Organscreening, Gentest.. & sonstige Untersuchungen

Hallo!
Ich bin jetzt in der 10. SSW und bald kann man ja die ganzen Untersuchungen machen lassen, die leider alle Geld kosten.. ab wann zählt man zur Risikopatientgruppe und kriegt es bezahlt?

1

Ich bin 35 und damit Risikoschwanger - musste den Fetalis Test selber zahlen.

11

Bin auch über 35. Keine Risikoschwangerschaft bei mir eingetragen.
Hab mal gehört, ab 37....

2

Ich habe 6 Kreuze im Risikokatalog B und 2 im Katalog A und habe nur das Organscreening in der 21. Ssw kostenlos auf Rezept/Überweisung bekommen. Die Nackenfaltenmessung und den Harmony-Test (und alles andere) musste ich selbst bezahlen.

Lg, babyelf mit babygirl (18 Monate), babyboy im Bauch (30+3) und ⭐⭐⭐

3

Kinder kosten Geld, & dass schon in der Schwangerschaft... 🤷‍♀️
Ich wohne auf belgische Seite, wir bekommen nur 3 mal Ultraschall bezahlt, sonst alles auf eigene Kappe.

4

Das ist hier auch so....

5

Bin Ü35 und bekomme nix anderes bezahlt als jede andere auch 🤷🏻‍♀️

6

Frag bei deiner Krankenkasse nach, meine (DAK) hat die Nackenfaltenmessung ohne besondere Indikation übernommen. Praenatest musste ich selbst bezahlen.

7

Huhu.
Du musst mal bei der Krankenkasse nachfragen, manche geben einennZuschuss. Ab 35 Jahre bekommst du auch die Feindiagnostik bezahlt.
Überlege dir einfach genau ob solch eine Untersuchung eine Konsequenz hat für dich/euch. Sie können einen auch sehr verunsichern.
Ich hab bis jetzt in beiden Schwangerschaften nur die Feindiagnostik gemacht, da wir die Schwangerschaft eh nichz beendet hätten. Da haben wir uns das Geld gespart!

Muss aber jeder selbst entscheiden.

Wünsch dir alles Gute 🍀

Lg Momo (16.SSW)

8

Ist das denn tatsächlich immer so, das man ab 35 die Feindiagnostik (das ist doch das Organscreening in der 20. Woche oder?) bezahlt bekommt? Oder ist das KK abhängig?

9

Also 100% sicher bin ich mir nicht, aber ich hab es schon öfter gehört, dass es ab 35 nicht selbst gezahlt werden musste.
Ich war bei meiner 1. Schwangerschaft 341/2 und jetzt 37 und bekomme eine Überweisung, wir haben aber auch einen Herzfehler innder Familie.
Kommt auch immer auf den Frauenarzt an. Viele schreiben auch eine Diagnose auf den Überweisungsschein!

Feindiagnostik wird nach den Organscreening gemacht und zwar bei einem Pränataldiagnostiker mit extra Ultraschallausbildung. Und er schaut sich das Baby von Kopf bis Fuß genau an.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen