14. SSW und trotzdem große Angst

Ihr Lieben,
Ich bin leider nach 2 FG eine sehr ängstliche Schwangere. Vor einer Woche war in der 13.Woche beim Ersttrimesterscreening alles perfekt aber dennoch werde ich die Angst nicht los, dass noch was passieren könnte. Vor allem spür ich seit ca einer Woche kein Ziehen der Mutterbänder mehr und hab Angst, dass es vielleicht nicht mehr wächst. Habt ihr Tipps gegen so eine Angst? Eigentlich sollte doch jetzt in der 14.Woche und nach einem guten Ersttrimesterscreening alles passen oder?
Ich danke euch

1

Hey, kann dich sehr gut verstehen. Hatte auch 2Aborte und bin jetzt in der 25.Ssw 🥰
Bis vor kurzem hatte ich auch immer wieder Sorgen...mein FA ist toll und lässt mich alle 2 Wochen kommen um mir Sicherheit zu geben. Und jetzt seitdem ich ihn in der 23.Ssw regelmäßig spüre, bin ich beruhigter. Aber auch da vergehen die Sorgen manchmal nicht, wenn er zb mal ruhiger ist oder ich ihn 2Tage nicht so sehr gespürt habe. Aber man lernt von mal zu mal dazu und weiß wie „es laufen kann“ 😅 Dennoch...die Sorgen vergehen glaub nie mit den Kleinen und irgendwann großen 🙈 Alles Gute dir! PS: es war immer wieder ein Wunder, dass bei jedem Termin alles super entwickelt ist und die Wahrscheinlichkeit einer FG wird geringer. Glaub einfach an dein Wunder ❤️

2

Danke für deine liebe Antwort. Dir auch noch alles Gute ❤️

3

Augen zu und durchhalten. Ich hatte diese blöde Angst bis zur Geburt.

4

ich fühle mit dir!
ich bin jetzt in der 15.ssw und nach 3fg kommt die angst immer wieder auf...
ich hoffe einfach dass es mit den kindsbewegungen etwas entspannter wird 😅

alles gute weiterhin 🙂🍀

5

Oh ich dachte schon es wird besser, wenn ich das 1.Trimester geschafft habe aber ich habe eher das Gefühl, dass es schlimmer wird
🤭

8

ganz weggehen wird es leider nie 😅
und wenn das baby dann da ist macht man sich ja auch ständig sorgen 😊

weiteren Kommentar laden
6

Hallo 😊
Ich kann dich verstehen. Ich hatte zwar noch keine FG aber ich mache mir trotzdem noch öfter Sorgen. Auch jetzt in der 34. Ssw noch, wenn ich sie mal länger nicht spüre 😅 ich glaube, diese Angst wird man im Endeffekt nie wieder los. Nach der Geburt ist das Baby zwar da, aber was ist mit dem plötzlichen Kindstod? Oder wenn es mal krank wird, oder man einen Autounfall hat? Du siehst, worauf ich hinaus will 😅 die erste große Hürde hast du auf jeden Fall geschafft. Vertraue auf deinen Körper und auf dein Baby, das freut sich bestimmt auch schon so sehr dich kennenzulernen ❤ genieß Die Zeit, rede mit ihm, ich bin sicher die Bauchbewohner kriegen mehr mit als wir denken. Und schwupps ist die Schwangerschaft vorbei und ihr könnt kuscheln 😊 ich wünsche dir alles Gute 🍀

7

So lieb, danke❤️ wünsche dir auch alles Gute :)

Top Diskussionen anzeigen