Sternenkucker, Angst, was heißt das?

Thumbnail Zoom

Hallo,

Ich bin jetzt in der ssw 36+1 und im Mutterpass stand nun wie auf demBold zu sehen...
Nun hab ich gegoogelt und nur Horror gelesen. Von behindertem Kind bis zur Totgeburt.
Ich hab eh schon Angst.
Kind ist auch noch nicht im Becken.
Könnt ihr mich aufklären?
Mir die Angst nehmen?

1

Huhu
Schau mal beim Einzelfall 3 da steht was über den Befund und auch wissenschaftlich😊

https://www.researchgate.net/publication/283619122_Auswirkungen_falschpositiver_Ultraschallbefunde_auf_die_Geburtsplanung

Lg Ines

3

Da steht nix über meinen Befund oder ich bin zu doof richtig zu schauen.

2

Hallo.

Meine Tochter kam damals vor 7 Jahren als Sternengucker zur Welt, zwar mit Hilfe der Zange aber alles war in bester ordnung

4

Huhu also ich hatte bis jetzt bei 2 von 3 Geburten sternengucker und ich habe sie ganz normal ohne Komplikationen bekommen würde mich da nicht verrückt machen und den Ärzten vertrauen die beiden kamen aber auch recht zügig innerhalb von 2 Stunden

5

Ich fand die Geburt meiner kleinen Tochter, die als Sternengucker zur Welt kam, einfacher, leichter und weniger schmerzhaft, als die Geburt meiner Großen, die ganz normal lag. Bei mir wurde aber ein Dammschnitt gemacht. Laut Aussage der Hebamme wäre es ohne Dammschnitt nicht möglich gewesen, da meine Tochter ein Sternengucker ist. Allerdings wurde bei meiner Großen auch ein Dammschnitt gemacht. Außer dass ich etwas viel Blut verloren hatte, lief die Geburt komplikationdlos.

6

Huhu, meine Tochter war ein sternegucker, sie kam mit Saugglocke, Dammschnitt und geburtsstillstand nach 14 Stunden zur Welt. Es mussten sich 2 Hebammen und 1 Arzt sich auf mein Bauch drücken keine Ahnung warum. Muss nicht heißen das es bei dir so abläuft 😊

7

Hallo,

also mein Sternengucker ist nun in der 7. Klasse am Gymnasium :-)

LG
B

8

Mein erstes Kind kam als Sternguckerin zur Welt. Es war eine schöne, schmerzarme, komplikationsfreie Hausgeburt im Pool. Ich brauchte weder Schmerzmittel noch Zange, Saugglocke oder Dammschnitt. Sie war mit 3720g und 36,5cm KU mittelgroß.

Alles Gute!

9

Das bedeutet ja erstmal „nur“, dass das Gesicht bei der vaginalen Geburt nach oben schaut, statt wie üblich nach unten.

Man sagt Sternengucker-Geburten nach, dass sie länger dauern und öfter eine Zange/Glocke zur Hilfe genommen werden muss.

Ich kann dies nicht bestätigen. Beide Geburten waren Sternengucker-Kinder, beide Geburten unter drei Stunden, beide Geburten ohne Hilfsmittel, selbst keine pda, da ich zu spät dafür im Krankenhaus angekommen bin.

Ich möchte dir jedoch mit auf den Weg geben: die Kinder können sich immer noch drehen, selbst unter der Geburt. Ganz besonders, wenn dein Kind nicht mal fest im Becken ist...

Und die Horrorgeschixhten können bei jeder Geburt passieren....

Alles gute!

10

Mach dich nicht verrückt. Du bist jetzt in der 37 SSW. Und der Rücken des Kindes liegt hinten. Also Zu deiner Wirbelsäule.
Was unter Geburt noch passiert und wie sich das Kind dreht, kann man nicht wissen.
Und solange der Kopf noch nicht fest im Becken ist, hat es noch Platz sich zu drehen.

Top Diskussionen anzeigen