23 SSW starke Oberbauchschmerzen rechts , kein HELLP , Galle und Leber unauffällig , Tipps bitte

Guten Morgen ,
Vllt kann mir jemand einen Rat geben oder hat das selbe durch gemacht.
Ich bin in der 23. SSW.

Ich habe seit 2 1/2 Wochen rechte Oberbauchschmerzen mittlerweile sehr stark anfangs sind sie noch im Liegen besser geworden mittlerweile halten sie den ganzen Tag an und es trotz keine Besserung mehr ein !
Schmerzmittel helfen nicht !
Der Schmerz ist direkt rechts unter dem rippenbogen aber ich würde sagen nicht an der Rippe ! Es ist ein stechender Schmerz fühlt sich so an als würde etwas reißen !

Die Geschichte dazu , kein HELLP , nichts mit der Galle , Leber in Ordnung . Nehme seit Wochen Antibiotika (wegen einer anderen Krankheit) meine Ärztin meinte das es eventuell davon kommt und hat mir was zur magenberuhigung aufgeschrieben hilft aber bisher auch noch nicht ! Bei der Feindiagnostik meinten sie das es von der Wirbelsäule kommt !
Ich bin mittlerweile einfach nur noch hilflos war auch schon im Krankenhaus da meinten sie aber auch das alle Werte in Ordnung sind und es bestimmt das Baby ist. Aber ehrlich , so schlimme Schmerzen kann ich mir bei aller liebe nicht vorstellen. Am Ende der SS vllt ja , wo der Platz immer enger wird aber jetz ist das Baby doch noch klein .

Vllt hat einer ähnliche Erfahrungen gemacht . Würde mich über ein paar Tipps und Hilfe freuen.
Ich wünsche euch eine schöne Woche .

Anja

1

Guten Morgen! Sitzt das Baby denn noch in BEL? Wenn ja, dann kann ich das aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich hatte bei beiden Babies in BEL schlimme Schmerzen, genau wie du sie beschreibst. Es hieß auch erst es wäre mein Magen. Aber schwuppdiwupp, eine Rolle vorwärts und ich war vom Schmerz befreit 🤗. Alles Gute für dich!

2

Hallo , danke für deine schnelle Antwort .
Hmmm also es hat sich jetzt schon ein paar mal bewegt und auf jeden Ultraschall lag es woanders ! mit der Beckenendlage kenne ich mich nicht aus frage ich aber am mittwoch beim Frauenarzt mal nach ! Letzte Mal lag der Kopf oben auf der Stelle an der Rippe und gestern lag der Kopf genau mittig im Bauch Hätte ja dann besser sein müssen ist es aber gar nicht ! Hatte schon so viel gelesen (viel zu viel bestimmt ) und hab echt noch Hoffnung das es einfach wie diese nervige Übelkeit am Anfang von heut auf morgen weg ist ! Weißt du noch wie lange die Schmerzen bei dir angehalten haben ? Danke für deine Antwort

5

Ja also wenn der Kopf oben ist, sitzt dein Baby in BEL steht auch im Mupa. Es sitzt quasi mit Popo nach unten. Das kann dann sehr gut sein, dass deine Schmerzen davon kommen. Meine Schmerzen waren weg, als sich meine Baby‘s gedreht haben (Kopf nach unten/ SL). LG🙋‍♀️

weitere Kommentare laden
3

Bei mir war die Diagnose Verdacht auf Interkostalneuralgie, nachdem Gestose und Organe als Ursache ausgeschlossen waren. Mein Oberbauch rechts ist auch sehr berührungsempfindlich. Krankengymnastik hilft leider auch nicht wirklich. Wenn die Schmerzen anfangen, zwinge ich mich mittlerweile, aufzustehen und rumzulaufen, weil sich dann die Schmerzen bessern bis ganz verschwinden (zumindest vorübergehend). Lg

7

Hmmm ich hab jetzt mal für nächste Woche einen Termin beim Chiropraktiker, vllt hilft es ja bei mir ! Deine Diagnose ist ja auch weniger toll :( bei mir wird es leider im stehen und sitzen am schlimmsten ... dir gute Besserung

15

Danke, wünsche dir auch gute Besserung! Manche schwören ja auf Osteopathen, weiß nicht, ob du das schon versucht hast... lg

weitere Kommentare laden
4

Huhu. Das kenne ich leider seit 3 Wochen zu gut.
Gestose Labor war auch bei mir unauffällig... aber meine kleine liegt in BEL und direkt mit ihrem Köpfchen unter dem rechten rippenbogen. Habe wahnsinnige Schmerzen. Vorallem nachts im liegen ist es schlimm. Ich kann nur hoffen dass sie sich bald dreht. Ich bin jetzt 30 woche und möchte es so schnell wie möglich loswerden.. also den Schmerz;)

8

Auch schon so lange :( dein Baby ist ja auch schon größer ! Meins liegt wohl SL !
Wer weiß woher es kommt , ich drück die Daumen das du es bald überstanden hast ! Also den Schmerz ;)

9

Huhu🍀
Hatte das auch ab der 23SSW 1 ganzen Monat lang mal mehr mal weniger ..
Manchmal so heftige Schmerzen das sogar das einatmen extrem schmerzhaft war ab der 27ssw hat sich das beruhigt und seit der 28ssw als wäre nie was gewesen 😁
Meine kleine lag immer mit dem Köpfchen tief im Becken. Und meine FA meinte dass sich die Organe nach Oben verschieben.. und es deshalb zu diesem stechenden Schmerz kommen kann
🍀

11

Ok das beruhigt mich etwas ! Vllt geht es ja doch wieder vorbei ! Danke für deine Antwort ! Dir noch eine schöne schmerzfreie Zeit !

13

Hallo,

gestern habe ich eigentlich genau das gleiche Thema hier gelesen.

https://www.urbia.de/forum/2-schwangerschaft/5441651-schmerzen-rechter-oberbauch-keine-gestose

Ich habe ein sehr ähnliches Problem, vor allem Nachts bin ich stundenlang wach, weil es so weh tut. Allerdings tippt die Hausärztin auf gereizte Nerven aufgrund einer Brustwirbelsäule Blockade. Ich hätte auch gedacht, daß es nicht die Rippen sind, allerdings fing es irgendwann an, auch am Rücken auf gleicher Höhe echt weh zu tun, von dem her ist es vielleicht doch sowas.

BEL habe ich auch nicht, und Bluthochdruck ebenfalls nicht. Ultraschall beim Hausarzt war ebenfalls unauffällig.

Wie man das noch bis zur Geburt so aushalten soll, ist mir schleierhaft. Ich habe nachher einen Termin bei der Hausärztin, um zu fragen, ob es Schmerzmittel gibt, die man nehmen darf und die helfen.

LG,
Cahdi (27+6)

17

Ja das ist mir auch ein Rätsel wie man das so lange noch aushalten kann !
Konnte dir dein Hausarzt was an Schmerzmitteln verschreiben?
Drück dir die Daumen das du eine ruhigere Nacht hast .

19

Leider war die Hausärztin nicht wirklich hilfreich. Sie wollte mir erst ein Mittel aufschreiben, das entzündungshemmend und muskelentspannend ist. Auf Rückfrage, ob ich das in der SS nehmen darf, hat sie nachgelesen und sich dann doch dagegen entschieden. Sie meinte dann, ich soll Paracetamol probieren. Ich bezweifle, daß das reicht.

Es hilft also nix, einfach weiter durchhalten.

Danke, ich wünsche Dir auch, daß es erträglich wird.

16

Hi Anja, ich habe so ein Problem oft links und es ist vermutlich der Darm, in welchem sich da am Knick die Luft sammelt. Eventuell ist es auch sowas banales? War desswegen auch mehrfach im krankenhaus, das tut mega weh. Falls du mit zu viel Luft kämpfst könnte das eine Option sein....

18

Ich weiß es auch nicht , auf alle Fälle wie du schon sagst sind es üble Schmerzen! Denke aber nicht das du es der Darm ist , aber wer weiß das schon ! Dir alles gute

20

Hi, ich wollte nur sagen, dass ich dasselbe Problem habe, jetzt gerade in dem Moment ist es echt heftig und ich weiß nicht mehr wie ich sitzen soll. Es tut wirklich weh und es ist ausschließlich rechts oben. Gestern wurde mir Blut abgenommen, um die leberwerte zu checken. Bei mir liegt sie schon mit dem Kopf nach unten und es könnte auch sein, dass sie mich einfach tritt. Ich hoffe ich weiß morgen mehr. Gutes Durchhalten! LG aus der 27. SSW.

21

Ja so ging es mir gestern auch mit dem sitzen es war die Hölle :/ und wird jeden Tag etwas schlimmer ! drück dir die Daumen das deine Blutwerte in Ordnung sind .

22

Hallo,

hat es schon jemand mit Akupunktur versucht? Meine Frauenärztin meinte heute, daß Akupunktur bei genau diesen Beschwerden ganz gut sein soll. Würden einige Hebammen können. Alternativ ein guter Osteopath.

Ich frage bei meiner Hebamme mal an, ob sie sowas machen würde, weil sie es theoretisch im Portfolio hat.

Grüße,
Cahdi

23

Also ich war gestern beim Chiropraktiker/ Osteopathen Und siehe da mein ganzer Körper ist verspannt, hat ein paar mal Knick Knack gemacht! Heute habe ich ziemlichen Muskelkater aber die Schmerzen sind wesentlich besser Geworden ! Vllt hilft das einigen hier auch !
Ich fahre nächste Woche wieder hin !

24

Habe einen Termin für Montag beim Osteopathen. :-)

Top Diskussionen anzeigen