Wehentee

Hallo ihr lieben, wie ist das eigentlich mit einem Wehentee, wie wird er gemacht ? Ab wann wird er getrunken? Und wie waren eure Erfahrungen damit ? Hat es was gebracht oder eher nicht. ?

LG

1

Hatte eine Spezialmischung von meiner Hebamme. Außer einen etwas harten Bauch hat es nix gebracht.

Bei einer Bekannten (selbe Hebamme) ging es ein paar Stunden später los. Und ich hatte schon die doppelte Menge!

Also dein Baby und dein Körper müssen auch bereit sein, sonst hilft kein Mittelchen.

2

Ich hab ja noch etwas Zeit 😊. Da ich aber bei meinen anderen beiden eingeleitet wurde, dachte ich bevor es wieder so endet, könnte man es ja natürlich versuchen aber dann scheint es ja wirklich auch nur zu funktionieren wenn das Baby möchte 🤭.

3

Ich stimme da meiner Vorrednerin absolut zu. Wenn dein Körper und dein Baby tatsächlich nur noch einen klitzekleinen Schubser benötigen, kann Wehentee helfen und die Geburt antreiben.

Ich habe bei beiden letzten Schwangerschaften einen Tee "gebraut" (meine Hebamme hatte mir da was aufgeschrieben) und auch getrunken. Beim 1. Kind gings sofort in der Nacht danach los und am nächsten Tag war er da. Bei Kind Nr. 2 hat der Tee 3 Tage gebraucht bis er wirkte und dann gings auch da los. Beide Male war ich in der 39. fast 40. SSW und hatte das ok von der Hebamme.

Meine Nachbarin war von meinen Berichten mit dem Tee ganz begeistert und hat sich bei mir das Rezept geholt. Sie hat ihn 10 Tage getrunken und er hat bei ihre rein gar nichts bewirkt. ;-)

Alles Gute für dich egal ob mit Tee oder ohne, irgendwann kommen sie alle raus ;-)#winke
Meiner Freundin hat damals schon eine Möhren-Ingwer Suppe und ein Eis mit Zimt gereicht, in der Nacht danach ist ihre Fruchtblase geplatzt.#huepf

4

Also wie immer das alles kann aber muss nichts Prinzip 😁. Ich bin mal gespannt und werde in den kommenden Wochen mal mit meiner hebamme schnacken, ich möchte dieses mal das es von allein los geht und nicht schon wieder eine medikamentöse Einleitung 😒. Ab wann kann man denn mit dem Tee beginnen?

5

Genau. :-D
Ja, klär das am besten mit der Hebamme ab. Ist glaube ich auch schwangerschaftsbedingt bei jedem unterschiedlich, wann man da anschubsen darf und wann besser noch nicht. ;-)
Pssst: Sex kann auch ein guter Anschubser sein. ;-)

weiteren Kommentar laden
7

Welche Kräuter kann man für einen Wehentee sammeln ?

8

Ich bin mit dem Wehentee meiner Hebamme zwar total einverstanden und glaube auch, dass er helfen kann, aber bei meinem Sohn hat es null gebracht - leider... Ich bin mit ihm 15 Tage über Termin gegangen. Ca. 38 Stunden vor der Geburt habe ich von dem Tee, er eigentlich schlückchenweise über den Tag verteilt getrunken werden soll, zwei Tassen geext. Danach bin ich duschen gegangen. Als ich dann im Schlafzimmer stand, hab ich zwei so heftige Wehen hintereinander bekommen, dass ich kaum Luft holen konnte. Dann sind wir in die Klinik. Nach 36 Stunden und etlichen Komplikationen, war er dann endlich da

9

Oh man das hört sich aber nicht schön an 😔. Im Internet gibt es auch so viele unterschiedliche Erfahrungen aber so wie du es sagst habe ich es schon oft gelesen.
Wenn der Tee geext wurde, dann ging es meistens los 😅.

10

Mein Tee bestand aus Verbenentee, Ingwer, Zimt und für den Ekelheitsfaktor Nelken🙈
Ich frage mich nur wieso er bei mir nicht gewirkt hat, da ich mit ihm ja übern Termin gegangen bin und er mit 4820g und 56cm zur Welt kam. Also das Kind war mehr als fertig, als er geboren wurde...... Ich kann mir nur vorstellen, dass er seinen 18 Geburtstag noch im Bauch feiern und darum nicht raus wollte. An dem Tag, an dem es begann, war ich nervlich sowieso schon ziemlich drüber und habe mit den Maßnahmen etwas übertrieben damit es endlich mal fruchtet 😅
Wenn das Kind nicht will, hilft glaub ich nichts mehr...

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen