Bluttgruppe

Hallo Zusammen ich wllt mal Fragen ob hier von euch auch jemand die Blutgruppe 0-negativ hatt ubd der Mnn 0-positiv.
Gestern bei meinem Ultraschall habe ich das nochmals mit meiner Frauenärztin besprochen. Im April hab ich aus diesem grund eins verlohren da ich meine Blutgruppe nicht wusste.

Die Zweite Frage falls das jemand auch kennt habt ihr 1 oder mehrere Kinder?

Danke für eure Antworten.

5

Ich bin 0 negativ und mein Freund positiv. Bin in der 19. Woche und soll in der 25. Woche diese Antikörperspritze bekommen. Mehr kann ich bis jetzt nicht sagen. Es ist meine erste Schwangerschaft und bisher ist alles gut

6

Huhu 🙋‍♀️
Bei mir ist dies zwar nicht der fall, aber meines Wissens ergibt sich aus der Kombination Mutter Rh-negativ und Vater Rh-positiv erst in der zweiten Schwangerschaft eine Antikörperbildung. Vielleicht täusche ich mich aber auch. Was hat die FA denn dazu gesagt?

7

Hallo, ich habe auch die Blutgruppe 0 negativ und mein Mann hat A positiv.
Wir haben 2 Kinder mit Blutgruppe A + und erwarten unser 3. Kind.
Sobald bekannt ist das du rhesus negativ bist wird dein FA dir entsprechend die Anti D Prophylaxe spritzen. Einmal in der Schwangerschaft und bei rhesus positivem Kind nochmal nach der Geburt.

LG und alles Gute.

8

Huhu. Ich bin zwar nicht 0 negativ, aber a negativ und mein Mann b positiv. Ich habe bereits zwei Kinder und bin mit dem dritten in der 17. Ssw. In meiner ersten Schwangerschaft habe während der SS und kurz nach der Geburt eine Anti-D Spritze bekommen, damit mein Körper in einer Folge schwangerschaft keine Antikörper gegen das Kind bildet. Da meine beiden Kinder Rhesus positiv sind, war das auch nötig. Aber ich habe eigentlich auch gedacht, das führt nur in Folgeschwangerschaften zu Problemen.

9

Hallöchen! 👋🏻
Ich bin negativ und mein Exmann, mit dem ich zwei Kinder habe, sowie mein jetziger Lebensgefährte sind jeweils positiv!

Also somit habe ich schon zwei Kinder und das dritte ist unterwegs. Es ist absolut kein Problem, wenn man im Vorfeld Bescheid weiß. Bei mir wurde gleich am Anfang (7. SSW) Blut abgenommen, um zu sehen, ob ich Antikörper bilde. Irgendwann wird das noch einmal überprüft!

War bei meine ersten zwei SS auch so, da wurde dann nach der Geburt der Rhesusfaktor meiner Kinder bestimmt, und da beide positiv sind, bekam ich eine Spritze, damit ich beim nächsten Kind nicht gleich automatisch Antikörper bilde.

Auch ist es wichtig zu wissen, solltest du jetzt in der SS Blutungen bekommen; dann bitte sofort zum Arzt oder ins KH, damit sie dir eine Spritze geben können. Ich glaube, dafür hat man nur 2-3 Tage Zeit!

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für deine Schwangerschaft ❤️❤️❤️

Achja, und lass dich nicht ärgern, irgendwie gibt es hier immer jemand, der sich einbauen muss, ohne Respekt und Wissen über diese Thematik ❤️❤️❤️

10

Ich bin auch negativ und hab die Spritze direkt in der 5 Woche bekommen, da ich Blutungen hatte. Hat leider dennoch nicht gehalten.
Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich direkt wieder eine bekommen muss, wenn es das nächste mal klappt.

12

Wie weit bist du denn? Denke, dass du dann einfach die Anti D Spritze bekommst.
Auf jeden Fall: alles Gute 🍀

13

Hi,
Ich habe auch Blutgruppe 0-negativ und mein Mann positiv.
Wir erwarten aktuell unsere 2. Tochter. Bei unserer 1. Tochter habe ich die Spritze in der 24. Woche bekommen und nach der Entbindung (da Sie meinte man könne ja nicht 100% ausschließen das ich evtl. mal einen sehr frühen, unbemerkten Abort gehabt hätte) jetzt in der 2. Schwangerschaft bekomme ich die Spritze zwischen der 28.-30. Woche. Wird ganz oben im Mutterpass vermerkt.

14

Mit der Blutgruppe hat das ganze nichts zu tun. Ausschlaggebend ist der Rhesusfaktor.

Wenn der der Frau negativ ist, dann bekommt die Schwangere um die 28 SSW rum eine Spritze und nach der Geburt nochmal eine, wenn das Baby Rhesusfaktor Positiv ist. Und bei Blutungen während der Schwangerschaft.

Deshalb wird beim FA ganz früh Blut abgenommen und die Blutgruppe mit Rhesusfaktor bestimmt.

Inwiefern das für deine FG im April ausschlaggebend war kann man nicht sagen. Das ganze bringt ja erst bei einer Folgeschwangerschaft Probleme.

Ach ja, ich habe übrigens 2 Kinder . Ist auch kein Problem mehr zu bekommen

Top Diskussionen anzeigen