Mutterpass Eintragungen

Jetzt mal ne ganz andre Frage weil ich es heut schon wieder les ,das hier oft gefragt wird was der Arzt in den Mutterpass schreibt. Sicher mann kann es oft mals kaum lesen aber der Bespricht mit euch doch die Dinge. Hört ihr nicht zu ? Was machen Schwangere bitte dann 30min beim Arzt drinn ? Zumindest ist es bei meiner Ärztin so das grade Schwangere bei ihr fast über 30min in Behandlung sind und ich mich schon immer gefragt hab was da so dauert. Ich geh rein, spreche meine Fragen an Sie untersucht und Schallt redet mit mir über Auffälligkeiten wenn es welche gibt, erklärt alles schreibt alles in den Mutterpass und den nehm ich mir schaue bevor ich ihr Zimmer verlass drüber und fällt mir da was auf was ich nicht versteh oder lesen kann frag ich nochmal. Dauer meiner Behandlung 15min wenn lange mal Geschallt wird 20min. Ich wunder mich dann meist selbst wenn die Praxis um 8 Uhr Aufmacht ich 8.15 Uhr Bestellt war eine Schwangere vor mir ich aber erst um 9 drann komme und ich 9.30 wieder im Auto sitz und glücklich heim fahr weil ich alles weis was ich wissen muss wo jetzt der fehler ist das andere das nach 60min erst schaffen oder gar nicht und goggle fragen und sich verrückt machen.

3

Genau wie du hier zahlreiche Satzzeichen vergisst, was es teilweise echt schwer macht, das zu entziffern, was du geschrieben hast, geht es anderen eben beim Arzt. Auch die vergessen was und können dann Dinge zu Hause nicht/nur schwer entziffern. Wenn es jemanden stört, dass hier im Forum gefragt wird, was etwas heißen könnte, dann sollte derjenige weiterscrollen und bloß nie selbst einen Beitrag erstellen...

5

Ganz genau. Unmöglich finde ich den Beitrag der Verfasserin.
Hab meine Meinung auch oben schon hingeschrieben.

11

Ich stimme dir voll und ganz zu.
Die TE hätte in der Schule besser auch zugehört, dann hätte sie den Sinn der Satzzeichen verstanden 🤷‍♀️

1

Naja, ich bin da anderer Meinung. Klar sollte man über alles sprechen. Aber ich bin auch ehrlich. Oft vergesse ich etwas anzusprechen was ich mir vorgenommen hatte, eeil ich nervös bin oder weshalb auch immer. Dann gibt's einfach Dinge die man hier im Forum danach fragt, dafür sind wir alle doch auch da!
Und z.B. mein Frauenarzt ist im erklären nicht so toll. Muss ihm meistens alles aus der Nase ziehen und sehe dann erst im Nachhinein, was er im MP eingetragen hat und kann es dann oftmals nicht entziffern.

2

Also ich bespreche recht viel mit ihr. Nach einer kpnstlm Befruchtung entstehen tatsächlich auch andere Fragen und Besonderheiten. Sie besprach mit mir zB (habe es ja vorhin gepostet) das Gewicht und das alles in bester Ordnung ist.
Zu Hause habe ich die FL gelesen und war einfach verwirrt mit cm und mm. Dafür ist doch das Forum da, oder nicht? Bei mir war es ein klarer Fall von Schwangerschaftsgehirn 😅

4

Sehe ich genau so wie du. Verstehe dne Beitrag der Verfasserin nicht. Klar spricht man über das meiste, aber es gibt immer Sachen die man vergisst (Ss Demenz lässt grüßen) und oftmals kann man einfach im Nachhinein die Sauklaue vom Arzt nicht entziffern. Aber dafür gibt's dieses Forum doch.

6

Naja, pauschalisieren kann man doch schlecht in solchen Fällen, oder?
Gerade ängstliche Schwangere benötigen einfach mehr Zeit mit dem Arzt bzw. der Arzt nimmt sich mehr Zeit für die Patientin. Zum Anderen kann man ja nicht wissen, was genau die vorherige Patientin mit dem FA besprochen hat, dass es eben länger gedauert hat - vielleicht hat sie Komplikationen?

Hinzu kommt, dass doch der Termin gerade dazu da ist, um Fragen zu klären.
Wenn man dann doch vor lauter Schwangerschaftshirn vergisst, etwas zu fragen ist das doch gar kein Drama, hier im Forum zu fragen, vor allem wenn es etwas harmloses ist und wirklich keine medizinische Fachkenntnis gebraucht wird sondern nur ein Rat unter Mamis (to be).

Es gibt auch Fragen, die man ungern dem Arzt stellt weil es einem peinlich ist oder es erst nach dem Termin auftritt oder oder oder....ich hab manchmal Fragen, die ich vergesse beim Termin oder es sind Kleinigkeiten wegen denen ich nicht extra anrufe und mir der Austausch mit euch lieber ist weil ich nur Rat/Erfahrungen will und es kein medizinischer Notfall ist.

Solange hier niemand postet „ Hilfe Sturzblutung, soll ich zum Arzt?“ verstehe ich die Aufregung nicht :)

7

Ist doch schön wenn du perfekt und schnell bist 👍

Vielleicht ist nicht jeder so, gestern habe ich erst 10 Minuten im Stuhl geheult weil ich zum ersten mal das Herzchen gesehen habe. Kann ich nur hoffen dass keiner die Zeit gestoppt hat und mit dem Finger auf mich gezeigt hat...ach ne, warte, ist mir total egal 😄

8

In meiner ersten Schwangerschaft lief die Untersuchung auch immer reibungslos in 15 min, weil eben auch immer als in Ordnung war. In meiner jetzigen Schwangerschaft habe ich mit einigen Komplikationen zu kämpfen, so dass der US teilweise alleine schon 20 min dauerte. Auch habe ich jetzt mehr Fragen die ich ansprechen muss. Ich denke daher auch dass man es nicht so pauschalisieren darf.

9

Ist ja schön, dass sich deine FA so viel Zeit für dich nimmt, das ist aber nicht immer und nicht bei jedem so. Ich bin vielleicht 10 Minuten im Behandlungszimmer und Fragen werden meist knapp beantwortet. Auch wird nicht jeder eingetragene Befund erklärt oder erwähnt. Vermutlich, weil es eh nicht so wichtig ist. Ich gucke auch immer erst hinterher rein und versuche das, was da steht, zu entziffern und mit dem Gesagten zusammenzubringen. Das hat nichts mit: ich hör da nicht zu... zu tun. Und auch wenn man zugehört hat, kennt man noch lange nicht alle Abkürzungen.

Also ich würde da an deiner Stelle nicht gleich pauschalisieren, sondern froh sein, dass du selbst immer so gut informiert bist.

10

Was man 30 Minuten beim Arzt macht?! Kann ich dir genau aus eigener Erfahrung sagen: Blutungen abklären zum Beispiel! Glaubst du, nur weil du 8:15 den Termin hast, kommt nicht vielleicht vorher ein Notfall? Klar rege ich mich auch auf, wenn ich 90 Minuten mit regulärem Termin warte, aber bin auch froh, wenn ich als Notfall bevorzugt behandelt werde!
Ich hatte morgens Blutungen und bin direkt zum FA. Da wurde dann erstmal gefragt, was ich habe, seit wann, Umstände usw. Dann ab auf den Stuhl, tasten, testen, Ultraschall (inklusive Eileiter usw) um rauszufinden wo es her kommt. Kann man in 2 Minuten runterrackern oder auch als Arzt auf die nervlich fertige Patientin einstellen! Danach wird noch besprochen, was man beachten muss ggfls noch die Medikation und Wechselwirkungen mit vielleicht schon regelmässigen Medis.
Ich wünsche dir wirklich eine komplikationslose SS aber wünsche mir mehr Verständnis für andere!

Top Diskussionen anzeigen