Utrogest...

Aufgrund meiner Blutung letzte Nacht im KH habe ich nun noch utrogest bekommen . ... Nun lese ich hier sehr oft etwas ĂŒber vaginale Anwendung. Mir hat gar niemand gesagt wie ich das utrogest zu mir nehmen soll đŸ€” wĂ€re das nicht auch einfach zu schlucken wie eine normale Tablette?

1

Dann sind die Nebenwirkungen meist schlimmer. So ist es direkt da wo es hin muss. Ergebnis ist aber das selbe.

2

Die Nebenwirkungen wie Übelkeit und BauchkrĂ€mpfe sind bei der oralen Einnahme viel heftiger. Vaginal kannst du das umgehen und es wirkt direkter. Es muss halt nicht erst durch Magen und Darm. Mirwurde von der KiWuklinik ausdrĂŒcklich die vaginale Anwendung gesagt. Der Doc meinte ich könnte mich bezĂŒglich der Nebenwirkungen sonst abmelden. Hab es aber nie probiert.Vaginal klappte prima.

3

Okay đŸ€” ich ĂŒberlege ob ich das dann einfach so mache oder ob ich lieber nochmal Nachfrage.

4

Ich nehme es schon die 2. SS oral. Hab nie Probleme gehabt... Probier dich einfach aus wie du es besser vertrÀgst.

5

Ich musste in 2 ss utrogest nehmen... vaginal... da wirkt es einfach besser u genau da wo es wirken soll ohne umweg ĂŒber magen/darm...

6

Definitiv vaginal!! Ist entgegen der Packungsbeilage absoluter Standard und viel vertrÀglicher!

7

Du bist doch sicher noch im Krankenhaus? Frage doch bitte die Schwestern oder das Àrztliche Personal wie man es einzunehmen hat.
Sowas sollte man sich als Erwachsene Person grundsÀtzlich angewöhnen. Wann muss ich welches Medikament, in welcher Dosierung und in welcher Form einnehmen.

Hab da schon die dollsten Dinge gesehen. ZĂ€pfchen die gelutscht worden sind, schmerzmitteltropfen die man sich unter die Haut gespritzt hat usw.

Falls du eine Strichliste fĂŒhrst wer es wie eingenommen hat, kannst du fĂŒr mich noch ein Strich bei vaginal setzen. 😉

Gute Besserung.

Top Diskussionen anzeigen