Geschwollene Lymphknoten

Hallo ihr lieben!

Kurz zu mir: ich habe eine Tochter mit 13 Monaten und bin nun in der 8 Woche schwanger.

Schon vor der ersten Schwangerschaft hatte ich oft mit geschwollenen Lymphknoten unter den Achseln zu kämpfen, die auch wehtaten. In der Schwangerschaft trat dies auch immer mal wieder auf, und ich ging zum Hausarzt, der meinte, es käme vom Rasieren.

Die 12 monate zwischen den Schwangerschaften hatte ich damit dann gar keine Probleme mehr.

Und nun da ich wieder schwanger bin, geht es promt wieder los. Wieder unter den Achseln.
Für Montag habe ich einen Termin bei einem neuen Hausarzt und werde ein Blutbild verlangen.
Aber wenn man nachgoogelt, hat man natürlich gleich wieder Krebs oder Toxoplasmose 🙄

Um mich die paar Tage zu beruhigen, wollte ich fragen, ob damit jemand Erfahrungen hat?
Welche Ursachen hatte das bei euch?

Danke schon mal 😊

1

Ich hatte das gleiche die Tage auch.
Bin auch in der 8.ssw
Bei mir ist es inzwischen aber wieder weggegangen.
Ich tippe tatsächlich auf rasieren.
Außerdem habe ich gelesen, dass es auch von der hormonumstellung in der ss sein kann.
Berichte mal dein Arzt gesagt hat

2

Mich verunsichert halt nur, dass ich ein ganzes Jahr keine Probleme hatte, und da habe ich mich ja auch rasiert 🤔
Aber ja, ich melde mich gerne wieder, wenn ich mehr weiß :)

3

Ich habe das auch.. hatte davor noch nie Probleme mit lymphknoten..
seit meiner ersten Ss ungefähr ab der 20. ging’s los.. auf beiden Seiten.. manchmal schmerzen sie.. dann wieder Ruhe.
Ich hatte Blutbild und alles machen lassen ohne Befund. Habe 2. und 3. Meinungen eingeholt.. Bin letztendlich wegen der Unruhe trotzdem zum Onkologen weil ich Angst hatte vor Krebs.
Der hat sich das angeguckt im Schall und meinte das kommt höchstwahrscheinlich von den Hormonen. Das sollte alles 3 Monate nach entbindung weg sein. Naja und jetzt warte ich noch die paar Wochen bis die kleine da ist.
Bin jetzt Woche 30.
Sag gerne Bescheid was dein Arzt gesagt hat.

Top Diskussionen anzeigen