Lipödem in SS entwickelt

Hallo, ich habe in meiner SS ziemlich schnell (im 3. Monat) an meinen Oberschenkeln zugenommen. Fand ich schon komisch aber naja soll vorkommen dachte ich mir. Mittlerweile ist meine Kleine geboren und habe gemerkt dass ich sehr druckempfindliche Beine habe. Mr. Google sagt jetzt das ist bei einem Lipödem so. Kann es sein, dass ich das jetzt durch die SS bekommen habe? Hat einer von euch schonmal davon gehört?

1

Sowas kann natürlich passieren. Nach der Geburt will der Körper das überschüssige Wasser ja auch wieder loswerden. Darum sucht er sich einen Ort aus, wo er das Wasser "zwischenlagern" kann, weil er es nicht so schnell resorbiert bekommt. Meistens in den Beinen. Du solltest damit aber beim Hausarzt vorstellig werden. Zu viel Wasserablagerungen könnten in seltenen schweren Verläufen auch Schäden an Nerven hervorrufen. Meistens werden dann verschiedene Wickel vorgeschlagen und einige Übungen. Aber auch viel Wasser trinken und die Beine höher lagern, damit mehr Bewegung bzw Lockerung in das Gewebe kommt und das Wasser besser abgebaut werden kann.

2

Achso und es lässt sich ganz einfach feststellen wie schwer die Wassereinlagerung ist, indem du einfach mit einem Finger in den Bein drückst. Je länger die Haut braucht, um sich wieder zu glätten, umso schwerer ist der Grad der Einlagerung. Geht die Delle gefühlt gar nicht weg, sollte umgehend gehandelt werden.

6

Danke für die Antwort aber ich glaube nicht, dass das Wasser ist.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo Karo.

Ich selber bin von Lipödem betroffen. Und ja, es kann durch eine Schwangerschaft ausgelöst werden. Bzw.ein Schub kommen.

Ich würde vielleicht noch ein paar Wochen abwarten und wenn keine Besserung kommt bzw.der Hausarzt nix dazu sagt oder dir nicht hilft bei einem phlebologen vorstellig werden.
Dir alles Gute!!

7

Danke für deine Antwort 😊

4

Guten Morgen 😊

Ich selber habe auch lipödem und nach der Geburt unserer Tochter hatte ich einen ordentlichen Schub bekommen.
Durch die hormone kann das lip bei dir durchaus ausgelöst worden sein.

Lipödem hat nichts mit wassereinlagerungen zu tun! Es gibt allerdings auch ein lymphödem.

Sprich am besten bei deinem Hausarzt vor und lass dir eine Überweisung zum phlebologen ausstellen. Dann hast du Gewissheit.

Liebe Grüße und alles Gute
Jenny

8

Okay danke 😊

5

Ja, ich habe es bekommen mit meiner erste Tochter in der ssw. Diagnose ist von Ärzten bestätigt und ich hatte eine Krampfadern op nach der Geburt. Bei mir ist es nicht schlimm. Ja ein bisschen kann man sehen. Auf die Ernährung aufpassen, viel trinken. In der sst kannst du leider nichts machen nur Strümpfe für das jeden Tag an haben. Lg

9

Okay danke dir 😊

11

Leider bin ich auch vom Lipödem betroffen. Bei jeder Schwangerschaft (momentan die dritte) nahm der Umfang der Beine zu. Vor der jetzigen Schwangerschaft hatte ich Hosengröße 40, mittlerweile (35. SSW) habe ich Größe 44. Ich hoffe, dass das wenigstens etwas weniger wird, nach der Schwangerschaft. Aber die Schule ne kommen einfach mit den Hormonänderungen (Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre).
Eine Diagnose kann dir nur ein Phlebologe stellen. Alles Gute!

12

Danke für deine Erfahrung.
Ich bin mit 36/38 in die ss gestartet und habe jetz 40🙄 ich fühle mich so unwohl weil es sich so auf die Oberschenkel beschränkt. Ich werde es beim nächsten Termin bei der FÄ ansprechen und dann schau ich mal weiter.

Top Diskussionen anzeigen