"Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes"

Hallo zusammen,

ich habe vor 2 Wochen den einfachen Zuckertest in der Vorsorge gemacht (50 mg Zuckerlösung, nach 1h Blutzucker messen). Gerade kam der Anruf, daß mein Wert mit 145 auffällig sei (alles > 135 wäre auffällig). Ich soll am Freitag nochmal kommen und den Zuckerbelastungstest mit 75 mg Zuckerlösung machen.

Hat jemand Erfahrung damit?

Ich lese im Internet, daß der einfache Test nicht jede Diabetes findet, aber kann er auch falsch positiv sein?

Und wie würde es weiter gehen? Wenn der nächste Test wieder auffällig ist, was passiert dann? Im Internet liest man, daß man dann was tun muß, damit Mutter und Kind nicht gefährdet werden, aber inwiefern? Tabletten? Ernährung? Sport? #gruebel

Über Erfahrungen würde ich mich freuen, mache mir jetzt etwas Gedanken, zumal ich auf das Ergebnis von dem neuen Test dann ja auch wieder 2 Wochen warten müssen werde.

LG,
Cahdi (27+5)

1

Guguck,
erstmal... nicht googlen. Da steht so viel Unsinn, das einem angst einjagen kann. Da machst du dich wahnsinnig mit.

Nach dem großen Test und falls der auffällig sein sollte, wirst du erstmal mit einem Gerät selbst Zuhause messen müssen, damit der Arzt mehr Werte hat und dir die passende Behandlung zukommen lassen kann. Das kann von einer Ernährungsumstellung bis Insulin sein. Das weiß man erst dann.
Bewegung schadet nie, Sport musst du aber nicht machen. Tabletten wirds auch keine geben. In DE ist es nicht üblich.

Was wichtig ist ist ruhig bleiben. Stress wirkt sich auch auf den Zucker aus, auch wenns nicht alle hören wollen. Und den Rest bespricht dein Arzt mit dir.
Deinem Baby schadest du nun aber nicht, falls du dir deswegen Sorgen machst. Ein Wert von 145 ist erhöht, aber nicht super duper katastrophal. Aber da er sich noch ins negative verändern kann (blöde Hormone!) ist es nun wichtig es abzuklären.

Alles Gute

4

Genauso sehe ich das auch

2

Bleib ruhig 😊
Wenn der große Zuckertest auch auffällig sein sollte, kriegt man das mit der richtigen Ernährung sehr gut in den Griff!

Bei mir war der große Test auffällig und mir wurde SS Diabetes diagnostiziert. Ich musste dann zum Diabetologen. Dort gab es eine Ernährungsberatung und das Zuckermessgerät.
Ich muss jetzt vier mal am Tag messen und zusammen mit dem Arzt die werte kontrollieren.
Erst wenn es über Ernährung absolut nicht in den Griff zu bekommen ist, muss Insulin gespritzt werden.
Ansonsten wurde mir erklärt, dass die SS Diabetes nur bezüglich Größe und Gewicht des Kindes bedenklich werden kann. In der späten Schwangerschaft hat es i.d.R. keinen weiteren Einfluss mehr auf das Kind.
Dies gilt nur für die Frühschwangerschaft, wenn die Organe noch in der Entwicklung sind.

Ernährung, die den Blutzucker nicht nach oben treibt und viel Bewegungen sollten dann aber helfen!
LG

3

Also, bei mir war es vor 7 Jahren auch so, dass ich über den Urin zu viel Zucker ausgeschieden habe. Darauf hin bin ich am gleichen Tag noch zum Facharzt. Da ich wohl für den großen Test keine Zeit mehr hatte, habe ich damals ein Messgerät für zuhause mitbekommen. Nach 14 Tagen war die Auswertung. Alles völlig normal - bzw. lag ich mit meinen Werten oftmals mega gut!
Diese Woche hatte ich beim kleinen Zuckertest wieder einen leicht erhöhten Wert und soll nun den großen Test machen. Darauf habe ich aber null Bock, da ich seit gestern Abend wieder Messe und die Werte wieder völlig i.O. sind!!! Ich finde die Tests nicht Aussagekräftig!

6

Danke für die Antwort. Klingt für mich, als ob der kleine Zuckertest ziemlich für den Eimer ist. Beruhigt ja etwas. :-)

5

Hey,
ich musste gestern auch zum großen Zuckertest und habe natürlich auch viel vorher gegoogelt, was man wirklich lassen sollte :D
Dort habe ich aber auch viel gelesen, dass der kleine Test kacke ist.. Die einen dürfen vorher frühstücken, die anderen nicht.. Ich durfte zb frühstücken, also woher wollen die dann meinen Nüchternwert kennen. Zum Glück war der große Test unauffällig. Aber hey, 2 Wochen auf die Ergebnisse warten finde ich schon happig lange. Vllt fragst du mal nach wieso das so lange dauert

7

Danke für die Antwort.
Bei Dir war der kleine Test auffällig und der große dann ok? Das ist beruhigend. Wieder ein Hinweis dafür, daß der kleine Test für den Eimer ist. :-)
Ich glaube, die Labore brauchen wegen Corona momentan sehr lange für alles nicht-dringende. #gruebel

8

Ja genau :) erst der kleine, der sogar viel zu hoch bei mir ausfiel, dann der große ☺️

Top Diskussionen anzeigen