Gebärmutterhals verkürzt 36 SSW

Ich war heute beim Arzt und soweit war alles in Ordnung, außer der Gebärmutterhals wäre schon verkürzt. Ich merke in den letzten Tagen auch ordentlichen Druck nach unten und Senkwehen. Mein Arzt meinte zu mir, dass wir uns drauf einstellen sollen, dass die Kleine evtl eher kommt, was jedoch auch kein Probleme wäre. Ich mache mir diesbezüglich auch keine Sorgen!
Jedoch würden mich Erfahrungen von anderen Müttern interessieren 😊 wann kamen eure Kleinen letztendlich? Muss ich von nun an jeden Tag damit rechnen??
Ich danke Euch 🌸

1

Ich glaube, das ist so unterschiedlich von Frau zu Frau. Meine Mutter hat mir erzählt bei ihr war 1 Monat vor ET der Muttermund schon offen. Der Arzt meinte es wird nie nächsten Tage soweit sein. Aber nichts da. 3 Tage vor ET kam dann erst mein Bruder.

2

Fühlt es sich so an ob der Kopf im scharmbein ist? Also das drehen auch merkst u siehst?!

3

So richtig das Köpfchen merken, tue ich nicht. Es ist eher so ein allgemeiner Druck nach unten

4

Mein GMH war schon seit der 31. Ssw verkürzt und kind lag sehr tief und fest im Becken. Jeder Arzt sagte, das Kind kommt früher ... hab am Ende eine Woche übertragen 😅

5

Hallo 😊
Bei mir wurde auch in der 31. Ssw festgestellt, das sich der Gebärmutterhals innerhalb 3 Wochen um über 1 cm verkürzt hatte. Ich sollte dann bis zur 34. Ssw ein bisschen halblang machen und viel ruhen. Danach hat er sich immer nur um ein paar mm verkürzt. Bin jetzt in der 38. Ssw. Ich denke, alles kann aber nichts muss 😋 und 36. Ssw ist ja auch nicht mehr so tragisch, falls es losgehen sollte.
Alles gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen