35 SSW - innere Unruhe

Hallo Ihr :)!

Ich bin derzeit in der 35 SSW und für mich schon auf den Zielgeraden!

Seit ein paar Tagen leide ich innerer Unruhe.
Ich mache mir über alles Gedanken, habe Angst, dass ich mögliche Anzeichen der Geburt übersehe.
Auch habe ich Angst plötzlich an einer Schwangerschaftsvergiftung zu erkranken.
Am Mittwoch hatte ich erhalten Blutdruck (140/80), aber kein Eiweiß im Urin.

Ziehen im Unterleib gehören ebenfalls dazu, da gehe ich von den Mutterbändern aus, trotzdem macht mein Kopf was er will...WEHEN?!
Das CTG war am Mittwoch unauffällig...

In der Nacht liege ich teilweise wach und bin nur am nachdenken und ich weiß nicht, was der richtige Weg ist...

Kennst ihr diese Gefühle? Würdet ihr zur Absicherung den FA aufsuchen?

Liebe Grüße an Euch
Jadler (34+5)

1

Huhu, geht mir genauso, jedes zwicken wird beäugt und bewertet. Schlimm.
Aber ein Blutdruck von 140/80 ist doch gut. Hat denn jemand was zu dir gesagt, wegen dem Blutdruck?

Ich denk mir aber, diese Unruhe ist normal. Geht ja auch bald los, alles ist so anstrengend und die Hormone sind nicht zu unterschätzen. Ich versuch jetzt zu Hause alles soweit vorzubereiten, Tasche packen und dann gaaanz viel entspannen auf dem Sofa

2

Ja, wirklich anstrengend!
Aber es ist doch sehr beruhigend, dass man damit nicht alleine ist!

Jain, also meine FA hat gesagt, dass der erste Wert etwas hoch ist, der zweite jedoch ausschlaggebend ist.

Momentan picke ich mir aber nur das negative heraus - Katastrophe!

Ich habe auch soweit alles vorbereitet!

Ich glaube, dass es mich verrückt macht, nicht genau zu wissen, wann es denn wirklich losgeht..

3

Wenn du aber auch so gestresst bist - das wirkt sich auch auf den Blutdruck aus.

Das geht nur genauso. Man hat null Ahnung wann es los geht und wie fühlt es sich an.
Andererseits wenn man genau wusste dann und dann... Ich würde auch durchdrehen.
Total verrückte Zeit.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen