Dauer ├╝bel­čĄó

Hallo M├Ądels.
Was macht ihr gegen diese ├ťbelkeit? Ich bin gerade bei 4+6 und mir ist den ganzen Tag ├╝bel. Habt ihr Tipps?
Lg mami mit E Fast 4 an der hand und Kr├╝mel im bauch­čą░

1

Oh du arme! Mir hat ginger ale oder Ingwertee aus frischem Ingwer etwas geholfen. Ansonsten ging es mir besser, sobald ich etwas gegessen habe... die ersten 14 Wochen war ich deswegen fast st├Ąndig am essen ;)

3

Vielen Dank f├╝r deine antwort. Dann werde ich das mal ausprobieren. Mit dem Essen hilft nur m├Ą├čig weil mir auch teilweise von meine Lieblingsessen schlecht wird­čśó
Und ich habe Angst das ich dan zu viel zu nehem? Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft 28 kg zugenommen und k├Ąmpfe heute nich mit den letzten 5 kg­čśů­čÖł

2

Hey,

ich hatte auch mit schlimmer ├ťbelkeit mit Erbrechen und auch Kreislaufproblemen zu k├Ąmpfen. Meine Hebamme meinte ├╝ber den Tag verteilt immer mal Kleinigkeiten essen, am besten was ohne viel dazu, also Zwieback, Milchbr├Âtchen, etc. Und das auch schon morgens noch vorm Aufstehen. Hilft beim Blutzucker und ├╝berfordert den Magen nicht mit gro├čen Portionen. Ansonsten hab ich viel Obst gegessen. Lag nicht so schwer im Magen, hatte mehr Geschmack als Zwieback und blieb zum Gl├╝ck fast immer drin. Besonders Melonen, einfach f├╝r die Fl├╝ssigkeit, da die besser rein gingen als Getr├Ąnke.
Ansonsten trinke ich seit ein einigen Wochen Rotb├Ąckchen Saft. Der hilft mir die Schwankungen im Eisenwert auszugleichen, auch wenn ich keinen Mangel hab.

Akupunktur hat bei mir Wunder gewirkt, da wars allerdings auch nicht ohne bei mir, gerade auch was das Brechen anging. Die Akupressurb├Ąnder machten es bei mir nur schlimmer...

Ansonsten halt Medikamente oder vll auch eine Infusion? Meine Schw├Ągerin lie├č in ihrer Schwangerschaft Eisen und Vitamin B abkl├Ąren, bekam dann Tropfen und dann wurde es besser. Vll liegt es bei dir ja an Blutwerten und nicht nur an Hormonen? Und behalte mal im Auge ob du bei irgendwas besonders oft erbrechen musst, bei mir war es Milch und Joghurt. Das war sp├Ątestens, aber garantiert ne Stunde sp├Ąter wieder drau├čen.

Hoffe es hilft dir etwas und noch eine hoffentlich bald angenehme Kugelzeit
nakaomi93 mit ­čîŞ (31.SSW)

4

Mir hag zitrone ├╝ber den Tag geholfen. Dran riechen, aufgeschnitten dran lecken und auch einfach ein St├╝ck davon essen. Bin ein paar Wochen nur aus dem Haus mit abgeschnittener Zitrone in der Tasche

5

Hallo,
Mir geht es genauso wie dir.
Bin jetzt bei SSW7+2 und seid rund zwei Wochen ist mir den ganzen Tag ├╝bel (ohne Erbrechen).
Mir hilft es f├╝r kurze Zeit wenn ich zwischendurch Kleinigkeiten esse oder etwas trinke.
Hoffe das geht bald vorbei ­čśů
Lg

6

Ich bin 6+4 und habe das gleiche Problem.
Was mir jetzt echt geholfen hat:
Quasi alle dreiviertel Stunde eine Kleinigkeit essen, meistens Obst (Trauben, kleingeschnittene Pflaumen) oder Cocktailtomaten und ab und zu eine Ecke Vollkornbrot. Dazwischen trinke ich Zitronenwasser. Ich glaube so viel Obst und Gem├╝se habe ich noch nie gegessen aber es hilft mir wirklich, eine Traube reicht meist schon bis zur n├Ąchsten dreiviertel Stunde wenn es wieder schlimmer wird ­čśů­čÖł

Top Diskussionen anzeigen