Pränatest, wie läuft's ab?

Hallo zusammen 😊
Ich bin am überlegen den Pränatest durchführen zu lassen (bitte keine Wertung hierzu). Mein FA macht die NFM zb garnicht, weil er sie für zu ungenau hält.
An alle, die den Test schonmal gemacht haben: wie läuft das ab? Geht man einfach hin, bekommt Blut abgenommen und fertig? Oder gehört da auch zb ein Ultraschall dazu oder ein ausführliches Gespräch?
Freue mich auf eure Erfahrungen 😊

Liebe Grüße
Marielou, 11. Ssw

1

Ich habe den Test morgen. Es wird erst ein kurzer Ultraschall gemacht um zu schauen ob das Herz noch schlägt und dann wird Blut abgenommen. In 4-5 Tagen bekomme ich dann das Ergebnis. Eine Art Beratungsgespräch hatte ich beim letzten Termin.

2

Us wird kurz gemacht um sicher zu sein, dass es lebt. Dann wird Blut abgenommen.

3

Hey,

ich habe es in Verbindung mit der NFM machen lassen. Die NFM damit nach den Organen und der Durchblutung genau geschaut wird und danach wurde nochmal Blut abgenommen für den Praenatest. Das war an einem Donnerstag Mittag und darauf die Woche Freitag Mittag kam der Anruf zum Ergebnis. 😊

LG

4

Danke für eure Rückmeldungen. Die Sprechstundenhilfe bei meinem FA war leider ziemlich uninformiert, ich musste ziemlich drauf drängen zumindest nochmal ein Gespräch vorab zu bekommen. Ich bin bisher null aufgeklärt worden. Und ob ein US vorab gemacht wird wusste sie auch nicht. Mal schauen, was der Arzt am Donnerstag sagt

5

Bei mir wurde ein Ultraschall gemacht im Rahmen der 1. Feindiagnostik (12+4) und Blut abgenommen für den Harmonytest.

Liebe Grüße Lizzy mit Babyboy 💙 33+4

6

Hallo ..
Der Arzt muss auf jeden Fall mit dir darüber sprechen sonst darf der Test nicht durchgeführt werden und du musst ja ankreuzen welche Tests du durchgeführt haben möchtest .
Meine FA hatte mit mir vorher (Termin vorher ) darüber gesprochen ..haben dann als erstes einen kurzen US gemacht ..das das Herz schlägt ..sonst macht der Test ja keinen Sinn mehr ..dann sind wir in das Besprechungszimmer gegangen und dort alle Tests besprochen ..was eventuell sinnvoll ist oder nicht ..was lebendsbedrohlich sein könnte ..bzw Einschränkungen oder nur minimale Einschränkungen sein können ..

Habe dann die volle Palette genommen ..wenn schon denn schon..

Hab mach 10 Tagen angerufen ..und dann haben sie mir das Ergebnis mitgeteilt ..da habe ich auch entschieden nicht wissen zu wollen welches Geschlecht es ist ..obwohl ich es beim Test angekreuzt hatte ..war kein Problem ..

Blut musste die Ärztin abnehmen .hat mich zusätzliche 35 Euro gekostet ..

Lg 😉🍀

8

Danke für die ausführliche Antwort! So hatte ich es mir auch vorgestellt, das man nochmal genau aufgeklärt wird was man sich unter welcher genetischen Erkrankung vorzustellen hat etc. Ich bin ja Laie und habe überhaupt keine Ahnung...

7

In der Regel wird ein Ultraschall gemacht, oder die Blutabnahme ist sowieso bei einem regulären Termin. Ohne US kurz davor würde ich das nicht machen, dann lieber selber zahlen.
Bei uns in der Praxis ist es immer so, dass am Anfang gleich Blut abgenommen wird in der Wartezeit. So wollten sie es bei mir auch machen, ich habe aber darum gebeten das erst nach dem US zu machen da ich Blutabnehmen echt eklig finde und mir eine ggf. unnötige Prozedur ersparen wollte. War also kein Problem.
Vorher bekam ich ein Infoblatt das ich auch unterschreiben musste (also die Beratung sozusagen) und den Bogen zum Ausfüllen welche Tests ich machen möchte (habe alle gewählt). Fragen kann man dann während der Untersuchung nochmal ansprechen. Manche Ärzte machen die Beratung aber glaube ich auch eher mündlich, unterschreiben muss man aber immer.
Also hatte ich zuerst eine ganz normale Ultraschalluntersuchung wo nochmal Herzschlag und Größe gecheckt wurde und hinterher Blutabnahme, wenn die noch für andere Tests Blut abnehmen brauchen sie für alles eine eigene Ampulle, bei mir wurden einmal 4 Stück genommen.
Das Ergebnis kam dann nach genau einer Woche.
Falls du auch das Geschlecht bestimmen lässt wird dir dieses Ergebnis separat erst ab 14+0 mitgeteilt. Das Labor schickt also zwei separate Briefe an den FA, den mit den Untersuchungen sobald sie fertig sind und den mit Geschlecht ggf. später.

9

Super, danke für deine Erfahrung! Ich hätte den regulären Ultraschall erst wieder in der 20. Ssw (zwischendrin hätte ich aber dann nochmal einen extra bezahlt, das wäre mir einfach zulange Zeit dazwischen), mal schauen ob er in dem Fall von sich aus anbietet einen zu machen. Aber ich sehe das genauso, ohne US vorher ist das in meinen Augen Unsinn. Im schlimmsten Fall zahlt man dann soviel Geld für einen Test, der nicht mehr notwendig gewesen wäre 😕

10

Genau, bei uns leider so passiert. Ich versuche es dennoch mal bei der KK einzureichen, vielleicht haben wir ja Glück. Immerhin gab es somit eine Diagnose was für die ja auch interessant ist und nachträgliche Untersuchungen erspart hat.

11

Ich habe gleich zu Beginn der SS einen Flyer mitbekommen, der die verschiedenen Untersuchungen beschreibt. Das war sehr hilfreich, weil ich es mehrfach nachlesen konnte. Schau dir doch mal die Homepage an: https://lifecodexx.com/
Dann bist du schon ein wenig vorinformiert für das Arztgespräch. 😉

Bei mir war das Ergebnis übrigens erst nach 15 Tagen beim FA. Also keine Sorge, wenn du es nicht nach fünf Tagen bekommst.

Top Diskussionen anzeigen