Krank seit 2 Wochen

Hallo liebe Mädels!
Eigentlich traue ich mich noch nicht so recht zu euch rüber, aber ihr habt sicher gute Tipps für mich.
Ich bin in der 6. SSW (5+2) und eigentlich seit positivem Test (3+3) krank. Erkältung mit Husten und Schnupfen, leichtes Fieber an manchen Tagen 🤧 Nun war ich 2 Wochen krank zu Hause und konnte natürlich nicht viel nehmen. Hab an pflanzlichen Sachen viel ausprobiert und mich geschont.
Seit heute fängt es wieder an, dass mir der Hals kratzt und ich sogar wieder zu fiebern anfange (38,2). Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos und ich hab so Angst, dass etwas mit dem Krümel nicht stimmt oder ihm irgendwas schaden könnte 😪😔

Könnt ihr mir helfen? Liebe Grüße!

1

Ich bin nach positiven Test auch erstmal richtig fett krank geworden, da war ich glaub ich in der 5. Ssw. Der Körper hat erstmal anderes zu tun als jede Erkältung abzuwehren, da kann das gut sein das man viel anfälliger ist. Ich glaube nicht, das deinem Baby schaden wird 😊 Schone dich halt, schlaf ganz viel, trinke viel und vergiss auch nicht zu essen. Vielleicht nimmst mal etwas mehr Vitamin C. Warst du mal beim Arzt, evtl auch Coronatest machen?

2

Lieb von dir, danke 😊
Ja Corona hab ich gemacht. War zum Glück negativ 🙈 Und die Ärztin meinte, dass ich mir keine Gedanken machen soll, sie mir aber auch nicht helfen kann bzgl Medikamenten usw. Es ist halt etwas frustrierend, wenn es nicht so recht besser wird und ich jetzt vielleicht die 3. Woche in Folge auf Arbeit fehle 😒

3

Hallo Lotte,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Du mußt keine Angst haben, dass die Infekte dem Nachwuchs schaden.

Vermutlich ist Dein Immunsystem aufgrund der Schwangerschaft geschwächt, deswegen bist Du so häufig krank.
An Deiner Stelle würde ich mal kurmäßig über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten das Spurenelement Zink (z. B. Unizink 50, gibt es rezeptfrei in der Apotheke: 1 Tablette täglich) einnehmen. Denn Zink hat sich nicht nur bei diversen Infekten bewährt, sondern ist auch wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend und antiviral. Das Gute ist, dass man das Präparat auch während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen darf. Schwangere und Stillende haben in der Regel sogar einen erhöhten Bedarf an Zink.

Ich wünsche Dir gute Besserung und auch sonst alles erdenklich Gute!

4

Lieben Dank für den Tipp. Ich werde es mal ausprobieren 👌💕

Top Diskussionen anzeigen