Gewichtsabnahme 34. SSW Unsicherheit

Liebe Mitkuglerinnen,

heute muss ich euch mal was fragen, obwohl ich dachte, beim 4. mal wüsste man wie es läuft #klatsch

Bin aktuell in der 34. SSW und habe die letzten beiden Wochen an Gewicht verloren. Nicht übermäßig viel, aber denoch abgenommen. Insgesamt liege ich jetzt bei 9,1 kg. Das irritiert mich und das hatte ich auch noch nie. Zum Schluss hab ich bisher immer noch mal eine Schippe drauf gelegt.

Eigentlich esse ich nicht anders als vorher. Meinem Bauchbewohner scheint es gut zu gehen. Er turnt wie immer fleißig herum. In zwei Wochen habe ich einen Termin im KKH zum US. Oder soll ich doch meine Hebamme kontaktieren? Sie war Montag da, und hat zum Gewicht nichts gesagt.

Was sind eure Erfahrungen? Kennt das jemand?

LG Nona mit einem Sohn und einer Tochter an der Hand, einer Tochter im Herzen und Wuzerl im Bauch

1

Ich habe auch gerade etwas abgenommen, einfach weil mein Magen so gequetscht wird und ich dadurch eher weniger esse. Vielleicht ist es bei dir ähnlich und dir fällt es überhaupt nicht auf, dass die Portionen nicht mehr ganz so groß sind?

3

Danke für deine Antwort. Könnte natürlich sein. Wenn ich so darüber nachdenke, esse ich eher kleinere Portionen.

2

Bin heute 35+1 und seit letzter Woche stagniert mein Gewicht auch bzw ist je nach auch mal weniger. Hatte zuvor auf einmal 2-3 kg mehr, das Gewicht kam immer irgendwie in Schüben. Ich meine es hängt bei mir maßgeblich mit Wassereinlagerungen zusammen, die mal mehr mal weniger sind. Und natürlich auch am Essen, merke schon, dass die Portionen kleiner werden. Bin jetzt auch bei genau 9kg plus und fände es gut, wenn nicht mehr allzu viel dazu käme!

5

Dankeschön fürs antworten. So starke Schwankungen wie bei dir, habe ich nicht. Wasser ist es bei mir auch nicht. Aber die kleineren Portionen könnten dann doch möglicherweise die Ursache sein.

4
Thumbnail Zoom

Mein Gewichtsverlauf.

3 Wochen immer das gleiche Gewicht egal wie ich gegessen habe.
Dann habe ich 500g in 1 Woche zugenommen und nun sind es 800g in 1 Woche.

Mir hat man auch erst gesagt, dass ich aufpassen soll das es dem kleinen gut geht!
Ich sollte doch langsam mal wieder zunehmen...
Ich finer aber solange man keine Diät macht, sich gesund ernährt und es dem Baby gut geht ist es doch nicht schlimm wenn mal das Gewicht nicht steigt oder etwas weniger wird.

Habe jetzt bei 32+3ssw 9,1kg mehr drauf. Bin total zufrieden da ich in der ersten ss 23kg mehr drauf hatte und um diese Zeit jetzt war es das doppelte 🙈

6

Dankeschön für deine Antwort. Habe in der ersten SS auch 25 kg zugelegt. Darum hab ich jetzt auch immer aufgepasst, dass ich in meinen SS nicht mehr so viel zulege. Aber abgenommen habe ich bisher nie, darum bin ich so irritiert. Aber wahrscheinlich hast du recht. Solange es mir und dem Baby gut geht und ich mich normal ernähre, sollte es okay sein.

7

Genau so sieht es aus ☺️

8

Ich habe in beiden Schwangerschaften um etwa deine Woche wieder ein bisschen was abgenommen und dann am Ende wieder nochmal ein bisschen was zu. Das ist nicht schlimm.

11

Danke auch dir für deine Antwort. Ihr habt sicher recht und alles ist gut und normal. Hat mich einfach sehr irritiert.

9

Hi!
Ich habe in meiner ersten SS 2018 bis zum Ende knapp 8 kg mehr drauf gehabt.
Diese Gewicht ist aber nicht konstant gestiegen, sondern hat auch immer mal wieder geschwankt.
Habe irgendwann zwischen der 30. und 40. SSW auch mal abgenommen, aber das wurde nie als Problem angesehen.
Ich denke, mit zunehmend wachsendem Bauch kann man eben manchmal auch einfach nicht mehr so viel essen.
Ich denke mir, solange es den Bauchbewohnern gut geht, gibt's kein Problem :-)

In meiner jetzigen SS, aktuell 31. SSW, bin ich gerade mal bei 4,4 kg mehr an Gewicht angelangt und ehrlich gesagt bin ich sehr froh darüber.
Ich achte weder darauf, weniger oder mehr zu essen, ich esse einfach so, wie es mir und dann hoffentlich auch dem Baby gut tut.
Alle Untersuchungen bisher sprechen für ein gesundes, zeitgerecht entwickeltes Baby, also freue ich mich einfach darüber, dass ich nicht weiter oder nur geringfügig zunehme bzw. zwischendurch sogar mal etwas weniger als noch in der Woche zuvor auf die Waage bringe.
Dann muss ich nach der Geburt auch nichts wieder runterarbeiten ;-)

Wenn du sagst, deinem Baby und dir geht's super, dann ist alles gut.
Ansonsten würden sicher auch dein Arzt/ deine Ärztin entsprechend intervenieren.

Eine schöne, entspannte Restschwangerschaft!
LG sitty mit großer Liebe an der Hand (2 Jahre) und Ü-Ei im Bauch (30+4)

10

Danke dir für deine Antwort. Ich sollte wohl nicht weiter darüber nachdenken. Es wird wohl alles gut sein. Dir auch eine schöne Restkugelzeit #klee

12

Hatte ich auch zu dem Zeitpunkt. Erst paar Gramm abgenommen, dann eeeeewig gehalten. Da kamen dann in den letzten 6 Wochen nur 1 kg drauf. So war es eben. Baby gings trotzdem prächtig.

13

Danke für deine Antwort. Hab ja nix dagegen nicht so viel zuzunehmen ;-)

14

Ahso okay. Du hast dich besorgt angehört. Dann alles Gute. 🙋🏻‍♀️

Top Diskussionen anzeigen