Wahrscheinlichkeit Geschlecht

Ich weiß prinzipiell ist es 50:50 aber jede kennt ja die Theorie von den schnellen männlichen Spermien und den langsamen aber zähen weiblichen...
rein aus Interesse starte ich mal diese Umfrage
Was wurde es bei euch unter diesen Voraussetzungen?
LG Dini

Wer hatte nur einmal GV 4-6 Tage vor dem Eisprung und welches Geschlecht wurde es?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich habe für "Junge" abgestimmt. 6 Tage vorher :D Damit sollte ich so jede Theorie brechen :D

2

Und ich wiederum hatte nur 1x GV kurz vor dem ES (am Tag des positiven Ovus) und bekomme ein Mädchen. 😄
(Habe nicht mit abgestimmt.)

7

Bei mir auch: einmal GV 1 tag vor ES, einmal direkt am ES tag - und beides wurden mädchen 😂

3

Bei mir kommt die Theorie bei allen 6 bisher vorhandenen Kindern hin...und bei meinem jetzigen anscheinend auch wenn das Outing wirklich stimmt :)
Älteste ist Sohn. Gebau zum ES einmal gehabt.
Danach alle 5 Mädchen lange vor ES
Nun wieder direkt zum ES geherzelt und scheint ein Junge zu sein :)

Lg Melanie +Babyboy💙 18+2

4

Ich hatte beim ersten Kind 5 Tage vor ES Sex - ein Mädchen.
Beim zweiten Kind hatte ich am ES Tag Sex - auch ein Mädchen.

Ich gebe also absolut nichts mehr auf die Theorie ;)

5

Ich hab für Mädchen gestimmt, weil bei meiner ersten Schwangerschaft überhaupt nicht klar war, wann der Eisprung war und wir auch nur „selten“ Sex hatten im Erfolgszyklus.
Beim zweiten lassen wir uns wieder überraschen, da war es definitiv 2 Tage vor ES

6

Kann leider nicht abstimmen, da es bei mir zwar einmal in jedem Fall zugetroffen hat, aber auch mindestens einmal definitiv nicht.
Da unsere erste Tochter nicht geplant war und ich meinen Zyklus nur sehr sperrlich mal kontrolliert hatte, kann ich nur ganz wage behaupten, wann die Zeugung war. Danach fing ich an mir alles zu notieren, darum kann ich zu den drei letzten auch genau sagen wie es war.
Unseren Sohn haben wir einen Tag vor ES gezeugt bzw GV gehabt. Bei unserer Tochter danach gab es GV fünf Tage vor ES. Und diesmal ist ein Mädchen bei GV genau am ES entstanden.
Die Kleine hat mein wissenschaftliches Denken ins Schwanken gebracht. Oder das weibliche Spermium war einfach so extrem intelligent, dass sie sich von einem schnellen männlichen Spermium hat ziehen lassen, die Jungs vor Ort schonmal schön die Eischale weichklopen lassen hat und dann ausgenutzt, dass sie noch die ganze Energie und die blitzartige Reaktionszeit hatte, um im richtigen Moment durch die kleine Öffnung des Ei's zu schlüpfen... Eine andere Erklärung habe ich dafür tatsächlich auch nicht😅🤣

Top Diskussionen anzeigen