Abnehmen durch gesunde Ernährung

Wie ist das eigentlich? Durch den ganzen Corona-Mist haben wir hier alle mächtig daneben gegessen und natürlich zugenommen.
Wenn ich mich jetzt bewusst ernähre, würde ich definitiv abnehmen. Ist das in der Schwangerschaft schlimm? Bei meinem Startgewicht sollte ich nicht mehr als 11,5kg zunehmen. Die habe ich mittlerweile erreicht und bin erst in der 25. SSW und auch der Urlaub steht noch vor uns...

1

Informier Dich mal zur Louwen Ernährung, die ab der 34.SSW empfohlen wird. Sie beruht auf das nicht essen von Zucker und Weißmehl. Es sollte damit keinesfalls als Ziel gesetzt werden abzunehmen, aber mein Gewicht steht mit der Ernährung seit 9 Wochen.

2

Nein eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist nicht schlimm auch nicht wenn man dann abnimmt. Hier gibt es viele Frauen die weit über 100kg vor der Schwangerschaft gewogen haben und als sie von der Schwangerschaft erfuhren gesund ernährt haben und am Ende mit deutlich weniger kgs raus sind. Die Babys sind aber völlig gesund.
Alles Liebe 🍀🙏🏼🥰

3

Hey,
Also eine Diät solltest du jetzt nicht machen. Aber sich bewusst zu ernähren, also zu essen, wenn man Hunger hat und dafür darauf achten, dass man dann nicht unbedingt Unmengen Nudeln oder zwei Tafeln Schokolade verzehrt, ist sicher vernünftig. Ich habe in meiner zweiten SS leider 8 kg mehr Ausgangsgewicht als in der ersten, in welcher ich lediglich 9kg zugenommen habe. Also ich wiege nun fast so viel wie mit meinem Sohn bei der Entbindung 😅 Das schockiert mich auch etwas und ich versuche auf gesündere Mahlzeiten und Snacks zurückzugreifen und jetzt nicht unbedingt um 22 Uhr noch etwas zu essen. Mal sehen, wie lange ich das durchhalte, ich gehöre ja leider nicht zu den diszipliniertesten Menschen. 😬 Viel Erfolg dir und schönen Urlaub :)

4

Hi du, kann mir nicht vorstellen, dass eine gesunde und bewusste Ernährung negativ sein kann.
Ich mache seit ca. 2 Wochen diese louwen Ernährung und es geht mir gut damit, habe zum ersten mal nicht mehr zugenommen. War vor 3 Wochen bei 83 kg und heute beim FA wieder 83kg :) hazte bis zur 31.Ssw schon 16kg mehr drauf:(

esse nur Vollkorn, also Pasta aus Vollkornreis, Vollkornbrot, Vollkornreis, Vollkorn Haferflocken etc. Gar keinen Zucker (ersetze manchmal durch kokosblütenzucker, soll auch einen niedrigen glyk.index haben) bzw eben nur den Fruchtzucker im Obst.

Zusätzlich, dass es sich positiv aufs Gewicht auswirkt habe ich das Gefühl vom Zuckerverzicht auch zu entgiften und außerdem sagen ja einige, dass sie durch diese Ernährung eine viel leichtere Geburt hatten :)

Ich mache mir auch Eis selber mit gefrorenem Obst, Joghurt, Sahne und für die süße ein schuss Agavendicksaft, mmmh

5

Finde heraus, wieviele kcal du täglich zu dir nehmen darfst und iss ganz einfach weniger, als du verbrauchst. Im besten Fall tut man das mit gesünder Ernährung. Wer nicht weiss, was gesunde Ernährung ist, sollte sich mal einen Ratgeber besorgen 😳😳

Wieso hat man zwangsläufig zugenommen wg Corona? Gerade da hat man doch ggf Zeit gehabt, um anständig zu kochen 😳😳😳 ich glaube aus deinen Worten zu hören, dass du wenig vor der Tür warst. Verboten war das nicht...

Man nimmt nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten 😅😉😉😉

Wenn du dich also nun bewusst ernähren magst, dann tu das doch. Spricht nichts dagegen. Was soll daran "schädlich(er)" sein, als sich von ungesundem Essen zu ernähren und zuzunehmen.
Du solltest nicht bewusst diäten. Also ich spreche hier von radikaler KcalReduzierung.
Dadurch gelangen mit dem abgebautem Fett lange angesammelte Giftstoffe aus dem Fettgewebe über das Blut in den Körper des Embryos und der Stresshormonspiegel steigt an, wenn Mahlzeiten ausgelassen werden. Das ist wiederum ein Frühgeburtsrisiko.

Top Diskussionen anzeigen