Freistellung gleich BV ?

Hallo ihr Lieben

Hab heute ein Schreiben von meinem Chef bekommen da steht nur ein Satz drin das ich wegen Corona zum Schutz meines Kindes bis zum Mutterschutz freigestellt werde. Ist das dann das gleiche wie ein Beschäftigungsverbot? Er muss mich doch weiter bezahlen oder ?
Hab gerade etwas Angst bekommen weil dazu nichts im Brief drin steht.

Danke schon mal für Antworten
Isa mit Krümel 14 woche

1

Das ist ein betriebliches Beschäftigungsverbot, bezahlen muss er sich weiterhin!Und du darfst ab Erhalt des BV zuhause bleiben!

Alles Gute 🥰

2

Danke dir. Bin nur verunsichert weil es nicht speziell drin steht

3

Eine Freistellung wird bezahlt. Man wird auch oft freigestellt, wenn man den Arbeitgeber wechselt.

4

Komisch dass er diese Worte gewählt hat aber das ist ja trotzdem ein Beschäftigungsverbot und er ist verpflichtet dir deinen Lohn zu zahlen den er sich dann von deiner Krankenkasse wieder zurückholt.

5

Das ist so nicht ganz richtig eine Freistellung ist nicht gleich BV. Da würde ich direkt noch mal nach fragen. Ich wurde nämlich auch freigestellt ohne BV und habe kein Geld bekommen. Das musste ich dann klären und es muss ausdrücklich geschrieben werden das es sich um ein Bv handelt. Frag am besten noch mal nach.

Top Diskussionen anzeigen