Fatal Doppler?

Guten morgen ihr lieben,

ich bin mir am überlegen ob ich mir ein Fetal Doppler zulegen soll....bin ende 14 ssw und das warten macht micht echt ganz nervös...habe am 17.8 einen Arzttermin und wollte vorher vllt doch mal mäuschen spielen....aber wollte eure erfahrungen hören....gibt ja nur zwei optionen ja oder nein 🙈Lohnt es sich wirklich oder macht man sich nur noch mehr sorgen wenn man den herzschlag nicht findet? Würde mich über einige Erfahrungen freuen und ehrliche Meinungen 😊

1

Puh also ich würde mir tatsächlich nichts zulegen. Weder den Fetal Doppler, noch diese Angelsound. Lenk dich ab, unternimm was und dann geht die Zeit rum. Ich bin der Meinung, dass man sich unnötig verrückt macht, wenn man mehr macht, als Termine bei Hebamme und/oder FA. Vertreib dir die Zeit zwischen der Terminen. Davon hast du mehr, als nachher mit Sorge daheim zu sitzen.

2

Guten Morgen 😊 da gehen jetzt halt die Meinungen auseinander. Ich habe mir auch einen bestellt, auch aus dem Grund, dass mein Mann auch mal etwas mitkriegt, weil er halt schon zum Frauenarzt nicht mitdarf. Es braucht allerdings ein bisschen Übung den Herzschlag zu finden und ja wenn du ihn mal nicht findest dann macht man sich natürlich noch mehr Sorgen 😅 habe ihn über einen Zeitraum von vielleicht 6 Wochen so einmal in der Woche benutzt, bin jetzt in der 24. Ssw und nutze ihn gar nicht mehr, da ich unsere Kleine schon sehr oft spüre.
Ich muss schon sagen dass ich das ganz schön fand, ab und zu kurz dem Herzschlag vom Baby zu lauschen.

3

Ich habe ihn nun die 2. Ss und mir geht es besser damit.

Ist echt Typ Sache 🤷‍♀️

Mach mich aber auch nicht bekloppt, wenn ich mal nichts finde... Dann schau ich einfach paar Stunden später nochmal. Und dann finde ich eigentlich immer was

Kommt echt drauf an 😊

4

selber angeschafft hätte ich ihn mir niemals, weil ich genau die selbe Einstellung hatte: „das macht mich bestimmt noch verrückter“.

Aber eine Freundin hatte noch einen von ihrer Schwangerschaft und hat ihn mir gegeben... ich finde das Teil so super :)
Anfangs hat’s wirklich bisschen gedauert aber mittlerweile ist der Kleine auch größer und der Herzschlag ist super easy zu finden.
Oft benutze ich ihn auch nicht, grade weil ich ihn auch schon gut spüre.. aber für meinen Freund ist das super und auch sonst ein schönes Gefühl das Herzchen zu hören :)

5

Guten Morgen :)

Wir haben uns einen Angelsound in der ~14/15 SSW gekauft. Vorher war ich regelmäßig (alle 2 Wochen) beim FA, wegen einer vorangegangenen MA im letzten Jahr. Ab der 12 SSW waren es dann immer 4 Wochen bis zum nächsten Termin.

Ich wollte den AS um mich hin und wieder abzusichern - jedenfalls mein Gedanke.

Allerdings haben wir das Gerät insgesamt wirklich nur 3x seither benutzt. Und nur immer dann wenn ich ein echt ungutes Gefühl hatte - das war u.a als ich mal stechende Schmerzen im schambereich/rechte Seite hatte, oder nachdem ich mich einen Tag zuvor sehr überanstrengt hatte & irgendwie Angst hatte das es dem Baby geschadet haben könnte.

Selbst bei diesen 3malen haben wir darauf geachtet möglichst „schnell“ zu sein. Mein Mann hat den Herzschlag zügig, aber kontrolliert gesucht und wir haben ihn uns maximal 10 Sekunden jeder angehört und dann sofort ausgemacht. So ein Doppler soll ja schon unangenehm für das Kind sein, deswegen haben wir das Gerät echt sehr sparsam eingesetzt.

Seitdem ich das Kind spüre (21/22 SSW) nutzen wir ihn gar nicht mehr! Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass ich ihn gebraucht hätte. Aber zu wissen und allein der Gedanke „Ich könnte das Baby hören wenn ich ein schlechtes Gefühl habe“ hat mich sehr beruhigt! Und damit hab ich dann, bisher, die SS recht gut durchgestanden :)

Viel Erfolg bei eurer Entscheidung!

P.S: Da mein Mann seit der 9 SSW nicht mehr mit zum FA durfte und das Herzchen nur 1x hat schlagen sehen, war das natürlich noch mal ein netter Bonus! Aber die 3x haben ihm, ebenso wie mir, gereicht um glücklich und entspannt zu sein 🥰💕

6

P.P.S: Ich war übrigens recht froh, dass ich erst so spät auf den Gedanken kam mir einen AS anzuschaffen, denn ich glaube wenn wir ihn zu früh genutzt hätten & den Herzschlag nicht immer gefundene hätten, hätte mich das sehr sehr nervös gemacht!

Daher finde ich persönlich: besser ein wenig später holen & „absichern“ als zu früh und sich verrückt machen (auch wenn ich weiß, dass der Sinn vom frühen holen ja darin besteht vor allem in der kritischen Zeit darauf zu achten)

7

Von mir bekommst du ein eindeutiges Ja 😊. Ich benutze ihn jetzt schon zum 2. Mal und möchte ihn nicht missen. Gerade in der Zeit zwischen der 10. und 20. Ssw, wenn man die Kindsbewegungen noch nicht spürt, hat er mir sehr geholfen mit meinen Ängsten klarzukommen. Mir hat er immer zuverlässig das Herz angezeigt.

Mittlerweile benutze ich ihn nicht mehr ganz so oft, da ich den Kleinen jetzt regelmäßig spüre.

Lg, babyelf mit babygirl (16 Monate), babyboy im Bauch (20+4) und ⭐⭐⭐

8

Ich danke euch für die ehrlichen Meinungen ❤
Genau darum geht es mir....Sobald ich den kleinen bauchzwerg spüren würde, würde ich den Fetal Doppler nicht mehr benutzen 😔 ich denke ich lasse es mir noch etwas durch den Kopf gehen....sowas ist ja auch schnell gekauft oder bestellt 🙈 nochmal vielen lieben dank ❤ eine schöne kugelzeit euch allen ❤🍀

9

Ich hatte ihn on der ersten ss und jetzt in der 2. Kommt er auch ab und an mal zum Einsatz. Finde den Herzschlag immer bin in der 16.ssw und seit der 9. Ssw kann man Deutlich das Herzchen hören von meiner kleinen Maus . Es beruhigt einen sehr. Habe aber auch schon selber den Fall beim 1. Kind gehabt, dass ich den Herzschlag nicht mehr gefunden habe. Habe mich dann total gaga gemacht. Mir ist aufgefallen, dass man den Herzschlag am besten nach dem Stuhlgang findet. Da sind dann auch einfach nicht mehr so viele Darm Geräusche da
Es muss jeder für sich entscheidend. Ich bin auf jeden voll voll Pro Fetal Doppler.
Alles Gute

10

Ich bin zwar zur Zeit nicht schwanger aber bin auf den Post hier gestoßen. Und ich muss sagen ich bin echt kein Fan von den Dingern.
Nicht wegen der Wirkung auf die Mütter sondern weil ich es einfach für das Baby alles andere als geil finde. Ich meine muss man ständig mit so nem Teil dem kleinen auf den Geist gehen? Meine Tochter war schon sichtlich unbegeistert beim Ultraschall. Hat ständig dagegen getreten. Wieso genießt man nicht einfach die Schwangerschaft und die freudige Erwartung. Statt sich und das Baby mit sowas zu nerven.
Hab ich noch nie verstanden...

Top Diskussionen anzeigen