Symptome weniger und SS trotzdem intakt?

Thumbnail Zoom

Guten morgen, wie viele von euch neige ich auch dazu mich schnell beunruhigen zu lassen. Es ist meine erste Schwangerschaft und ich bin in der 7. SSW. ich hatte in der 5. und 6. Woche starke Unterleibskrämpfe, was als Wachsstumsschmerz der Gebärmutter gedeutet wurde. Seit 3 Nächten habe ich das kaum noch und kann endlicj wieder schlafen. Dennoch beunruhigt mich das- in der 6. SSW hatte ich viel Kreislaufprobleme, auch das hat sich reduziert. Ich merke zwar heute wieder eine leichte Übelkeit aber dennoch frage ich mich bzw euch, ob das normal ist dass die Symptome auch mal ein paar Tage weg sein können? Mein Puls ist heute morgen auch wieder ein paar Schläge niedriger. Ingesamt ist das Pulsprofil seit Beginn der SS mitte September gut angestiegen.
War es bei euch auch so dass die Symptome nur sehr selten kamen und trotzdem alles okay war?

1

Hatte nie Symptome. Unser Wunder hängt grad in der Trage an mir.
Ach dich locker.
Symptome kommen und gehen. Bleiben und gehen. Kommen nie. Etc pp...

2

Ich bin derzeit mit unserem 4 kleinen Wunder schwanger und ich hatte in keiner Schwangerschaft starke Symptome und alle drei sind gesund und munter zur Welt gekommen 😊
Es gibt natürlich mal Tage wo eine leichte Übelkeit da ist oder ich sehr müde war aber von 7 tage die woche vielleicht höchstens 2 tage 😅
Kann mich da wirklich glücklich schätzen.
Jetzt bin ich in der 6 ssw und ich habe seit 3 Tagen den ganzen Tag eine leichte Übelkeit und das ist tatsächlich das erste Mal das es "so lange" geht.

Symptome sagen wirklich null was über den Zustand der Schwangerschaft aus.
Meine Schwägerin hatte letztes Jahr leider eine Fehlgeburt in der 12 ssw und sie hatte bis zum letzten Tag mit starken erbrechen und Kreislauf Problemen zu kämpfen gehabt.


Alles Gute für dich und deinen Kleinen Krümmel 🥰🍀

4

Danke, das war mir nämlich garnicjt klar, dachte man „sollte“ die Symptome an fast jedem Tag der Woche bemerken. Es ist also kein Problem wenn man mal nichts merkt :-) Danke für deine Erfahrungen

6

Sehr gerne 🥰

Es werden vielleicht auch Tage kommen da fühlst du dich nichtmal schwanger.
War bei mir so bis zu der Woche wo ich die kleinen dann gespürt hatte 😅

3

Hallo Liebes,
ich bin jetzt in der 10. SSW und hatte vor allem in SSW 7-8 total unterschiedliche Tage. Manchmal bin ich aufgewacht und hatte absolut garnichts und dann bin ich aufgestanden und habe mich übergeben. Dann hatte ich mal nen halben Tag nix und dann wieder alles gleichzeitig. Aus meinem kleinen Erfahrungsschatz heraus ist das recht normal und kein Grund zur Beunruhigung. Ich weiß aber wie du dich fühlst! Es wird ein wenig besser je weiter du kommst. Meine Hebamme sagte zu mir: Mach dir keine Sorgen, wenn es dir gut geht gehts deinem Baby auch gut. Also versuche ich daran einfach zu glauben und vom besten auszugehen. Mehr kann man ja leider ohnehin nicht tun. Wird aber bestimmt alles super sein bei dir. Ich habe mich schon so verrückt gemacht und letztendlich war dann bei den US Terminen immer alles super 🙈. Also ganz umsonst aufgeregt.

5

Vielen dank für deine liebe Antwort und dass du deine Erfahrung hier teilst 🤍

7

Hey :)

Ich habe zu Beginn der SS auch auf meinen Puls gesehen und ja, er steigt. Allerdings ist es auch nicht schlimm, wenn er mal wieder absackt. Das hat mich wahnsinnig gemacht, sodass ich bald die Fitbit abgenommen habe. :-)

8

du hast recht, darüber sollte ich mir auch mal gedanken machen 🙈🙈🙈

9

Ich hatte bei meiner ersten SS erst ab der 35 ssw so "richtige SS-Symptome" und jetzt in der 2. SS schon in der 30ssw.
Trotz ohne Symptome alles i.o.
Geniesse es schwanger zu sein und zusätzlich keine Symptome zu verspüren. Ich kenne Frauen denen es in der ganzen SS wort wörtlich "beschissen" ging.

Lg☺️

10

Anbei mal mein Puls Profil des letzten Monats. Ich bin aktuell in der 11. SSW.
Das hat absolut nichts zu sagen - kurz bevor ich das erste Mal den Herzschlag des Krümels gesehen hatte hatte ich einen richtigen Absacker (von 72 auf 64) und hab mir richtig Sorgen gemacht. Aber es war alles gut.

Meine Symptome sind auch mal mehr mal weniger. Was aber konstant gleich bleibt ist vermehrteter Ausfluss, dass ich noch immer auf Toilette renne und schaue ob ich blute.

Seit zwei-drei Tagen hab ich nun auch wieder nichts (keine Übelkeit, kein UL ziehen). Versuche aber mir keine weiteren Gedanken zu machen. Das stresst nur und Stress ist ja bekanntlich auch nicht gut 🤗

11
Thumbnail Zoom

Hier das Bild 😊

12
Thumbnail Zoom

Hi mach dir keine Gedanken symptome zeigen einem nicht ob ne ss intakt ist oder nicht.
Mir geht es richtig übel bin 6+4 muss cariban nehmen und trotzdem geht es mir elend aber das heißt trotzdem nicht das alles gut ist das kann man anhand der Symptome nicht sagen. Ich hab auch mal mehr und mal weniger unterleibschmerzen.
Ich hatte in Mai eine FG bei 5+0 und ich hatte da auch immer noch Übelkeit usw.
Und mein puls ist auch erst gestiegen und sinkt jetzt wieder das ist auch normal:-).
Am 25.09 wi ich markiert hab, habe ich positiv getestet :-).

Mach dir keine Sorgen und freu dich das es dir besser geht #verliebt
Alles gute #klee

Top Diskussionen anzeigen