Trinken?

Was trinkt ihr so in der Schwangerschaft und schafft ihr eure 2 bis 3 Liter?

1

Hab sie eigentlich immer geschafft, da ich echt oft Durst hatte 😃 musste mich also nicht zwingen oder bewusst dran erinnern

3

Ich muss mich zwingen aber ich schaff noch nicht mal 1,5 Liter egal ob schwanger oder nicht

2

Überwiegend Wasser - leicht sprudelnd mit frischer Zitrone. Ich hab eine große Karaffe in die ca. 2 Liter reinpassen. Die mache ich mir voll mit Mineralwasser und lege noch 2 Scheiben Zitrone rein. Die trinke ich dann über den Tag verteilt.

4

hatte mal versucht wasser zu trinken nach ne halben Liter wird mir schlecht

8

Mir geht's ganz genauso, wenn ich n Liter trink ist das schon gut🙈

weiteren Kommentar laden
5

Voll das negativ Beispiel...

2-3 kleine Kaffee am Tag, Saft,und sprite... Was anderes krieg ich nicht runter

Komm auf meine Liter, aber eben das falsche 🤣

Is meine 3. Ss, die anderen beiden haben es problemlos überstanden

6

Hi, ich trinke immer Wasser. Manchmal am Morgen noch Orangensaft.
Zwischen 2,5-3 Liter pro Tag trinke ich.

Trinken ist so wichtig und es tut mir auch unglaublich gut.

Liebe Grüße
16. SSW #verliebt#huepf

7

Ihr habt es gut das ihr das schafft

17

Früher vor ein paar Jahren war es nicht einfach.
Ich habe immer Wasser mit Sirup oder Apfelschorle getrunken und das nur 1-1,5 Liter pro Tag. Irgendwann reduzierte ich ganz schleichend das Sirup und Apfelsaft, damit ich davon weg komme.

Dann habe ich mir eine ein Liter Flasche aus Glas gekauft und so halte ich die Kontrolle, wie viel ich trinke.

Bis circa 12-13 Uhr ein Liter, bis 16 Uhr zwei Liter und bis abends 3 Liter. Klappt sehr gut.

Liebe Grüße
16. SSW #verliebt#huepf

10

Hab immer Durst. Viel mehr als vorher. Komme auf gute drei Liter bestimmt
Am besten fand ich am Anfang (da Übelkeit) sprudeliges wie zB Zitronenlimo mit Sprudelwasser gemischt auf Eis 😍
Mittlerweile gehts mit der Übelkeit. Meistens stilles Wasser, aber auch mal Saftschorle oder Limo. Früchtetee mag ich auch grad total gerne und seit ein paar Tagen hab ich einen Anfall für Chai Latte (ja, ich weiß, Zimt...)

Fällt es dir eher schwer genug zu trinken?

LG mom 17+1 und 4J ♥️♥️

11

Ja das ist bei mir schon immer so das ich nicht so verlangen habe

12

Oh das ist doof... hm mir hat auf Arbeit geholfen, dass ich einen voll schönen Becher mit Strohhalm hatte. Durch nen Strohhalm trinke ich irgendwie mehr. Vl ist das ein Tipp für dich? Ein schöner Becher/Glas, das dich motiviert, immer wieder geleert und gefüllt werden zu wollen?! 😉

weiteren Kommentar laden
14

Hey, dan Problem mit dem zu wenig trinken, hatte ich schon vor der Schwangerschaft immer in der Arbeit. Ich hab mir dann angewöhnt in der Früh eine große Karaffe mit 1,5 Liter voll zu machen und auf dem Tisch zu stellen. So denk ich dran und trink auch. Immer wieder kommt auch sowas wie Zitrone oder Minze rein. Um den erhöhten Bedarf während der Schwangerschaft auch zu decken hab ich dazu immer wieder einen Früchte- oder Kräutertee gemacht. Stand dann auch da und kam langsam weg.

15

Ich war früher schon froh wenn ich am Tag auf 1 Liter gekommen bin 🙈 War auch nie ein grosser Trinker, hab einfach zwischendurch getrunken beim vorbeilaufen oder nach dem Essen und das wars 😂 Jetzt muss ich mich aber zwingen, weil ich merke ich werde sonst zittrig und mein Magen schmerzt. In der Nacht hab ich jetzt immer eine Flasche Wasser am Bettrand und trinke da mehrmals kleine Schlücke. Ich trinke durch den Tag gern Orangensaft frischgepresst mit Wasser verdünnt, davon kann ich dann auch 2-3 Liter trinken. Wenn mal keine Orangen da sind, hab ich oft diese Säfte zum verdünnen und schon ganz wenig Tropfen in eine grosse Flasche rein reichen schon aus und ich kann besser trinken. Ich hab auch Magnesium in Pulverform vom Fa bekommen um die Muskeln (Gebärmutter) zu unterstützen und das hat einen Orangengeschmackt, schütte das auch manchmal einfach in eine Wasserflasche. Ahja und Gurkenwasser schmeckt mir auch, aber nur eiskalt, Gurkenscheiben und ein wenig Zitrone ins Wasser. Alleine Wasser ohne nix schmeckt mir einfach nicht 🙄

16

Mit Übelkeit 1 Liter. Ohne gehen gut 3.

18

Ich hab noch bevor ich wusste das ich Schwanger bin, 2 bis 3 Liter Tee getrunken. Also nicht reingezwungen, hatte einfach Lust darauf und das lief ganz gut. Momentan bin ich durch meine Verunsicherung bezüglich der Teesorten umgestiegen auf 1 Liter Heiße Zitrone ( Frisch gekochtes Wasser, 1 ausgepresste Zitrone und etwas Rohrzucker) und 1 Liter verdünnten Saft umgestiegen, das ist aber auch noch nicht die Optimale Lösung. Jedenfalls, ja, 2 Liter mindestens am Tag, sonst fühl ich mich auch nicht wohl. :)

Top Diskussionen anzeigen