Ü-Ei

Hallo ihr lieben es ist die schwangerschaft mit meinem dritten und geplant letztem kind. In drei Wochen haben wir das zweite Screening. Also mir ist egal ob ich falls es ein maedchen ist ihr jetzt eine blaue Hose von meinem Sohn fast 14 Monate anziehe. Habe wieso sehr viel in grau weiß gruen fuer ihn gekauft gehabt also Klamottentechnisch muessten wir es nicht unbedingt wissen. Es wird aktuell mit (nicht lachen) kleines Schwobsel angesprochen 😅 Warum habt ihr euch fuer oder gegen ein ü Ei entschieden oder wolltet ihr es vor der Geburt nicht wissen aber euer Partner wusste es? LG ella 15+3

1

Wir wollen uns einfach überraschen lassen.
Und ganz nebenbei nicht lauter genderpassende Geschenke bekommen 😁

2

Ja finde dieses rosa fuer maedchen und blau fuer jungs auch total doof. Mein schwiegervater steht auf maenner und ihm stehen so lila etc auch ganz toll 🤷🏻‍♀️🤣 und das haltet ihr durch? Habt ihr einen Namen mit dem ihr euer ü ei anspreche. Die gesamte Verwandtschaft wuerde sich wahrscheinlich aufregen wenn wir ihnen das so sagen klar ist unser Ding aber wuerde dann einfach sagen es will sich einfach nicht zeigen 🤣

7

Heutzutage tragen viele Männer lila und rosa 😁

Man hat ja eh nur alle vier Wochen theoretisch die Möglichkeit es zu erfahren. Klar fragt man sich was da wohl im Bauch ist, aber letztendlich steht es ja eh schon fest und ist ja auch egal. Das Baby wird mal mit er, mal mit sie oder es angesprochen. Das verwirrt alle total. N richtigen Namen hat es nicht. Meist ist es der Schlumpf.
Ich finde es total krass wie viele das null verstehen können. Da kommen dann fragen wie wir denn den Namen raussuchen, oder Dinge kaufen- bei manchem wäre das ja wichtig zu wissen welches Geschlecht (ich überlege immer noch was das wohl sein könnte 😂) also diese ungläubigkeit ist so witzig.

weitere Kommentare laden
3

Beim 1. Kind wollte ich es unbedingt wissen - Junge 🥰.
Wir wollten uns eigentlich schon bei unserem 2. Kind überraschen lassen, aber der kleine Kerl war sehr zeigefreudig 😂😂. DAS war nicht zu übersehen. Selbes Spiel beim 3. Kind 🙈.

Bei Kind 4 klappte es endlich 👍. Das Geschlecht blieb bis zur Geburt geheim 👍. Ich habe im Kreisssaal zur Hebi auch gesagt, sie möge bitte, bitte nichts sagen, ich wollte selbst nachsehen 😅.
Was soll ich sagen? Die Überraschung ist IHR geglückt 😂😂. Nach 3 Jungs 1 Püppi 😂😂👍.
Mein Mann war bei der Geburt nicht dabei und wir hatten ausgemacht, dass er in der Klinik selbst nachschaut 😅😊. Die Hebi hatte extra einen grünen Strampler rausgesucht - neutral halt 🤪.
Es war echt eine riesige Überraschung, wir hätten NIE mit einer Tochter gerechnet 🤪

5

Wow das ist schoen und nach drei jungs verstandlich sich so ueber eine pueppi zu freuen 😅 ich habe einen Sohn und eine Tochter und da wir keinen weiterentwickelt kinder wollen zumindest nicht geplant bin ich am ueberlegen es mir nicht sagen zu lassen bin aber echt noch unschluessig 🙄

10

Es sollte keine weiteren Kinder heißen 🤣

weitere Kommentare laden
4

Hallo
Ich wollte es eigentlich jetzt beim 2ten Kind auch nicht wissen aber mein Freund. Der aber auch nur , damit wir es bei der Namenswahl einfacher haben. Für Familie,
Freunde, Verwandte etc.. wird es ein Ü- Ei. Ist uns sowas von egal ob Junge oder Mädchen. Hauptsache das Kind ist gesund und die Schwangerschaft und Geburt verlaufen gut. Der Rest ist sowas von egal.
Beim ersten Kind hab ich so ziemlich alles in neutral gekauft, damit ich es dem 2ten Kind (egal welches Geschlecht ) dann auch anziehen kann ohne neue Sachen kaufen zu müssen.
Und noch ein ganz wichtiger Punkt, warum wir das Geschlecht nicht verraten ,sind die ganzen geschlechtsspezifischen Geschenke.
Achtung Spoiler: es wird wieder ein Mädchen 😄. Hier kennt mich ja niemand.

19

Habt ihr der Familie denn gesagt das ihr es wisst aber nicht wollt das sie es schon wissen 😅 oder habt ihr euch eine ausrede einfallen lassen

27

Nein wir haben ganz offen gesagt, dass wir es wissen und es nicht verraten werden. Die Omas waren erst etwas genervt davon (Schwiegermutter glaub ich insgeheim immer noch). Also sie sind/waren uns deshalb nicht böse oder so. Damit haben sie einfach nicht gerechnet. Aus diesem Grund werden wir auch nicht den Namen verraten. Keiner hat das Recht dazu "genervt" zu sein, wenn wir das Geschlecht UNSERES Kindes nicht verraten.
Alle haben es akzeptiert ohne hundertmal nachzufragen was es denn wird.

weitere Kommentare laden
6

Huhu.
Also wir haben uns bei unserer Tochter schon überraschen lassen und es war ein unfassbar schöner Moment in Kreissaal. Wir wussten es beide nicht bis zum Schluss!
Und das möchten wir jetzt wieder erleben und hoffen es klappt.
Wir haben vor jeden Ultraschalk Bescheid gesagt und drun gebeten auch nichts zu vermerken. Hat geklappt.
Nur unser Umfeld hatte da so seine Probleme. Von: „ ihr seid doch verrückt, bis, das haltet ihr eh nicht durch, über, und was sollen wir jetzt kaufen“ war alles dabei.
War uns egal.
Namen hatten wir für jedes Geschlecht parat und in der Schwangerschaft hieß das 1. Baby Pünktchen und das 2. Baby jetzt Böhnchen!

Mich hat es sehr amüsiert, wie das ganze Umfeld immer gerätselt hat, was den jetzt raus kommt. Da freu ich mich jetzt schon drauf!!!

Lg Momo (11+1)

9

Das Geschenkargument ist auch super geil

29

Ja als wenn nur rosa und blaue Sachen gibt 🥴

weitere Kommentare laden
12

Unser erstes Kind war ein Ü-Ei. Wir haben uns einen Jungen und einen Mädchen Namen überlegt. Nach der Geburt hab ich das Baby so angestarrt ob es Atmet (hat nicht geschrien), dass ich weder auf was „es ist ein Mädchen“ gehört habe noch unten einen Blick hingeworfen habe 😅
Beim zweiten wollten wir es dann wissen, einfach auch damit ich weiß ob ich shoppen muss oder nicht 😉
Ich muss aber rückblickend sagen, dass ich zu dem Baby mit Geschlecht+Name im Bauch eine bessere Bindung hatte wie bei meiner Tochter. Das war einfach schon er im Bauch. Deshalb würde ich, sollte es doch einmal ein 3. Kind geben, kein weiteres Ü-Ei mehr wollen.

22

Ja natuerlich wenn du dein Baby im Bauch schon mit einem evtl Namen ansprechen kannst ist das sicher ein wenig anders man ist sich sicherer und sowas wie vorbereitet. Kann das grade nicht in andere Worte fassen. Aber wir haben zwei Kinder bei denen ich es ab der 19 und 21 Woche wusste und beim letzten will ich halt einfach mal genießen und alles mitnehmen. Meine Tochter bekam ich mit 17 und mein Sohn mit 27 und jetzt mit 28 mein letztes und ich habe schon fleißig Bilder vom Bauch gemacht und es wird dieses mal auch einen gibsabdruck geben. Sind alles so Sachen die habe ich nie gemacht und bereue es auch und viele entscheiden sich aktuell fuer ein ü ei und das finde ich echt schoen wie taff einige sind und stark. Will halt auch mal mein spaß haben und natuerlich ein bisschen die verwandschaft aergern🤷🏻‍♀️😂

13

Hallo...

Wir erwarten auch unser 1. ÜEi 🥰
Der Grund ist, dass wir nach 4 Fehlgeburten eine künstliche Befruchtung hatten und für uns immer alles so "geplant und bestimmt" war. Deshalb wollen wir uns überraschen lassen 😉
Wir sind jetzt 35+1 und es hat prima geklappt. Ich sag es auch vor jedem Ultraschall, damit nichts raus kommt. Ich persönlich hab auch absolut kein Gefühl was es wird. Der Papa ist auf ein Mädchen eingestellt, liegt aber auch vielleicht daran, dass wir nur einen Namen für ein Mädchen haben. Er will aber auch nicht wirklich über einen Jungennamen nachdenken 🥰
Da es eine künstliche Befruchtung war und es vorher 3 Monate eingefroren war, ist es seid Beginn an unser Eisbärchen. Während der SS hat sich aber auch noch "Krümel" eingebürgert 😊
Unser Umfeld hat eigentlich positiv darauf reagiert, nur meine Nichte, 13 Jahre, möchte es unbedingt wissen, da sie passend einkaufen möchte. Sie hat sich von uns gewünscht, dass es der Arzt auf einen Zettel schreibt, den ich ihr dann gebe... 🥰 Hab ich natürlich nicht getan 😜
Ich finde es auch sehr interessant dass alle zu wissen scheinen was es wird, nur ich selber hab absolut kein Gefühl...
Es gab Mal einen US wo ich dachte, dass ich einen Jungen sehe... Da mein Freund wg Corona ja nie mit durfte, hatte ich den US gefilmt und ihn mir danach zig Mal abgesehen, keine Ahnung was ich gesehen hatte 🙈 danach jedenfalls hab ich es nicht mehr gesehen... 😊
Unser Plan ist übrigens auch, dass es nach der Geburt nur eine Nachricht gibt, dass unser Eisbärchen da ist, mit den Daten Größe, Gewicht usw. Aber ohne Geschlecht... 😜 Wir wollen es dann noch a bissl für uns genießen...
Da bin ich aber überzeugt, dass das auf Unverständnis stoßen wird, aber das ist für mich, da ich es teilweise schon lästig fand, dass es jeder besser wusste als ich.. 😉
Und vielleicht auch am bissl wg meiner Schwiegermutter. Ich hab sie wirklich lieb, sie ist auch wie eine Mama für mich, aber manche Aussagen tun mir weh, etwa wie, dass es ihr Junge wird bzw dass er bereits ihre Nase hat (man muss sagen, es gibt ein Bild, wo man sehr gut sieht, dass es die typische Nase meiner Familie hat 🥰) oder auch dass sie teilweise unsere Wünsche nicht akzeptiert, wie z.b. dass wir kein Foto nach der Geburt verschicken, da wir keine Bilder im Internet haben wollen. Darauf meinte sie, dass sie dann eben sofort im Krankenhaus steht, und es sofort sehen will.
Aufgrund Corona dürfen nur max 2 Personen je 30 Minuten bzw eine Person für eine Stunde zu uns, da ist der Papa inklusive. Ich möchte daher, dass uns der Papa für eine Stunde besucht. Jeder in unserem Umfeld akzeptiert und versteht das auch, nur meine Schwiema nicht...
Mein Freund hat gesagt, dass er jedenfalls eine halbe Stunde seiner Mama abgibt, ob mir das Recht ist, das hat er gar nicht am Schirm....
Tja Mal abwarten wie es wird...

LG Violetta

14

Ist es das erste Enkelkind deiner Schwiegermutter dann verstehe ich ein wenig die Aussage mit der Nase aber das es ihres ist geht gar nicht. Nach eurer Geschichte haette ich mich wahrscheinlich definitiv fuer eine ueberraschung entschieden. Foto nach der Geburt haben wir auch nicht gemacht. Meine schwaegerin hat jetzt nach entbindung vor einigen Monaten gleich Fotos geschickt an alle und ihr Bruder (nicht mein mann) hatte diese halbnackten fotos vom kleinen gleich im whatsapp Status. Ist fuer mich total ein nogo habe ihr auch meine persoehnliche Meinung dazu gesagt das er kaum ein paar Stunden alt ist und sie jetzt schon mit der ganzen Welt teilt und meiner Ansicht nach auch seine privatsphaere verletzt. Das mit deiner Schwiegermutter wuerde ich ablehnen. Dein Mann kann doch das nicht einfach so festlegen. Ist dein Wochenbett und deine Entscheidung wen du sehen willst. Klar habe ich verstaendnis das sie euer eisbaerchen kennen lernen will aber sie im Vergleich zum Rest bevorzugen geht gar nicht. Die Leute haben meinen Sohn kennen gelernt als ich aus dem kh kam vorher nur ich und mein Mann. Wuensche dir noch eine schoene langweilige Restschwangerschaft und ein gesundes eisbaerchen 💞

15

Ja, es ist ihr erstes Enkelkind...
Sie hat auch nur meinen Freund, also auch nur ein Kind.
Ich kann es ja auch verstehen, dass sie sich so freut und alles für ihr Enkelchen macht und auch schon ewig darauf wartet. dennoch kommt mir oft vor, sie vergisst, dass wir ebenso so lange drauf warten und es für uns auch das erste Kind ist.
Ich hab nur irgendwie das Gefühl, dass ich mich nicht wirklich durchsetzen kann... Es ist so komisch, normal sag ich wirklich immer was ich will und steh dazu, aber in der Situation will ich keinen Streit mit meinen Freund...
Das mit dem Wochenbett und das er mein Sprachrohr sein muss, das fand er beim Geburtsvorbereitungskurs total dämlich. Er findet die Einstellung der Hebamme total absurd...
Ich weiß auch nicht, wie ich mich verständlich machen kann.. ich hab auch keine Ahnung, vielleicht ist es mir im Krankenhaus dann auch egal, wenn mein Freund ihr eine halbe Stunde ab gibt, aber jetzt ist der Gedanke für mich unerträglich...
Aber egal, das ist hier ja eigentlich gar nicht das Thema 🙈

weiteren Kommentar laden
16

Nach zwei Schwangerschaften in denen wir es wussten wollen wir es diesmal auch nicht wissen. Zum einen will ich mal sehen wie ich die Schwangerschaft empfinde mit dem böhnchen ohne Namen und bei der geburt Stelle ich mir das vor wie ein blind date. Bei den beiden davor hatte ich immer schon so ein Bild im Kopf. Inkl. dem Namen.

24

Blind date mit Garantie fuer Liebe auf den ersten Blick genauso stelle ich es mir vor🤗

52

Genau so. 😁

weiteren Kommentar laden
18

Hey 😊
Interessanter Thread!

Also ich bin mit unserem ersten Kind schwanger und wollte auf jeden Fall das Geschlecht wissen. Ich bin eh ein ungeduldigerer Mensch, aber da wir auch bereits früh Namen hatten und ich mich die ersten Wochen doch relativ unschwanger gefühlt hatte, wollte ich unbedingt wissen, WER denn jetzt in meinem Bauch wohnt und ob mein Gefühl stimmt. Mein Mann wollte es erst nicht wissen, auch aus Sorge, dass das US evtl. falsch liegt wie bei ihm selbst. Aber im Laufe der SS und nachdem Baby sich auf den vorigen Ultraschalls immerzu versteckt hat, war er dann doch angefixt 😄

Wir haben uns also gegen ein Ü-Ei entschieden. Sondern für ein Mädchen Outing 💕

Ich bin auch kein Fan von geschlechtsspezifischen Spielzeug und Kleidung, bei uns gibts Kleidchen und Dinoaufdruck (finds schon wirklich albern, dass Farben wie Blau und Grün mit Tieraufdrucken in der Jungsabteilung sind.. )
Aber nachdem wir inzwischen zweimal ganz eindeutig das Geschlecht bestätigt bekommen haben, konnte ich irgendwie einen anderen Draht zum Kind aufbauen. Es war nicht mehr entweder Er oder Sie, sondern unsere Tochter. Hoffe das klingt jetzt nicht doof, denn ja "Hauptsache gesund"! Aber aus verschiedenen, natürlich nicht plausiblen Gründen z.B. da wir beide uns eigentlich schon ein Mädchen gewünscht haben und auch die Wahl des Namens so zugeflogen kam, als müsste es so sein, hätte ich (so mies ich mich andererseits dabei gefühlt hätte) bei einem Jungen Outing egal wann zu knabbern gehabt.

Wie gesagt, ich wollte einfach wissen, wer in mir haust 😊 ich war lange frei von Schwangerschaftssymptomen und mein Bauch kam auch spät, drum war es bei den ersten Bewegungen und den ersten Einkäufen für mich so ein schönes Gefühl zu wissen, wer da gerad wach ist bzw. für wen dieses Geschenk ist.
Vielleicht ist das aber auch eine Sache, die sich ab weiteren Schwangerschaften ändert 🤷🏼‍♀️😄 Doch dieses Mal war es für uns definitiv das Richtige und wir freuen uns sehr unsere Tochter bald kennenzulernen!

Liebe Grüße und alles Gute für deine Schwangerschaft!
Sleeepyhead mit Babygirl 💗 (33+5)

25

Ja natuerlich ich wollte es bei meiner Tochter 9 und meinem Sohn 14 Monate auch wissen. Ist natuerlich ein anderes gefuehl und obwohl ich schon eine Tochter hatte und mir innerlich aber noch eine Prinzessin gewuenscht habe und auch voll das maedchengefuehl hatte war ich beim Outing etwas enttaeuscht. Mittlerweile kann ich mir gar nicht vorstellen es waere anders gewesen er ist mein Goldschatz und wuerde ihn niemals hergeben. Da wir nun eine Tochter wenn auch nicht gemeinsam haben aber einen gemeinsamen Sohn mache ich mir absolut keine Geschlechtsvorstellungen es kommt wie es kommt. Ich Vergleiche auch nicht welche Symptome aehnlich mit meinen schwangerschaften waren weil ich diesesmal absolut keinen Wunsch habe ich will nur mein drittes und letztes Baby gesund in den Armen halten und mehr nicht ganz egal ob mit schniedel oder ohne. Ja denke wenn ihr ein weiteres bekommt seht ihr es evtl ein wenig anders😅 eine langweilige restschwangerschaft und hoffentlich angenehme geburt 💞

21

Mein Freund wollte es auch erst nicht wissen.
Beim Ultraschall in der 16. SSW sah's für mich sehr nach Junge aus. Die Ärztin hat aber nichts gesagt und ich hab auch erstmal nicht nachgefragt.
Bei meinem Freund wurde aber die Neugier dann doch auch zu groß und er wollte es genau wissen.
Ich wollte dann beim Organscreening in der 21. SSW konkret nachfragen.
Aber schon am Anfang des Ultraschalls meinte die Ärztin "Wir haben ja letztes Mal schon gesagt, dass es eindeutig ein Junge wird". 😂
Nein, sie hat gar nichts dergleichen gesagt beim Termin zuvor, aber gut. Dann war die Katze aus dem Sack und ich brauchte gar nicht mehr fragen. 😊

LG
xhazelnut + 👶💙 (24+0)

26

Bei meinem Sohn hat sie in der 19 ssw angefangen zu schallen und sie hat gefuehlt nur aufgelegt und man hat es gesehen. War geschockt 😂 eindeutiger ging es gar nicht😅 war aber bei euch auch nicht grade ne Glanzleistung das einfach rauszuhauen aber nun ist es passiert😂 und glueckwunsch zum Sohnemann💞

41

Unserer ist da auch sehr präsentierfreudig. #rofl Ich war mir wirklich in der 16. SSW schon sehr sicher nach dem Ultraschall. Die Ärztin wohl auch, nur dass sie wirklich nichts gesagt hat und da beim nächsten Mal irgendwie eine falsche Erinnerung hatte. :D

Und danke #verliebt

Top Diskussionen anzeigen