Kann es nicht doch sein?

Ich bin jetzt in der 14 ssw und bekomme das 3 kind. Ich habe so schmerzen beim Laufen stehen sitzen geht sobald ich aber laufe schmerzen. Meine Frauenärztin meint es es hört sich nach Symphysenlockerung an aber selbst bei der 3 Schwangerschaft wäre das eigentlich zu früh? Aber kann das nicht doch sein? Und kennt vielleicht jemand Übungen dagegen? Finde irgendwie nirgends wo was 😫

1

Versuch mal einen Termin beim Ostheopaten neu bekommen :) der kann helfen :)

2

Ich habe seit der 16. Woche ungefähr totale Schmerzen beim Laufen. Das zieht richtig wie Seitenstiche nach ein paar hundert Metern... Ich habe einen Gurt bekommen zum Stützen. Die Ärztin meinte bei manchen Frauen schmerzen die Mutterbänder extrem.. sollte dann auch mehr Magnesium nehmen..

3

Den Gurt wollte sie mir noch nicht verschreiben da ja der Bauch noch wächst etc. Deshalb sollte ich bis dahin ein Tuch um den Becken binden aber das hilft nix 😫

4

Hallo,

Ich denke, dass es schon sein kann. Meine FÄ hat mir vom Gurt abgeraten als es bei mir schlimm wurde, da die Stützmuskulatur sehr schnell abbaut und man dann lange Rückenschmerzen haben kann während die Symphysenschmerzen in der Regel mit der Geburt verschwinden. Ich konnte eine gute Woche nichtmal wirklich vom Bett ins Bad humpeln aber es wurde besser und ich bin wieder relativ mobil und froh, den Gurt nicht benutzt zu haben. Bekannte von mir, die auch Symphysenprobleme hatten berichten auch, dass es bei ihnen Schubweise war also kam und auch wieder gegangen ist nach einer Weile.. Vielleicht hast du ja Glück und es wird bei dir auch wieder besser.

Lg

5

Ich bin zwar schon in der 35 SSW mit dem 2.Baby, habe aber schon in der 19/20 SSW den Gurt verschrieben bekommen. Außerdem war ich schon zweimal zur Osteopathie und am Mittwoch gehe ich das letzte mal vor der Geburt. Meine Hebamme hat mich jetzt noch zusätzlich getapt, dass wäre bestimmt auch was für dich.

LG Nicole mit 💙34+5, Pia 4J und #stern

Top Diskussionen anzeigen