Geht es los?! Ich habe da so ein Gefühl...

Ihr Lieben!
Ich kugel hier fleißig bei 38+2 mit K3... und versuche mir die Zeit zu vertreiben! Obwohl das Ende der Schwangerschaft ja absehbar ist, zieht es sich gefühlt irgendwie wie Kaugummi?!!
Da meine beiden Großen beide über Termin gegangen sind, geht hier irgendwie jeder davon aus, dass es wieder so sein wird (irgendso eine Statistik 🤷‍♀️😂)...
Ich habe allerdings das Gefühl, dass die Maus sich doch früher auf den Weg macht! „Richtige“ Anzeichen habe ich (noch) nicht...
Aber vielleicht mögt ihr mir ja mal berichten, was ihr so für Anzeichen hattet, bevor es dann wirklich losging?
Ich bin aktuell einfach total unruhig, der Bauch wird ständig hart, aber es wird nicht intensiver, es sticht untenrum unheimlich, Rückenschmerzen und ziehen im Unterleib begleiten mich schon einige Tage... Dazu kommen Übelkeit, zu viel Luft um Bauch und schlafen kann ich auch nicht...
Jaaa, alles die altbekannte Beschwerden zum Schluss, aber wer weiß 🥴✌️
Also, Beschwerden oder erste Anzeichen? Her mit euren Erfahrungen 💪

1

Huhu🙋‍♀️
Ich bin heute bei 38+0 mit K3 und ich fühle mich ähnlich wie du😄 meine beiden ersten Kids sind einmal bei 39+6 und bei 40+1 gekommen, also fast Punktlandungen. Mir tut auch einfach nur noch alles weh aber ich habe keine wehen oder irgendwelche anderen Anzeichen.
Halt auch nur so ein Gefühl.... Habe eben den Maxicosi fertig gemacht und die Babytasche fürs Krankenhaus fertig gemacht.. Gerade koche ich die Schnuller aus.... Irgendwie habe ich das Gefühl ich muss das jetzt machen 😄aber wahrscheinlich ist es nur Wunschdenken 🤷‍♀️ also helfen kann ich dir nicht aber ich leide mit dir 😄

3

Solidarität tut ja schon gut! ☺️ Habe heute auch die Bäder geputzt und mein Mann musste diese Woche alles „fertig“ machen, was noch auf der To-Do-Liste stand...
Habe mir jetzt allerdings auch noch neue Projekte gesucht, falls ich doch noch 2 Wochen warten muss! Wollte evtl. eine Wochenbettsuppe einkochen und falls ich es schaffe ein zwei Teile nähen.
Naja, langweilig wird es hier ja mit zwei Kleinkindern nicht... So viel also zur Theorie, dass die Bauchmäuse sich auf den Weg machen, wenn man den Kopf frei hat, sich entspannt und grad nicht dran denkt!! 😂
Dann hibbeln wir mal gemeinsam weiter?!!!
Dir auch alles Gute. Und das wir überraschend doch überrascht werden... 💪🤷‍♀️🥴

2

Hihihi lustig, mir geht es auch so 🤣
Ich bin heute 37+1, also noch eine Woche hinter euch. Ebenso K3, meine ersten Beiden kamen bei 36+4 und 38+4. Somit wäre 37+4 noch eine gute Zwischenlösung 🤣🤣

Aber damit ich alles in Ruhe fertig machen kann, wär es mir ab 1.8. doch lieber.
Ich hab sehr starke Vorwehen, das ich schon oft dachte, so, jetzt geht es los und dann nach 4 Stunden war der Spuk vorbei.

Hatte gerade eben so einen Anfall von Nestbautrieb und hab unser Schlafzimmer durch geputzt und den Kinderwagen zusammen gebaut.
Das Kücken im Bauch ist im Moment auch auffällig ruhig. Und meine Brust fängt wieder an zu spannen und fühlt sich nach dem Aufstehen schwer an. Generell empfinde ich alles schon als sehr anstrengend und belastend - aber gut, da wir es nicht beeinflussen können, bleibt uns nur das Warten.

Alles gute noch, glg😃

4

Yeahii, noch mehr 3-fach Mamis 🥰

Das klingt doch aber auch alles so, als wenn dich deine Maus in gar nicht so weiter Zukunft erlösen wird. Diese wilden Wehen sind bei mir auch bei jeder Schwangerschaft heftiger geworden... Aber dabei bleibe ich eigentlich eher entspannt, geht dann ja erfahrungsgemäß doch nicht los... 🥴

Meine Maus ist auch aktuell verdächtig ruhig und es zieht ordentlich runter. Also entweder verlässt mich mein Beckenboden oder dieser ganze Kram ist wenigstens „produktiv“ und ich/wir profitieren dann bei der Geburt davon ✌️

Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass die Bauchmaus noch bis August durchhält und dich dann ganz bald überrascht! Auf zwei Wochen warten habe ich ehrlicherweise dieses Mal keine Lust 🥴

Mal schauen, nächste Woche habe ich theoretisch ja noch den letzten Vorsorgetermin! ✌️

Alles Gute dir! ❤️

5

Bei Kind 1 habe ich mich an 39+1 Iwie nicht gut gefühlt... Ich war total platt, hatte Bauchschmerzen und hatte so ein Gefühl, dass iwas passiert. Mein Mann war mit Freunden unterwegs und habe ihm nachmittags geschrieben, dass er bitte pünktlich zuhause sein soll. Tja, abends ist dann die Fruchtblase geplatzt. 😅
Gekommen ist unsere kleine Maus dann erst an 39+3, da meine Wehen nicht Mumu-wirksam waren und ich am 2.Tag im Kreißsaal eingeleitet werden musste. 🙈
Aktuell habe ich noch 12 Wochen bis zur Geburt unseres Sohnes, aber ich bin auch mal gespannt, wie es diesmal los geht! 😄
Also du siehst, Anzeichen waren da eigentlich keine, aber ich hatte so ein Gefühl, welches sich dann tatsächlich bestätigt hatte. 🥰
Ich wünsche dir alles Gute 🍀

7

Danke für deinen Erfahrungsbericht! So ein Gefühl habe ich aktuell auch. Irgendwie habe ich aber auch das Gefühl, dass ich mich nicht mehr so ganz darauf verlassen kann... Naja, in ein paar Tagen weiß ich mehr 🙈
Wer weiß, vielleicht hast du einfach ein gutes Feeling für deinen Körper?! Ich wünsche dir 12 stressfreie Wochen...

6

Also ich bin heute bei 38+3 mit K5 und habe genau die selben Beschwerden wie du , weil ständig alles weh tut , habe ich die Angst das ich es nicht merken werde wenn es tatsächlich losgeht 😁, ich habe heute auch einiges erledigt, geputzt , Schränke geordnet,werde morgen noch ein paar Besorgungen machen die ich für das Kh brauche ... wünsche mir echt das es langsam losgeht , es tut alles nur noch weh 😊,meine anderen Kinder sind alle etwas früher gekommen , deshalb glaube ich auch nicht das nr 5 bis 40 ssw wartet, aber die Ungeduld steigt halt ich wünsche allen Schwangeren das sie es bald hinter sich haben und wir alle unsere Babys am Arm halten können 🥰

8

Irgendwie wird es auch von mal zu mal verrückter zum Schluss. All diese Anzeichen und alles geht wild durcheinander... und da sollte man meinen, dass du bei K5 doch schon Routine hättest?!! 🥴😅😂✌️
Ich drücke uns die Daumen, dass wir beide nicht mehr so lange warten müssen... Das klingt doch mit der Vorgeschichte auch so, als wenn du es bald geschafft hättest! Würdest du denn sagen, dass es vom Verlauf immer ähnlich war, oder hat dich jede Bauchmaus aufs neue überrascht?! 😋
Dir auch alles Liebe auf den letzten Metern!!!

10

Also es war bei jedem Kind verschieden,
1.Kind wurde bei 40+0 eingeleitet wegen Diabetes, hat sehr lange gedauert 18Std,
2.Kind kam von allein bei 38+0 mit leichter Blutung am Morgen , 5 Std dauerte die Geburt ,
3.Kind kam auch mit leichter Blutung am Morgen und Blasenriss bei 39+2 dauerte 14 Std war schlimm für mich
4.Kind kam von allein bei 39+0 auch mit leichter Blutung am Morgen , war eine Traumgeburt , deshalb hoffe ich das es bei Kind nr 5 auch wie meine letzte Geburt wird das es wirklich so toll voran ging , naja bis jetzt tut sich nichts bis auf ein paar Wehen ab und zu und die Ungeduld steigt wie sonst was und ich will das es endlich losgeht,
mal sehen was am Dienstag bei meiner Kontrolle rauskommt , letztes mal war Gbmh 3.8 und mumu fingerkuppendurchlãssig also alles Geburtsunreif , ich hoffe das sich dieses Mal etwas getan hat 🥰, wünsche dir auch alles Gute im Endspurt 😁👍💞

weitere Kommentare laden
9

Huhu

Same here, ich schließe mich Euch mal an...

38+5 heute und die Entbindung sehnsüchtig erwartet.

Mein erster kam an 39+0 und der zweite an 40+0. Ich habe aber die gleichen Beschwerden wie du plus Wasser in den Gelenken und einfach keinen Bock mehr, unzufrieden und nervös und angespannt und total genervt bin ich.

Vor wenigen Tagen hatte ich Rückenziehen und hatte mir da schon viel von erhofft... (bisher hatte ich Wehen immer nur im Rücken gespürt, nie im Bauch...) aber leider tut sich nix.

Laufen, heiß baden, Ananas und Chili essen hat nix gebracht... Geburtsreif ist unser kleines Klöpschen schon lange...

Laut CTG am Donnerstag alles ruhig und unauffällig :-(

Noch 9 Tage, dann soll ich zur Einleitung kommen und hab da so keine Lust drauf...

11

Einleitung klingt doof... Mein Großer wurde auch eingeleitet. Keine so toller Erfahrung, leider, aber da waren es auch blöde Umstände!
Mir geht es heute morgen ehrlicherweise auch eher schlechter, aber die Anzeichen nehmen zu; wer weiß, vielleicht kommt ja heute oder morgen das ganze mal in Gang! 🤪 Sonst hibbel ich hier natürlich weiter mit euch rum 😂
Meine Tochter habe wir übrigens damals mit UT-Öl gelockt... Vielleicht ist das für dich noch eine Variante? Hatte mir meine Freundin (Hebamme) empfohlen. Ich habe abends ein Kleopatrabad gemacht mit ein paar Tropfen davon und abends hat mein Mann meinen Bauch mit Mandelöl und ein paar Tropfen davon massiert... Hab bombe geschlafen und bin morgens um 6Uhr dann mit/von Wehen aufgewacht... Da war ich allerdings auch schon über Termin! Da sich unsere Maus ja noch Zeit lassen „darf“, lasse ich den Dingen noch seinen Lauf. Aber vielleicht ist es etwas für dich?
Drücke uns allen weiter die Daumen... Bald ist es geschafft 💪🥴😂🥰

14

Bei mir begann die Geburt tatsächlich mit dem Durchfall von dem man öfters hört. Durchfall und leichtes Bauchziehen war der Beginn der Wehen. Das nächste richtige Anzeichen war dann schon der Blasensprung wenige Stunden später.

Alles alles Gute für die nächsten Stunden/Tage!! :-)

Top Diskussionen anzeigen