Schwanger mit Hund

Mich würde interessieren ob das Baby im Bauch mitbekommt wenn der Hund (Deutscher Schäferhund) sein Kopf vorsichtig drauflegt um zu lauschen.
Ich stelle mir die Frage schon die ganze Zeit, weil Babys im Bauch bekommen ja nach und nach mehr mit, aber auch Tiere?

1

Also ich kann dir jetzt nur von mir berichten 😅 allerdings habe ich 2 Katzen.
Die eine Katze lässt mich nicht mehr aus den Augen, geh ich ins bad geht sie mit, leg ich mich ins Bett liegt sie ganz eng an mir.
(Was sie sonst nicht unbedingt macht, weil sie ihre Ruhe will)
Und mein Kater ist eher entspannt, der wusste nur schon eher bescheid das ich schwanger bin als ich 🤣

2

Tiere wissen natürlich nicht das du ein Baby bekommst es sind ja keine Genies, aber sie merken aber die Hormonelle Veränderung bei dir und verhalten sich deswegen anders.
Lg

3

Und die Frage ist auch etwas seltsam formuliert erst fragst du ob das Kind das mitbekommt(natürlich nicht woher soll das Kind wissen das der Hund da seinen Kopf drauf legt 😂nur die Berührung bekommen sie mit) und dann plötzlich ob Tiere das mitbekommen.
Nein der Hund weis nicht das da ein Kind drin ist deswegen finde ich die Aussage das er lauscht auch etwas seltsam

5

Natürlich wissen Tiere das. In der Wildnis werden auch trächtige Tiere anders behandelt, vor allem, wenn es kurz vor der Geburt ist.

weitere Kommentare laden
4

Ich denke nicht, dass das Baby nun direkt merkt, ob deine Hand, die deines Partners oder der Kopf vom Hund gerade drauf liegt.
Aber die Geräusche bekommt es mit, wie du zum Beispiel mit dem Hund redest, oder wenn er mal bellt.
Vielleicht hat das Baby ja von Anfang an positive Assoziationen mit dem Hund, wenn du oft beim kuscheln seinen Namen nennst (also vom Hund), dann bringt euer Kind mit dem Namen vom Hund vielleicht etwas schönes in Verbindung.

8

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

10

Hallo

Ich finde das Thema generell sehr spannend.
Ich denke auch , dass das ungeborene Baby positive Assoziationen mit dem Hund verbindet, wenn man von Anfang an selbst positiv gegenüber Hunde bzw Tiere und vor seinem eigenen Hund gestimmt ist.
Ich kuschel viel mit meiner Hündin und sage ihre Namen. Sie ist schön älter, daher denke ich nicht , dass sie gecheckt hat, das in mir etwas wächst. Früher hätte sie das sich er sofort gemerkt , wie auch wenn ich krank oder ähnliches war .
Ich bin sehr auf den Moment gespannt, wenn die Baby-Bewegungen von außen sichtbar und spürbar sind und Mei ne hümdum viell gerade nah bei mir ist und diese merkt.
Aber viel auch nur Wuschdenken . Dennoch ist es ein schöner Gedanke, wenn das Baby die schöne Stimmung mitbekommt.

11

Also unser Hund bellte immer sehr viel- natürlich auch während meiner Schwangerschaft ☺ und das interessante war, dass unser Baby als es auf der Welt war, nie von dem Bellen erschrocken ist oder geweint hätte 🤷‍♀️ Also ich denke es hat sich während meiner Schwangerschaft schon an das Bellen gewöhnt und fand es deswegen auch nicht schlimm, sondern vielleicht sogar vertraut 😊

12
Thumbnail Zoom

Genauso ist es bei uns auch!
Mein Hund bellt sehr oft, weil der Nachbarshund draußen immer bellt....
Dem Kleinen störte es von Anfang an überhaupt nicht! Deswegen denke ich auch, dass es ein vertrautes Geräusch ist 😊

Bei uns sah es übrigens immer so aus 😂
Sein Hintern hatte ich immer im Gesicht und er umarmte den Bauch 🥰

13

😂 wie süß 😁😍😅

weiteren Kommentar laden
14

Unsere Schäferhündin hat in der ersten SS auch immer auf oder an meinem Bauch gelegen. Was sie vorher so direkt nicht gemacht hat.
Ich denke schon dass sie es merken, alleine aufgrund der hormonellen Umstellung. Sie hat draußen auch ganz anders auf mich aufgepasst.
Die Babys merken im Bauch nur die Berührung an sich denke ich.
Die Tochter unserer verstorbenen DSH ist nun bei meinem dritten Kind tiiierisch anhänglich. Immer in meiner nähe, soviel Körperkontakt wie möglich und möchte am liebsten direkt immer mit ins Auto wenn ich weg fahre. Das aber auch erst seit der 30.-32.SSW ca so extrem.
Unser Boxerrüde ist eh immer an meiner Seite. Vom ersten bis zum dritten Kind jetzt ist er das „Kuscheltier der Familie“ inzwischen wird er aber älter und ist froh wenn man zu ihm kommt zum kuscheln 🤣

Top Diskussionen anzeigen