Komische kreislaufprobleme und Darmprobleme

Hallo Alle,

Ich hoffe ein wenig jemanden zu finden der ähnliches erlebt hat oder erlebt, Evtl. Hilfe.

Problem: heute früh erneute Kreislaufprobleme, schwarz vor Augen, Übelkeit, Schwindel . Dann lege ich mich schnell hin und mache die Beine hoch.
Das wiederhole ich ggf 4/5 mal. Wenn ich es bis zum Ende durchhalten würde, Falle ichh zusammen.

Anschließend bekomme ich sofort Durchfall und muss dringend auf die Toilette. Danach ist es wie nie da gewesen.

Morgens trinke ich einen Kaffee im Bett und eine milchschnitte bevor der Tag starten kann.

Um die evtl Unterzuckerung entgegen zu wirken. Ich habe auch dieses Mal keine ss Diabetes
Ich hatte das schon mal in der 1. SS meines Sohnes. Damals so schlimm, dass ich ohnmächtig wurde und es vorab immer gemerkt habe, meistens beim ctg schreiben, Auto fahren oder unterwegs.
Damals sagte mein Frauenarzt, es könnte sein, dass mein Sohn auf die Darm Durchblutung sitzt und diese Abdrückt. Ändern könne er nichts.
Nun war ich bis vor 2 Wochen Symptome frei und nun geht der Spuk von vorne los. Das ist doch schrecklich.
Ich bin in der 27 ssw bedeute müsste das noch 13 Woche mitmachen😫
In 3 Wochen muss ich erneut zum Frauenarzt, dort werde ich es natürlich wieder ansprechen.
Gibt es jemanden, der ähnliches erlebt hat, kennt und evtl was dagegen weiß.
Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Ich danke euch.

1

Hier ich!!! Bei meinem Sohn damals vor 4 Jahren. Was mir auch bisschen geholfen hat bevor ich aufgestanden bin kaffe und Schokolade. Genau wie du es beschreibst hat an 7 ssw bis 12 oder 13 ssw dann war zum Glück pause aber dann ab 20 ssw war wieder. Und nach dem Essen musste ich es sofort hinlegen denn mir war so schwindelig das ich voll geschwitzt und vor Augen schwarz wurde. Alles gute

2

Verhext situation und ich fühle mich so hilflos und peinlich dabei. Man möchte ja etwas dagegen tun, prophylaktisch. Aber was nur?

Danke dir für deinen Post.
Dir auch alles Gute!

3

Hallo,
bei mir wurde ss diabetes festgestellt nach beiden zuckertests.
ich bekomme es aber mit Ernährung in den Griff.
ich muss sehr aufpassen wie viele Kohlenhydrate ich esse.
Esse ich zu viele, bekommt ich eine kurze Zeit nach dem Essen auch richtige Kreislaufprobleme: ich hab Herzrasen und Schweißausbrüche. wenn ich Blutdruck messe, ist der sehr niedrig und mein Puls ist mega hoch. denke dann auch dass ich gleich umfalle.
seitdem ich tgl. Blutzucker messe und ich auf meine Ernährung achte, passen die Werte und ich hab das nicht mehr.
Mir ging das auch so nach dem großen Zuckertest. Dachte ich kipp um.
Ich vermute da echt einen Zusammenhang bei mir, obwohl ein Arzt mir das nie richtig erklären konnte.
wenn ich früh ne Milchschnitte essen würde, wäre es mit Sicherheit wieder so.
Woher weißt du dass du kein Diabetes hast?
Evtl lässt du auch nochmal testen?

wollte dir nur von meiner Erfahrung berichten, muss auch nicht auf dich zutreffen...

Alles liebe!
Juschi (29+0)

4

Vielen lieben Dank für deine Eindrücke und erfahrungen.
Also ich habe vor der Schwangerschaft meine Ernährung komplett geändert, so auch dieses mal nicht so viel zu genommen (bis jetzt).
Meine Zuckerwerte sind super und auch der test beim Arzt war erneut ohne Befund.
Also nüchtern sowie mit Frühstück keine Auffälligkeiten.
Die Vermutung aller liegt einfach so nah an der darm Geschichte.
Denn so bald ich umkippe oder schlimm Schwindel habe, kann ich den stuhlgang nur sehr schwer einhalten.

Beste Grüße

Top Diskussionen anzeigen