Grösse und Gewicht Geburt

Ich finde im Baby-Vorbereitung Forum nachzufragen macht keinen Sinn, da die Beiträge dort nicht so oft gelesen werden und man bekommt keine Antworten. Nun ich bin zum 1. schwanger und will jetzt so langsam mit den Einkäufen beginnen. Von allen Seiten hört man was anderes „kauf nichts in Grösse 50, das wird eh nicht passen“ oder „ich musste nach der Entbindung direkt zu H&M und Grösse 50 nachkaufen“ 😂 Mir ist bewusst, dass jedes Kind unterschiedlich gross und schwer ist, aber ich wollte mal fragen was für Erfahrungen die Mamis hier gemacht haben? Wie gross waren eure Babys? Habt ihr auch Grösse 50 gekauft, wie viel davon und wie lange hat euer Kleines das getragen? Wie lange hat es 56 getragen und wie lange dann 62? Fragen über Fragen 😅

1

Hallo,

Tochter 4300g 59 cm lang
Strampler in 62 haben nicht so lange gepasst 56 garnicht :)

Bodys in 56 haben recht lange gepasst bis 3 Monate ca da die bodys ja nicht von oben bis unten gehen.

Hosen tshirt langarm Oberteile hatte ich alles in 56 62 gekauft und bin damit supper klar gekommen.

Sohnemann 4200g und 56 cm genau das selbe Prinzip jetzt mit 4 Monaten trägt er 68 74

Ich hoffe ich konnte dir bissl helfen

Ahso du kannst ja 1-2 teile in 50 kaufen aber für mich unnötig

2

Also ich hatte doch bei Nr 2 ein nicht kleines Kind und brauchte trotzdem Gr 50 🤷‍♀️

Zwar nur ca 4 Wochen, aber war froh, was da zu haben!

Die liegen ja doch nur...und dann falten von der zu großen Kleidung in 56 fand ich nucut gut.

Wir hatten nicht viel, aber doch ein paar Teile.

Meine Maus kam mit 3640 gramm zur Welt. Also nucht grad zierlich.

3

Huhu 🙋🏻‍♀️
Also mein erster Sohn war 51cm groß bei der Geburt, ich hatte wirklich nur so 5 Teile in gr. 50. Finde das z.B bei C&A die Klamotten etwas kleiner ausfallen, gr. 56 war locker aber ihm nicht zu groß. Gr. 56 hat ihm ca. 2 Monate gepasst und gr 62 dann so ab dem 3. Monat.
Also ich bin der Meinung ein paar Teile sollte man sicherheitshalber da haben, aber wenn die Babys um den ET zur Welt kommen sind sie meistens zwischen 51-56cm groß.

Liebe Grüße und alles gute 🥰

4

Meine Kleine war 50 cm groß bei 3380 g. Haben also mit 50/56 angefangen und das war zum Teil noch zu groß. Ich hab dann aber einfach umgekrempelt, wenn die Ärmel etwas zu lang waren. Die 62 passte dann ca. mit 2 Monaten und wurde dann recht lange getragen. Die 68 haben wir dann fast übersprungen.
Ich empfehle echt gebraucht zu kaufen, weil es zum Teil wirklich nur ein oder 2 Monate getragen wird und dann schon nicht mehr passt. Meine Kleine hat zwischendurch mal richtige Wachstumsschübe gehabt und da passten dann Sachen plötzlich von einer Woche auf die nächste nicht mehr 😏.

5

Bei uns war es auch so 🤣 "kauft nichts in Größe 50, braucht ihr nie im Leben" und rate mal, wie groß er bei Geburt war? Richtig, 50 cm. Alle Klamotten waren viel zu groß, also musste die Oma nochmal losziehen und neue Sachen kaufen 🤣

12

Selbe hier🤣🤣🤣🤣🤣
Geschätzt von mehreren Ober und Chefärzten die letzten Wochen auf "locker über 4 Kilo und groooooß"
Sie kam mit 2630g auf 50cm und ebenso die Oma losgeschickt zum Nachkaufen 😂😂😂😂 44, 46 und 50 (50 war wegen dem zarten Gewicht noch viel zu groß, daher waren wir sehr froh Sachen in 44 und 46 gehabt zu haben...passten 4 Wochen ehe wir zur 50 gewechselt sind)

6

Hier auch groß und schwer: 4720g auf 55cm.

Wir hatten nichts in 50 da und 5 Langarmbodies und ein Schlafanzug in 56. Der Rest war in 62. Wir haben die Ärmel der Bodies in 62 dann die ersten 2-3 Wochen gekrempelt. Wir hatten viele Mitwachshosen. Die passen ja lange und können am Anfang noch super über dem Bauchnabel sitzen.

Strampler passten nie so richtig, weil er recht große Füße hat. Das wussten wir auch schon vorher, deswegen hatten wir gar keine...

Er wurde aber auch schon immer groß und kräftig geschätzt.

Besorge doch jetzt schon einiges in 56/62 und mit der 50 wartest du bis kurz vorher, ob das Baby groß oder klein geschätzt wird. Irgendwann passt es auf jeden Fall in die 62er Klamotten...

13

Cool 😎 endlich noch ein Riesen Baby 😍 meine Tochter war 4.710g und 59cm. Größe 62 hat so 4-6 Wochen gepasst

7

Also ich hab zwar noch kein Kind aber die Kleine kommt bald.
Ich hab mir die Fragen auch gestellt und im Freundeskreis und Familie bisschen rumgefragt. Selbst da sagte jeder etwas anderes, da auch jedes Kind unterschiedlich wächst und unterschiedlich gross ist bei der Geburt.

Mir wurde geraten für den Fall der Fälle etwas in 50 und/oder 50/56 (diese Doppelgrösse) da zu haben, das wurde aber in den meisten Fällen maximal 1 Monat getragen, bei manchen gar nicht.
Ich hab mir ein paar Sachen in Gr.50 und 50/56 gekauft, allerdings bei Mamikreisel gebraucht weils günstiger ist wenn man das dann nur max. 1 Monat trägt.
Da hab ich zur Sicherheit von allem was im Alltag getragen wird so 3-5 Teile (Bodys, Strampler, Hosen) und noch 2-3 Pullis bzw 2 Jäckchen (wobei ich die vermutlich gar nicht brauchen werde)😅

Bei 56 hab ich es gemacht wie bei Gr.50 und nur eine Handvoll Teile gebraucht gekauft, da -je nach Grösse des Kindes bei der Geburt- das evtl auch nur 1-2 Monate getragen wird.

In 62 hab ich schon etwas mehr gekauft, da das etwas länger getragen wird (sagt man zumindest😂) und mit etwas länger meine ich so zwischen 2-4 Monate, wenn nicht sogar weniger.

Also generell wurde mir von so ziemlich allen geraten jeweils nur ein paar Teile in den Grössen zu kaufen, also so 5-7 Stk je Teil (Body, Strampler, Hose etc) da die da echt schnell rauswachsen sollen und immer nur 1-3 Monate reinpassen, je nach Grösse und Wachstum des Kindes😅
Im notfall kann man immer nachkaufen aber wollte auch nicht sooo viel Geld ausgeben, wenn die Kleine dann die Hälfte evtl gar nicht anziehen wird weil sie zu schnell wächst😅

8

Ich habe mit grossem Baby gerechnet, ich war am ET selbst 4 kg und 54 cm. Er war auch immer langm beim US und grosse Kopf.

Da aber alle sagte sogar ihr 56 cm Kind hat am Anfang Grösse 50-56 getragen wrnn auch für 2 Wochen nur, habe ich 4 sets 50/56 geholt. Das soll reichen wenn der Kleine doch klein ist und wir kaufen dann nach.

Er kam bei 37+1 spontan mit 54 cm, 36 cm Kopfumfang und 3,15 kg. Also haben wir schnell nochmal 10 bodys, 3 Hosen, 3 Strümpfe, 5 Oberteile nachgekauft. War auch gut so, besser als vorher. Ihm fehlen die speckschichten, die Babys in den letzten 3 Wochen anlegen. Daher mussten wir Klamotten wählen die man übereinander ziehen kann. Vorher gekaufte Strampler könnte ich kaum nutzen. Wir haben auch eher kurzarmbodys geholt müssen hetzt aber langarmbodys ntzen.

Also den Weg kann ich empfehlen. Hol max. 5 set bodys, hosen, Socken, Oberteile etc. In 50/56. minimum 1 Schlafsack, besser 2. 1-2 Mützen. Rest ab 62 aufwärts und warte ab :)

9

Meine erste Tochter kam mit 3000g und 48cm zur Welt. Sie hat recht lange 50/56 getragen und ich war froh, dass ich da einiges hatte. 62 trug sie dann etwa mit vier Monaten und auch das ein paar Wochen.

Meine zweite Tochter kam vor acht Wochen auf die Welt mit 3960g und 54cm. Sie hat anfangs auch noch 56 getragen, 50 passte nicht. Die Doppelgröße allerdings schon. Mittlerweile habe ich die Sachen aussortiert und sie trägt 62.

Bei beiden waren/sind Strampler usw. mit Fuß ein Problem, da sie große Füße haben. Die Ärmel von Langarmoberteilen muss ich oft umkrempeln. Ach, Bodies trägt die Kleine zum Beispiel noch in 56, die passen länger als "Ganzkörperklamotten". Außerdem hängt es ja auch zusätzlich von den Proportionen ab. Vielleicht trägt ein Kind oben schon 62, aber noch 56er Hosen. So pauschal kann man das nicht sagen.
Ich war aber froh, dass ich nicht extra los oder etwas bestellen musste, weil ich alles hier hatte., 😊

Top Diskussionen anzeigen