Wann ging’s los und wie habt ihr es gemerkt?

Hallo Mädels,

mich interessiert brennend, wann es bei euch los ging (in welcher ssw) Und wie ihr es gemerkt habt...
Momentan bin ich Mitte der 36 Woche und mein Bauch hat sich noch nicht gesenkt 🤷🏼‍♀️ wann war das bei euch so? Und hattet ihr senkwehen dazu? Freu mich auf alle Erfahrungen ☺️

1

39 Woche
38 Woche
37 Woche
Und 33 ssw
Hatte es nur bei meinem letzten gewusst .
Bei meiner ersten kam die Geburt spontan
Und die anderen per geplantem Sectio

2

Mein Bauch hat sich ab der 38.ssw gesenkt. Die Geburt war in der 42.ssw. Es ging ohne Vorwarnung los.

3

In meiner 1.SS hatte ich keinerlei Senkwehen oder Übungswehen etc.
Es ging damit los, dass ich morgens den Schleimpropf verlor und dann die Wehen anfingen. Das ging den ganzen Tag und wurde immer intensiver.

4

Huhu!

mein Sohn wurde bei 40+6 geboren.
Ich hatte vorher schon ewig lang Wehen. Erst vorzeitige Wehen mit stationärem Aufenthalt, danach Senk-/ bzw Übungswehen.

Ich bin nachts 3.30 Uhr aufgewacht, weil ich Schmerzen hatte, die ganz anders waren als die bisherigen. Da wusste ich dort, dass DAS Geburtswehen sind 😅

Nun bin ich in der 27.ssw und bin gespannt, wie es diesmal ist 😊

Alles Gute 🍀

5

Bei meinem Sohn ging es Ende der 42. Ssw los und geboren wurde er in der 43. Ssw.
Ich habe ihn 15 Tage übertragen.
Los ging alles damit, dass ich schon länger keinen Bock mehr hatte und ich der Meinung war, dass der Wehentee irgendwie nichts, außer schlechter Laune, bringt (ich hasse Nelken und die mussten natürlich in das Zeug rein). Anstatt also einen Liter schlückchenweise über den Tag verteilt zu nippen. Habe ich begonnen das Zeug einfach runterzukippen wie Schnaps nur, dass mehr als 2cl in meiner Teetasse waren und Schnaps mir definitiv lieber gewesen wäre. Dazu habe ich sann ein Yoghurteis mit eingefrorenen Kumquats in Scheiben geschnitten. Als ich damit fertig war, bin ich duschen gegangen. Beim umziehen im Schlafzimmer hatte ich dann urplötzlich zwei unmittelbar aufeinanderfolgende extrem starke Wehen, die mir sofort die Lraft aus den Beinen zogen und mich auf den Boden gebracht haben. Ich konnte kaum atmen so heftig war das. Mein Mann kam besorgt rein und wir sind dann daraufhin ins Krankenhaus gefahren. Ich hatte eine Muttermundsöffnung von 4 cm und so dürfen sie niemanden einfach wieder wegschicken. Auf dem CTG waren Starke Wehen zu erkennen. 36 Stunden nachdem wir in der Klinik ankamen, erblickte mein Sohn dann endlich das Licht der Welt.
Meine Tochter wurde zur stillen Geburt in der 20. Ssw mit Cytotec eingeleitet. Das ist also kein spontaner Start gewesen und somit wahrscheinlich nicht, das wonach du suchst.

Zur Senkung des Bauches kann ich nur sagen, dass sich das bei meinem Sohn erst unter der Geburt kurz vor der Pressphase ergeben hat.

6

Bei mir ging es in der 39. ssw los und mein Bauch sah nie gesenkt aus . Mir wurde bis zur letzten Minute gesagt, dass mein Bauch ja noch schön hoch ist und überhaupt nicht gesenkt. Ich hatte auch keine Senkwehen, bei
mir ging es direkt los :)
Mein Schleimpropf habe ich eine Woche vorher verloren, dass war mein einziges Anzeichen,

7

Huhu! Mein Bauch hat sich in beiden Schwangerschaften nicht vorher gesenkt. Die Mädels kamen einmal 7, einmal 8 Tage vor Termin. Bewusste Übungs- oder Senkwehen hatte ich auch nicht. Es ging einmal ganz normal mit Wehen los und einmal hatte ich einen Blasensprung worauf etwa 4 Stunden später die Wehen anfingen. Ich war einmal 4, einmal 7 Stunden im Kreissaal bis die Kinder da waren.

8

Hallo,

Die erste Geburt, muss ich zu sagen war gerade 16 geworden. Ging damit los hatte früh so im Rücken ziehen, das wurde dann immer stärker und meine Schwester kam dann die bereits 2 Kinder hatte. Das war schon abends 19 Uhr das ich bitte ins Krankenhaus gehen soll das sind wegen. Gesagt getan wir ins Krankenhaus 19:30 im Krankenhaus und 20:43 Uhr war sie da. 36-6 ssw.
Der zweite hatte ich ab der 30 ssw immer ständig vorzeitige Wehen, aber direkt los ging es nie.
Dann an 37-2ssw stand ich früh auf und merkte ich hab irgend wie keine Kraft fühlte mich schlapp, als ich mich wieder hinlegte habe ich gemerkt bekomme ziehen und drücken aller 10-15 min ok sind schon Wehen musste auch dauerhaft die ganze Zeit pullern.
Rief mein Mann auf Arbeit an er kam gingen ins Krankenhaus mit Auto brauchen wir ca 10-15 min bis hin und ich hatte 3 Wehen auf der Fahrt da wusste ich werden kürzere Abstände. Im Krankenhaus angekommen meinte die Hebamme noch lange nicht gebursreif. Aber merkte dann beim ctg Wehen zeigte nicht an aber ich fühlte sie heftig.
Mumu war da schon 4 cm.
Naja aber der kleinen beckenendlage. Wollte trotzdem normal probieren wir gingen in Kreißsaal und da gerade 1 Stunde und die Wehen kamen aller 2 min und leider kam es zur Not sektio
Und der kleine man war dann 16:44 Uhr da ca 13:30 Uhr waren wir im Krankenhaus.

Ich habe bei keiner Geburt den schleimtropf gesehen oder gemerkt, noch hat sich bei mir mein Bauch gesenkt.

Top Diskussionen anzeigen