Morgenübelkeit bis Erbrechen

Guten Morgen. Bin Anfang 7ter SSW bei drittem Kind. Seit gestern ist mir immer flau speziell am Morgen. Hab die akupunkturarmbänder wieder ausgepackt auch die nuc vomex globuli. Gibts sonst noch tipps?

1

Hey,

ich hatte auch mit schlimmer Übelkeit mit Erbrechen und auch Kreislaufproblemen zu kämpfen. Meine Hebamme meinte über den Tag verteilt immer mal Kleinigkeiten essen, am besten was ohne viel dazu, also Zwieback, Milchbrötchen, etc. Und das auch schon morgens noch vorm Aufstehen. Hilft beim Blutzucker und überfordert den Magen nicht mit großen Portionen. Ansonsten hab ich viel Obst gegessen. Lag nicht so schwer im Magen, hatte mehr Geschmack als Zwieback und blieb zum Glück fast immer drin. Besonders Melonen, einfach für die Flüssigkeit, da die besser rein gingen als Getränke.
Ansonsten trinke ich seit ein einigen Wochen Rotbäckchen Saft. Der hilft mir die Schwankungen im Eisenwert auszugleichen, auch wenn ich keinen Mangel hab.

Akupunktur hat bei mir Wunder gewirkt, da wars allerdings auch nicht ohne bei mir, gerade auch was das Brechen anging. Die Akupressurbänder machten es bei mir nur schlimmer...

Ansonsten halt Medikamente oder vll auch eine Infusion? Wurde mal geklärt woher die Übelkeit kommen könnte? Meine Schwägerin ließ in ihrer Schwangerschaft Eisen und Vitamin B abklären, bekam dann Tropfen und dann wurde es besser. Vll liegt es bei dir ja an Blutwerten und nicht nur an Hormonen? Und behalte mal im Auge ob du bei irgendwas besonders oft erbrechen musst, bei mir war es Milch und Joghurt. Das war spätestens, aber garantiert ne Stunde später wieder draußen.

Hoffe es hilft dir etwas und noch eine hoffentlich bald angenehme Kugelzeit
nakaomi93 mit 🌸 (31.SSW)

2

Zwieback vor dem aufstehen. Ansonsten nur durchhalten😩

3

Mir helfen b vitamine. Gibt es von verschiedenen Anbietern. Die Armbänder helfen mit zum Beispiel gar nicht.

Top Diskussionen anzeigen