Ruhig in der Schwangerschaft, ruhig als Baby?

Hallo

irgendwie merke ich mein Kind im Bauch gerade nicht wirklich. Klar, er ist Nummer 2 und meine Tochter hält mich auf Trab mit ihren 2 Jahren.

Doch auch so finde ich, dass er eher ein ruhiger Charakter zu sein scheint. Könnte das ein Hinweis sein, dass er auch heraußen kein Wirbelwind sein wird? Hat da wer Erfahrungen? Kann mich bei meiner Tochter nicht erinnern, ob sie damals in mir auch eher ruhig war.

Ach ja, bin in der 21. Woche.


vlg

1

Also meine erste Tochter war sehr unruhig im Bauch und war als Baby auch eher unruhig und ist heute mit 7 Jahren immer noch voller Energie 😂

Unsere kleine Tochter war im Bauch sehr ruhig, hab sie nicht viel gespürt, obwohl man das Zweite ja mehr spüren soll... sie war als Baby dann auch eine ganz schön verschlafenen und auch heute mit 5 ist sie meistens sehr ruhig und gelassen und lässt kein Schläfchen aus 🥰

Also bei mir traf es zu 😊

2

Oh nein, so etwas will ich gar nicht lesen. Ich werde also nie wieder schlafen oder Ruhephasen haben. 😱😩😭😉

Bin in der 34. SSW und mein Bauchbewohner ist so mega aktiv, dass es mir wirklich Sorgen bereitet, was da auf mich zukommt.

5

😂😂😂
Geiles Kommentar! Sorry, musste schmunzeln 😅Dann wünsche ich dir in den nächsten Jahren viel Freude mit deinem Wirbelwind ❤️

Mein Wurlwurm ist auch nur munter und am strampeln. Ich glaube, mein Bauchbewohner wird einmal einen sehr leichten Schlaf haben 😂 Hoffe ich darf dann noch atmen 🙀

LG Sabine, 24. SSW

weiteren Kommentar laden
3

Ich war fast die ganze ss wegen Corona zuhause (5 letzten Monate der ss). Ich hatte also null Stress. Keine Hektik. Kein ärgern. Ich bin täglich spazieren gewesen. Habe den Haushalt gemacht. Das wars.
Meine Maus ist sehr schreckhaft. Ich habe das Gefühl, dass aufgrund der Tatsache, dass ich zuhaus war und es Monate keine Geräusche gab und ich fast vereinsamt bin, meine Maus so schreckhaft ist, sobald ein Geräusch im Haus auftaucht. Manchmal genügt es, dass jemand gähnt. Stell dir vor, wie sie reagiert, wenn man niest. Da hat sie anfangs jämmerlich geweint vor Schreck.

Meine Schwester hat 3 Kinder. Das 3. ist die Ruhe selbst,obwohl sie trotz zweier Wirbelwinde zuhause und als Job Lehrer mit echt teils schwierigen pubertierenden Kids zu tun hat.

9

Ohje, du beschreibst quasi meine Schwangerschaft 🙈 Werde ich hier zwei kleine Mäuse haben, die sich erschrecken, wenn ich mit der Windeltüte knistere? 😅

Aber ich rede den ganzen Tag sehr viel mit ihnen. Vllt hat sie das etwas in "Geräuschen" geschult 😅

4

Hi, also bei uns stimmte es 😁 mein Sohn war sehr ruhig, hab ihn immer nur sehr zaghaft gespürt und ist es auch heute mit seinen 9 Jahren noch.

Meine Tochter hingegen war im Bauch schon wild und ist es jetzt auch schon. Seit Tag 1 gilt das Motto "Hallo, hier bin ich liebe Welt", Nr 3 ist gerade wieder recht zappelig. Ich ahne "Schlimmes" 😂

6

Das ist eine gute Frage. Mein Bauchbewohner ist auch eher ein ruhiger Geselle, bis auf, dass er sich öfter mal dreht. Ansonsten empfinde ich ihn auch als recht ruhig und muss immer Schmunzeln, wenn dann mal 2 Minuten gestrampelt wird😊

LG Ochmenno 💙 28+4

7

Oh, das würde mich auch brennen interessieren.

Bei der ersten Schwangerschaft kann man das irgendwie nicht so richtig einschätzen :D.
Gefühlt ist sie immer irgendwie wach und manchmal bewegt sie sich viel und manchmal weniger viel.

8

Meiner war ein sehr wilder Bauchbewohner und hat mich ständig überall hingetreten.
Wenn ich enge Sachen anhatte, bin ich sogar von Arbeitskollegen darauf angesprochen worden. 😅
Er ist ein aufgewecktes, aber ganz liebes Baby. Keine Schreistunden, selten miese Laune. Er strampelt viel,wenn man ihn ablegt und auch im Kinderwagen, aber sonst...

10

Bei mir traf es definitiv nicht zu, mein erster Sohn war im Bauch immer recht ruhig und seitdem er auf der Welt ist, ist er wild, laut und immer in Bewegung.
Bin aktuell in der 34. Ssw und der kleine turnt wie verrückt, er dreht sich auch noch ständig.
Bin gespannt, wie er wird...

12

Beim Lesen der Antworten dachte ich, da muss ich direkt auch mal antworten. In der Schwangerschaft habe ich mich nämlich dumm und dämlich gegoogelt, weil unser Baby im Bauch sooo zappelig war und ich echt besorgt war, was das werden wird 🥴 Das Mäuschen ist inzwischen fast 1 Jahr und so friedlich und "entspannt" (dieses Wort verfolgt uns seit der Geburt von wirklich allen Seiten..."so ein entspanntes Kind"..."habt ihrs gut, wie entspannt ist der denn?"). Scheint (in unserem Fall) nichts zu sagen zu haben, war genau gegensätzlich 🤷‍♀️

13

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Mei Sohn war damals auch sehr ruhig. Als er da war hat er auch mehr geschlafen als alles andere 😇

Meine Bauchmaus hingegen scheint ein sehr aufgeweckte zu sein. Sie ist oft am stempeln und am Party machen. Mittlerweile wird es auch schon leicht unangenehm. Ich bin sehr gespannt wie sie ist, wenn sie da ist 🥰

Nicole mit 👶💗 28+3

Top Diskussionen anzeigen