31te Ssw - ­čś» Beckenendlage und ... "mein Gott ist der gro├č/ schwer"

Hallo zusammen

Heute war ich beim letzten gro├čen Screening - muss erstmal den Schock so langsam verdauen. Junior misst bei 30 + 4 aktuell 45 cm und hat ein gesch├Ątztes Gewicht von 2400 gr. Kopfumfang knapp 32 cm. Hinzu kommt, dass er wie ein Klappmesser in der Geb├Ąrmutter "h├Ąngt" - F├╝├če, H├Ąnde und Kopf befinden sich oben, der Popser sitzt direkt am Muttermund, aber noch nicht tief im Becken. Mir erscheinen die Werte irgendwie so riesig ­čĄö - vor allem das Gewicht.
Der gro├če Zuckertest war vollkommen in Ordnung, weder im grenzwertigen Bereich noch gab es sonst welche Auff├Ąlligkeiten.

Ich frug die ├ärztin ob sich der "kleine" Mann noch dreht (ob daf├╝r noch gen├╝gend Platz vorhanden ist ... bin mit meinen 1.56 ja nun auch nicht grade die gr├Â├čte), sie kann es nicht ausschlie├čen. Original Wortlaut: "sich ├╝berhaupt so zu positionieren ist schon eine Kunst - er m├╝sste sich nicht nur drehen, sondern gleichzeitig auch noch beide Beine anwinkeln". Nun kommt zus├Ątzlich noch hinzu das wir den ET von Mitte November schon auf die erste Novemberwoche planen - wegen Gr├Â├če und Gewicht halt. Uff - das muss ich erst mal sacken lassen.
Meint ihr, der kleine (gro├če) Mann dreht sich doch noch? Er sitzt im Grunde genommen schon die ganze Schwangerschaft.
Ich ├╝berlege echt grad ob da ein Kaiserschnitt nicht angebrachter w├Ąre...


Katja mit Bauch-­čĺÖ-zwerg

1

Also wenn er so sitzen bleibt, k├Ąme f├╝r mich pers├Ânlich nur ein KS in frage. Ich bin da nicht so f├╝r Experimente.

2

Nicht schlecht meine war in der 30 ssw 1.640g und ich dachte das w├Ąre schon viel

3

In meiner 1. SS hatte ich die letzten 10 Wochen eine Beckenendlage, dass hat sich bis zum Schluss nicht ge├Ąndert. Die Klinik wollte mir eine nat├╝rliche Geburt einreden, obwohl mein Becken zu schmal war. Ich war total verunsichert. Meine Frauen├Ąrztin hat sich dann mit mir in Ruhe hingesetzt und eine Entscheidung getroffen. Wir hielten den KS f├╝r notwendig. Die ├ärztin hat das dann auch nochmal in der Klinik kund getan. Nach dem KS hat der zust├Ąndige Arzt mir mitgeteilt, dass aufgrund der Lage des Kindes eine nat├╝rliche Geburt nicht m├Âglich gewesen w├Ąre.
Lass dich also nicht verunsichern. Warte noch ein bisschen ab. Hole dir eine zweite Meinung ein und treffe dann aus deinem Bauchgef├╝hl eine Entscheidung.

4

Hey
Das kenn ich! Mein Sohn lag auch st├Ąndig mit dem Po nach unten­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ­čśů Aber so wie du es beschreibst, und wenn ich es richtig verstanden habe, w├Ąre das doch die perfekte, reine Stei├člage f├╝r eine spontane Entbindung.
Aber nat├╝rlich w├╝rde ich mich vorher in einer Klinik vorstellen, die sich mir BEL auskennt. Bei mir wurde dann eben das Verh├Ąltnis von Gewicht/Kopf etc. zu meinem Becken festgestellt und es gab keinen Grund es nicht zu versuchen.
Falls dir etwas daran liegt spontan zu entbinden (will damit nicht sagen, dass Frauen, die sich f├╝r einen KS entscheiden, eigentlich nichts daran liegt - bitte nicht falsch verstehen, aber ich hab kurz vor der Geburt panische Angst vor einem m├Âglichen Kaiserschnitt und der Narkoseart und eventueller Vollnarkose bekommen) w├╝rde ich mich einfach nochmal informieren und schauen, was die Klinik zu dem Gewicht sagt!
W├╝nsche dir alles gute­čĄŚ

5

Hey ­čśŐ

Ich geh├Âre eigentlich nicht mehr hier her, aber meine Tochter hatte ├Ąhnliche Werte und war irgendwie immer weiter als die angegebene Woche. ├ärzte sagten auch immer sehr gro├č f├╝r die Woche, sa├č genauso mitm Po fest im Becken wie ein Klappmesser und das auch sehr fr├╝h... Fruchtwasser war aber im unteren Bereich.

├äu├čere Wendung, Akupunktur, Moxen (?), indische Br├╝cke und all das was einem so geraten wird hat nicht funktioniert.

Ich habe eine nat├╝rliche Geburt gewagt, da es laut ├ärzten in der Position tats├Ąchlich vorteilhaft sein soll und das Gewicht etc. noch passend war. Wenn doch etwas schief geht oder man merkt es geht nicht so voran wie es sollte steht ein Team bereit f├╝r einen Kasiserschnitt.

Wir haben es tats├Ąchlich geschafft und sie kam mit 54cm und 3430g spontan eine Woche vor ET zur Welt.

Ich hatte aber auch immer ein gutes Gefühl dabei und habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt mit den Ärzten.

6

Meine Tochter hatte damals bei 30+0ssw einen Wert von 44cm und 2100g.
Sie ging sogar 5Tage ├╝ber den ET und kam mit 53cm und 3880g zur Welt.

Also fast so ├Ąhnlich wie bei dir. Da wurde der ET nicht korrigiert. Ich bin 170gro├č und ihr Vater ca 190

Zur kindslage kann ich nix sagen, da sie schon fr├╝h mit dem Kopf unten lag.

Mein Sohn jetzt 33ssw liegt bis jetzt auch mit dem Kopf unten.
Bei ihm waren die Werte bei 30+1ssw
40cm und 1500-1600g.
Sein Vater (mein Mann) ist ca 182gro├č

Zwecks der Gr├Â├če und dem Gewicht w├╝rde ich mir keine Sorgen machen, dass sind alles nur sch├Ątzungswerte.

W├╝nsche dir alles Gute!

Lg Tanja mit Babyboy inside 33ssw ­čą░

7

Ma├če hab ich grad nicht mehr zur Hand, aber meinst hat in der 36. Ssw noch klappmesser in querlage gespielt und hat sich auch noch am Tag der Geburt gedreht und purzelb├Ąume geschlagen. Er hatte zumindest die richtige Richtung gefunden, Kopf nach unten, nur die Mami hat die Einleitung umgehauen, deswegen wurde es ein ks.

Top Diskussionen anzeigen