Innerliche Unruhe

Hey, also ich bin bin 18 und schwanger(24ssw). Noch ziemlich jung aber ich habe mich entschieden diesen Weg zu gehen und bereue es auch nicht. Für mich ist das alles natürlich sehr anstrengend und ich habe viel zu beantragen und zu regeln. Normalerweise bin ich die Ruhe in Person aber der ganze Druck der auf mir lastet lässt mich nicht mehr runter kommen:(
Ich kann nicht mehr ruhig im Bett liegen oder etwas genießen. Auch wenn ich mich jetzt entspannen könnte weil ich eigentlich alles erledigt habe kann ich nicht runterkommen.
Ich bin bestimmt nicht die einzige der es so geht und vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps wie man damit richtig umgehen kann. Schon mal danke an alle Tipps und Antworten <3

1

Lebe tag fuer tag
Schreib dir auf was erledigt werden muss.... Tu den zettel zur seite.
Tue dir was gutes...
Lg andrea

2

Diese Unruhe ist völlig normal. Die hat glaube ich jede Schwangere mindestens beim ersten Kind. Und das verschwindet auch selten beim zweiten😅
Ganz wichtig ist glaube ich, dir vorzunehmen dich auszuruhen. Wenn du auf deiner to do List die Ruhepause mit auflistest, muss du es ja erledigen und dich zwischendurch runterfahren.
Beschäftige dich ganz intensiv mit dir, der Schwangerschaft und deinem Baby im Bauch.
Nimm dir diese Mama-Bauch-Zeit. Wenn es nicht bei einem Baby bleiben soll, wirst du nur dieses eine Mal dich so intensiv mit deinem Babybauch beschäftigen können. Ab dem zweiten ist das leider nicht mehr so der Fall.
Und dennoch hat man diese Unruhe.
Ich denke mal, dass es einer 35 jährigen mit dem ersten Kind ähnlich geht. Eventuell sind die Sorgen andere, aber die Unruhe ist bei jedem gleich.
Nimm dir also ganz bewusst diese Zeit für dich.
Alles Gute

3

Guten Morgen!
Es dreht sich wahrscheinlich gerade alles um die Schwangerschaft und das Baby.
Schau dass du nicht zu kurz kommst.
Vll gibt es in der Nähe einen YogaKurs o.ä.?
Ich mache gerne online Yoga, z.b Monkey Yoga.
Das tut halt auch der Seele gut.

Top Diskussionen anzeigen