ich keine bequeme Position finde egal wie viele Kissen / Still Kissen ich nutze. Wenn ich auf der Seite liege, tut mir die Symphyse, ischias und der Bauch wirklich weh. Vom Sodbrennen hat nicht zu sprechen. Ich muss auf dem Rücken liegen, angehoben und stabilisier dann Rücken und Beine mit dem stillkissen.

Ich drehe mich die Nacht immer wieder auf die Seite und versuche es, aber es klappt einfach nicht. Ich kann nur auf dem Rücken schlafen. Es fühlt sich aber nicht an als würde ich meiner Maus irgendwas abdrücken.

Ist es wirklich so schädlich auf dem Rücken zu schlafen?

1

Hallo
Ich hab in beiden Schwangerschaften bis zum Schluss genüsslich auf dem Rücken geschlafen. War absolut kein Problem.
Es könnte natürlich sein, dass dein Baby die Hohlvene abgedrückt ABER das merkst du selbst bevor die Versorgung nicht mehr gewährleistet ist. Dir wird dann übel, schwindelig... Auch im Schlaf würdest du es merken und dich umdrehen

4

Gott sei Dank, danke schön. Ja die kleine ist eher super aktiv wenn ich auf der Seite liege und dabei Schmerzen habe, das findet sie auch doof. Auf dem Rücken geht es dann meist. Schlafen tue ich dann auch nicht gut, aber Etappenweise etwas

10

Das kann ich bestätigen 😃 ich bin auch völlig dusselig aufgewacht und mir war komisch. Dann auf die Seite gedreht und alles war ok 👌🏼 aber ich kann auch ab besten auf dem Rücken schlafen 😴

weiteren Kommentar laden
2

Huhu
Eigentlich sollte man es vermeiden suchen Rücken zu schlafen, da die Vene eingeklemmt werden kann und es dadurch eine Minderversorgung kommen kann. Jedoch merkt dein Körper das und du drehst dich automatisch auf die richtige Seite.

Lg

5

Gut zu wissen danke!

3

Ich habe auch bis vor kurzem auf dem Rücken geschlafen. Seit der 33. Woche wird mir aber plötzlich total übel und schwindlig wenn ich mich auf den Rücken lege, ich denke man merkt es also wenn es irgendwie schädlich ist sowieso.

LG

6

Oh das habe ich tatsächlich gar nicht, aber gut zu wissen das es dann solche "Vorboten" gibt. Ich achte auf jedenfall auf meinen Körper.

7

In meiner ersten SS konnte ich gar nicht auf Rücken liegen, dieses Mal ists für mich am bequemsten

8

Sollte man eigentlich nicht. Ich drehe mich aber auch unbewusst immer auf den Rücken.
Einmal bin ich nachts wach geworden weil mir plötzlich total schwindelig war. Also dein Körper merkt es wenn was nicht stimmt. :)

9

Ich muss sagen, ich bin mir gar nicht so sicher, ob das so einfach hinhaut, wie es immer alle so sagen. "Merkt man schon". Ich vertrau da irgendwie nicht ganz drauf. Vielleicht merkt das Baby schon einen leichten Unterschied in der Versorgung bzw wird latent schlechter versorgt, bevor oder sogar ganz ohne, dass wir selbst die klassischen Symptome des vena cava Syndroms haben 🤷🏼‍♀️

Hier mal ein Artikel, über den ich dazu mal gestolpert bin: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/81887/Schwangerschaft-Seitenlage-im-Schlaf-entspannt-den-Feten

Ich kann auf den Seiten schon seit etwa 15 Wochen nicht mehr oder fast nicht mehr schlafen und "schlafe" deshalb im Sitzen.

Liebe Grüße
Miezii (31.Ssw 💗💙)

11

Also angeblich merkt man das schon wenn das baby was wichtiges abdrückt und zwar weit bevor es wirklich bedrohlich wird...
In meiner ersten ss konnte ich nicht am rücken schlafen, da wurde mir oft schwindlig und übel, wahrscheinlich hat das baby was abgedrückt. Jetzt in der 2. ss hab ich kein problem mit am rücken schlafen :)

12

Hallo, genau die Frage habe ich Anfang der Woche meinem Gyn gestellt. Es ist meine erste Schwangerschaft und habe im Internet gelesen, dass man wegen der Vena Cava nicht auf dem Rücken schlafen soll, sondern am Besten nur auf der linken Seite. Das habe ich bisher auch konsequent getan, habe aber starke Hüftschmerzen. Das halte ich nicht noch drei Monate durch. Mein Gyn meinte, dass ich auf dem Rücken schlafen kann. Man könnte nicht wirklich kontrollieren wie man schläft und wenn etwas nicht in Ordnung wäre, würde ich das als Erste merken. Jetzt schlafe ich zwischendurch auf dem Rücken aber mit erhöhtem Oberkörper.

13

Es kommt ja drauf an ob dir das Baby und die Gebärmutter auf die Vene drücken.
Ich bin jetzt in der 30. Woche und kann noch gut auf dem Rücken liegen, solange es auf der Seite geht bevorzuge ich das und wenn ich auf dem Rücken liegen achte ich genau drauf ob es irgendwie unangenehm wird oder ich mich komisch fühle aber bisher keine Beschwerden.
Was ich ganz gut finde, wenn man mit den Schultern fast flach liegt und nur die Hüfte zur Seite dreht, kommt natürlich auf die Beweglichkeit an. Auf der einen Seite kann man dann ein Kissen unterlegen oder die Decke hinstopfen dann ist es einfacher.

Top Diskussionen anzeigen