Montag an ET Einleitung...

Ich hatte gestern Termin beim Gyn und unser kleiner Mops wird jetzt auf 3600g geschätzt. Er hat somit in den letzten zwei Wochen mochm ordentlich zugelegt. Aus dem Grund hat mir mein Gyn eine Einweisung ins KH gegeben und ich soll am Montag an ET dorthin. Er möchte ungern, dass ich weit über den ET hinausgehe. Ich habe einen SS-Diabetes, den ich aber durch Ernährungsumstellung super im Griff habe. Der Befund gestern war MuMu ca 2 cm durchlässig, Kopf sitzt tief im Becken, aber keinerlei Wehen auf dem ctg. Bei der Untersuchung hat er es mit der Eipelllösing versucht und seitdem habe ich starke Menstruationsartige schmerzen und ziehen im LWS Bereich, außerdem bin ich heute so unfassbar unruhig und habe ständig Gedanken ob ich noch irgendetwas fürs Baby einkaufen muss oder im Haushalt dringend erledigt werden muss. An Entspannung ist gerade irgendwie nicht zu denken.

Habt ihr Tipps für mich, wie ich etwas runterkommen kann oder wie ich mich auf die bevorstehende Einleitung vorbereiten kann?

1

Ich wollte mal für mich zum Verständnis fragen, warum bei SS Diabetes nicht so sehr übertragen werden sollte?
Ich hatte keinen, aber ein Riese in mir. Auch bei mir drängte jeder Arzt auf Einleitung, sogar auf KS!

Meine Hebamme sagte aber, dass die Plazenta ab ET nur noch "lebenserhaltende Maßnahmen" vornimmt und das Baby dann nicht weiter zunehmen sollte....

Gegen Unruhe... Gehe baden mit Lavendelbadezusatz, das tat mir sehr gut. Trink ein Tee, schau deine Lieblingsserie.... Was später fehlt bekommst du auch über Amazon oder kaufst du nach der Geburt. 😊

Alles Gute dir 🥰

4

Das ist von KH zu KH unterschiedlich. Ich hatte Diabetes, diätisch eingestellt und durfte in meinem KH sieben Tage drüber gehen, dann hätten sie versucht, mich erst 3 Tage natürlich einzuleiten und wenn das nichts gebracht hätte, medikamentös.

5

Ok, gibt es da ne Begründung? Also gesundheitlich? Kann das für das u geborene gefährlich werden wenn zu lange drin oder für die Mutter? Bin da nur neugierig, hatte das selbst zum Glück nicht, aber lesen tue ich es hier öfters

weitere Kommentare laden
2

Einen Tipp habe ich nicht. Ich würde dir nur empfehlen die letzten Tage noch einmal mit deinem Partner zu genießen und dich auf den ET und die Einleitung zu freuen. Uhr haltet somit euer Wunder im Arm. Positiv denken. Glas ist halb voll und nicht halb leer. 👍😉

Und hab keine Angst vor einer Einleitung. Ich fand das gar nicht schlimm. Die Wehen kamen schleichend.

Alles wird gut. Euer Baby hat ein tolles Gewicht trotz deiner Diabetes 💪👍 top!! Unsere kam 40 min nach ET um 00.40 Uhr mit 3870 auf die Welt. Also mach dir keinen Kopf.

3

Hey :)

Als ich auf meinen Termin zur Einleitung gewartet habe, war ich auch ziemlich genervt, weil für mich nicht abzusehn war, wann es los geht (wurde vor ET eingeleitet). Ich würde dir empfehlen noch einmal alles zu machen, was dir Spaß macht. Geht vielleicht noch einmal essen, macht einen Filmabend, oder so. :)

6

Hi du , hatte letztens einen ähnlichen Text geschrieben 😆🙈. Ich musste gestern zum ET ins Krankenhaus und hatte auch wahnsinnig Angst dass man einleitet und wollte das nicht. Bei mir ist der gebährmutterhals verstrichen, sonst aber nix.
Es ist meine 3 ss und dieses Mal habe ich eben auch eine schwangerschaftsdiabetes u man sagte mir beim Gynäkologen und beim geburtsplanungsgespräch dass man nicht so lang abwartet und ich eben an ET ins Krankenhaus muss um zu sehen ob man dann direkt einleitet. Ich war dann gestern total überrascht als die Ärztin (dieses Mal eine andere als bei der Geburtsplanung) relativ entspannt war. Sie hat mich gefragt wie meine Werte sind (bin auch nur diätisch eingestellt) und als ich überzeugend meinte dass meine Werte alle top sind und es mir gut geht meinte sie dass dann auch nix dagegen spricht abzuwarten wenn das ctg gut ist und Plazenta /fruchtwasser etc. Also Ultraschall gemacht und dem „Knödel“ geht es gut. Übrigens meinte sie so nebenbei dass er schon seine 4kg hat aber das sieht sie jetzt noch nicht kritisch (meine beiden anderen hatten 4400 und 3700 ohne Diabetes). Ich muss jetzt am Sonntag wieder hin und dann vermutlich jeden Tag und man wartet bis Max. 7 Tage wenn sonst alles gut ist.
Also wenn du keine Einleitung möchtest dann sag das auch so und frag nach warum es sein muss wenn sonst alles passt , vielleicht ist es ja auch so wie bei mir nicht obwohl die andere Ärztin mir vor paar Wochen keine Hoffnung gemacht hat dass man drüber geht u wartet und das im gleichen Krankenhaus 🙄. Ich hoffe jetzt dass der kleine Mann sich bald auf den Weg macht ...
meine anderen beiden sind 3 und 4 Tage über Termin gekommen, daher hab ich noch Hoffnung.

Lg und alles gute dir
Babybel

8

Oh ja, ich erinnere mich an deinen Beitrag.

Naja ich werde am Montag morgen mal in der Klinik anrufen und nachfragen wann und wie ich kommen soll 🙈🤷‍♀️ sie meinten auch, dass es sein kann, dass eine Einleitung gar nicht möglich ist. Hat ja auch etwas mit der Kapazität zu tun... vielleicht habe ich ja „Glück“ und es geht jetzt am Wochenende oder Montag von alleine los.

10

Genau. Ich muss morgen auch wieder ins Krankenhaus 🙈- hoffe einfach es geht die Tage jetzt los

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen