Geburtstermin

Hallo liebe Mamis und werdenden Mamis ,

Ist es möglich das ich ein Frauenarzt um 3 Wochen beim Geburtstermin verrechnen kann ?

Meine letzte Periode war am 30.3 und laut den rechnern im Internet müsste ich jetzt in der 25+ Woche sein und der Termin wäre um den 8.1.21

Laut meiner Frauenärztin bin ich jetzt in der 22+ und der Termin ist am 30.1.21,
Aber nach der Berechnung der Hebamme wäre der Zeugungstag dann ca der 9.mai und da war ich ja schon überfällig.
Iwas kann da ja nicht stimmen , meine Ärztin geht leider nicht auf mein bedenken ein und sag das kann nicht sein , aber ich schreibe alles auf Periode wann wir sex hatten und so.

Habe meine nächste Untersuchung in 2 Wochen bei einem neuen Arzt und bin gespannt was er dazu sagt .

Hatte das jemand von euch auch das es so krasse Unterschiede am Termin gab .

Lg und danke

1

Hast du mit Datum noch deinen ersten sst und mit Datum dein erstes US?
Deinen ES hast nicht bestimmt?

2

Mhmmm. Komisch ist es.

Ich hatte meine Periode zuletzt am 23.April.
Am 22.5 positiv getestet und mein errechneter ET wäre am 29.1.21 🤔

4

Hast du deinen ES mit ovus bestimmt?

7

Ja Ovus + Tempi. 🤔

weitere Kommentare laden
3

Das ist wirklich komisch. Ich hatte am 11.4 meine letzte Periode und bin heute 24+0. Et ist der 16.01

5

hast du deinen ES mit ovus bestimmt?

9

Guten Morgen,

Ja und Tempi gemessen.

weitere Kommentare laden
6

Wann hattest du denn sex? Da der Zyklus sich auch mal verschieben kann, ist das spätere Datum durchaus möglich... weißt du ganz genau, wann dein Eisprung war (nicht aus Berechnung, sondern wegen anderer Anzeichen?)

10

Tja, in der 25. Ssw wird da nun auch nichts mehr geändert. Wieso hast du ihr das denn nicht schon früher gesagt, dass das nicht hinkommen kann? Tendenziell hätte ich jetzt auf die Frage, ob sich ein Frauenarzt um 3 Wochen verrechnen kann, definitiv mit nein geantwortet. Für diese Berechnung gibt es nämlich eine festgelegte Regelung, die sich am ersten Tag der letzten Periode orientiert. Vielleicht hat sie anhand von anderen Daten gerechnet und ihr habt am Anfang an einander vorbeigeredet.
Oder aber sie hat rein die Daten vom Ultraschall genommen. Nach dem 1. Trimester darf am ET nichts mehr verschoben werden, da die Entwicklung viel zu unterschiedlich verläuft. Ist dir das zu Beginn denn nicht aufgefallen, dass da drei Wochen Unterschied dazwischen liegen?

12

Naja nein, es kann leider nicht immer so gerechnet werden, nur bei regelmäßigen Zyklen...
Bei mir musste man in beiden Schwangerschaften nach dem gehen was das US Gerät ausspuckt weil ich so unregelmäßige Zyklen durch PCO habe.
ZB jetzt Periode Feb, ES April

13

Ja, darum hab ich ja gefragt woran der ET bei der TE festgemacht wurde. Nur ist es jetzt viel zu spät für Änderungen...
Wenn man den ES zb zu 100% weiß, weil man ihn medikamentös ausgelöst hat, kann man anhand dessen rechnen.
Aber an der Standardrechnenmethode ändert sich ja dennoch nichts. Die Formel ist fix und nach der gehen eigentlich die meisten Frauenärzte, wenn sie nicht explizit wissen oder gesagt bekommen, dass der Zyklus zu unregelmäßig ist.
Und dass dann in der 9./10. Ssw ein Termin genannt wird, der aber von den eigenen Berechnungen drei Wochen entfernt liegt, ist definitiv eine Erklärung wert. Sowas sollte man dann auch ansprechen. In der 25./26. Ssw ist es definitiv zu spät dafür, da die Entwicklung des Baby nun viel zu individuell ist und es zudem noch nicht zugelassen ist, es seidenn die Ärztin hat sich auf dem Mutterpass verschrieben und in der Akte steht es richtig. Aber eine neue Einschätzung wäre nun nicht mehr korrekt.

weiteren Kommentar laden
11

Komisch ... ich habe ET am 5.1. Und mein ES war Mitte April 🤷🏼‍♀️

14

Bei mir hatte sich damals der Eisprung um ganze 2 Wochen verschoben. Ich hatte zuvor auch schon elastischen zervix, trotzdem war ich nicht ganz überzeugt und tatsächlich hatte ich 2 Wochen später wieder positive ovus . Eigentlich schaut man während des Ultraschalls und berechnet das Alter nach Größe.

17

Huhu, bei mir musste der ET auch korriegiert werden, denn meine letzte Periode begann am 15.03. mein ES war aber erst am 06.04.,also an ZT 24, bestimmt durch Temperatur messen. So wurde dann aus dem 20.12. der 30.12.,aber das wurde frühzeitig korrigiert, nämlich in der 8.SSW.
Alles Gute Anna mit Romy im Bauch (26+3)

18

Hey
Bei mir sind es zwar keine 3 Wochen aber 1 Woche...

Ich habe von Anfang an gesagt dass dies nicht möglich ist und vom logischen her auch gar nicht sein kann!
Der Arzt bestand darauf und änderte den ET....

dieser war nun der 23.9 und ich kugel immer noch 🤰🏻

Jetzt gelte ich bei denen als wäre ich über den ET und muss da täglich zu Kontrolle auftauchen 🤦🏻‍♀️😒

3 Wochen sind nun wirklich schon krass bei dir 🧐

Top Diskussionen anzeigen