CTG - Wie zu verstehen?

Ihr Lieben,

heute wurde mal wieder ein CTG geschrieben und ich schaue mir immer mit lauter Fragezeichen die Zickzacklinien an.

Kann man einem Laien (mir 😅) vereinfacht erklĂ€ren, wie die Linien zu deuten sind? Woran erkenne ich, ob die HerzaktivitĂ€t gut bzw normal ist?

Liebe GrĂŒĂŸe
Miezii (31.Ssw)

1
Thumbnail Zoom

Das ist mein CTG von Montag, die obere Linie ist die der Herztöne, da ist von 120 -170 SchlĂ€ge alles dabei. Wenn der Knirps sich bewegt sind sie etwas schneller und wenn er schlĂ€ft ruhiger. Solange die Hebamme oder Ärzte nichts weiter dazu sagen ist doch alles supi.
Die untere Linie ist fĂŒr die Wehen, ich lauf seit fast 3 Wochen mit Übungswehen rum.

LG Nicole mit 💙 40+2, Pia 4J und 🌟

2
Thumbnail Zoom

Danke dir 😊 Jetzt weiß ich schon mal etwas mehr.

Meins sah heute so aus...

3

Das ist ein schönes CTG 😍 oben siehst du die HerzaktivitĂ€t deines Kindes. Normal ist ein Herschlag zwischen 120und 160, dabei darf es auch kurz darĂŒber und darunter fallen ( dezelaration uns akzeleration) sollte sich nur von schnell von selber wieder regulieren. Dabei gibt es eine Baseline, bedeutet ein Geschwindigkeit zu der das Herzchen immer wieder zurĂŒck kehrt. Bei Bewegung des Kindes sollte der Herschlag dann hoch gehen. Beispiel: lĂ€ngere Zeit eine Baseline von 130-135 kind bewegt sich...Herzschlag geht auf 150 hoch. Unter der Linie siehst du so einzelne Striche, das sind die Kindsbewegung, dein Kind war also ziemlich aktiv 😍 und ganz unten siehst du die Linie fĂŒr die Wehen, sieht fĂŒr deine Woche dich auch gut aus! Alles liebe

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen