Tut ein Blasensprung eig. weh?

Guguck,
die Frage steht schon oben. Ich hatte bisher nur eine Öffnung unter Geburtswehen und einen unter Schmerzmitteln im Halbschlaf im Kreißsaal.

Würde mich aber mal interessieren.

Schönes Wochenende #winke

1

Nein

2

Nein merkt man in der Hinsicht überhaupt nicht. Bei mir war es vom Klang her wie Knochen knacken 🙈

3

Nein, es tat nicht weh und ich hab auch nichts gehört. Plötzlich kam da nur etwas zu viel Wasser 😁

4

Nein, hörte sich an als würde ein Ballon platzen, ein richtiges knacken, schwer zu beschreiben 😀

5

Ich hab davon nichts gespürt und nichts gehört, da war einfach nur plötzlich VIEL Wasser.

6

Weh hats nicht getan. Ich bin davon aber tatsächlich wach geworden vor 5 Jahren 😅 Das war wie ein Knall, ob mit Geräusch kann ich nicht sagen, aber son "Peng" im Körper und zack war ich wach, merkte da läuft was und hab es gerade so zu Toilette geschafft. War ne Einleitung bei mir.

7

Nein, es tut nicht weh
Es hat sich angehört als würde eine Wasserbombe in der Hand platzen.

8

Das hängt denke ich davon ab, wann es passiert. Bei mir war es beim 2. Kind als der Kopf sich tief ins Becken gedrückt hat/im Geburtskanal war. Die Spannung wurde riesig groß, dass ich stöhnen musste, durch den hohen Druck ist sie mit einem Mal geplatzt, hat geknallt, wie Luftballon zerplatzen und war begleitet davon dass der Kopf sofort tiefer gesunken ist und alles gedehnt hat-aber auch das Gefühl von ein Gummiband hat gefetzt -was sehr weh tat. 3-4 Wehen später war das Baby schon da. Insofern schnelle gute Geburt aber im Moment des Blasensprunges wirklich schmerzhaft, dass mir auch die Füße versackt sind.

9

Nein, tat nicht weh. Mir war es aber seeeehr unangenehm, unkontrolliert so viel Flüssigkeit zu verlieren. Das konnte ich echt nicht gut haben. Hätte mich am liebsten dauerhaft in die Dusche gestellt.

Top Diskussionen anzeigen