Ewige Blasenentzündungen

Hallo! Ich bin verzweifelt! Ich habe immer Blasenentzündungen, keiner kann mir helfen! Ich nehme Antibiotikum & nehme es genau so ein wie ich es einnehmen soll (also auch lange genug) und sobald ich es nicht mehr nehme sind die Bakterien und Schmerzen wieder da - und alles fängt wieder von vorne an! vorbeugend nehme ich schon immer femannose und was für den Darm. Ich kann doch nicht durchgehend Antibiotikum nehmen! Mache mir so Sorgen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir helfen?

Liebe Grüße!

1

Hi,

wurde denn schon mal eine Kultur vom Urin angelegt und geschaut a) welche Bakterien es genau sind und b) welches Antibiotikum bei dir noch hilft, bzw. gegen welche du schon immun bist und diese dann auch nicht helfen..? das hat mein Urologe damals direkt gemacht, als ich ihm erzählt habe, dass ich immer wieder damit Probleme habe.

Nach dem Antibiotika habe ich immer noch 2 wochen D-Mannose getrunken und Blasen und Nierentee.

Du bist hier im Schwangerschafts Forum. Falls du schwanger bist lass dich da besser von der Frauenärztin beraten ob du das in der SS nehmen darfst.

Gute Besserung #klee

2

Danke für deine Antwort. Femannose nehme ich sowieso immer schon vorbeugend. Ich bin in der Frühschwangerschaft (5. ssw) umso mehr Sorgen mache ich mir jetzt, dass ich durchgehend die ss über Antibiotikum nehmen muss.

3

Hallo!

Ich habe seit meiner Jugend mit Blasenentzündungen zu kämpfen. Lange Zeit war Ruhe, dann fing es vor 2 Jahren wieder an - jeden Monat aufs neue. Irgendwann wurde festgestellt, dass ich neben den normalen Ecoli-Bakterien Ureaplasmen habe, die die gleichen Symptome hervorrufen - da ist vorher kein Arzt drauf gekommen. Danach hatte ich aber weiterhin mit Ecoli zu tun und wurde gegen Blasenentzündungen geimpft. Seitdem (das war vor etwa 1 1/2 Jahren) hatte ich nichts mehr und hoffe, dass es so bleibt. Vll. auch für dich Optionen...

LG und alles Gute!

4

Hi, ich bin zwar selbst kein Fan von Homöopathie aber probier mal Cantharis Globuli Velati. Sobald ich nur ein Brennen verspüre, nehme ich die und schwups ist es weg.. hatte auch Jahre damit zu tun und seitdem endlich nicht mehr.

5

Warst du schon mal richtig beim Urologen? Gewisse Bakterienstämme brauchen andere Antibiotika als die, die immer üblicherweise verschrieben werden. Sicher wäre es auch gut mal deine Harnwege anzugucken, ob es noch andere Ursachen dafür geben kann.

Ansonsten schwöre ich auf viel trinken + Angocin und Antibiotikum nur wenn das nicht hilft, denn diese Dauereinnahme wenn man viel dazu neigt, ist auch nicht gut.

6

Hi!
Ich kann dir auch die Blasenglobulis von Wala empfehlen und dann noch die Produkte von Allergonsan/omni biotik. Ich komm gerade nicht drauf wie es heißt.... 🤯

Top Diskussionen anzeigen